Princess Cruises fährt wieder nach Ägypten

Princess Cruises hat die ursprünglich abgesagten Hafenstopps in Ägypten wieder ins Programm genommen. Die Situation in Ägypten habe sich deutlich beruhigt und die Touristen-Gegenden seien derzeit nicht mehr von Protesten oder Demonstrationen betroffen, sagte ein Sprecher von Princess Cruises. Die ursprünglich 18 Routenänderungen in diesem Jahr bis in den November hinein wurden daher nun zurückgenommen.

ANZEIGE

Insgesamt laufen in diesem Jahr vier Kreuzfahrtschiffe von Princess Cruises die ägyptische Häfen Alexandria oder Port Said an: Star Princess, Dawn Princess, Ocean Princess und Pacific Princess. Den ersten Hafenstopp in Ägypten in diesem Jahr hat bei Princess die Pacific Princess am 15. Mai in Port Said.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.