Getränkepakete bei Celebrity Cruises

(aktualisiert) von
Artikel drucken
Getränke-Pakete bei Celebrity Cruises

Getränke-Pakete bei Celebrity Cruises

Celebrity Cruises gehörte früher zu den Kreuzfahrtgesellschaften, bei denen sich der Kauf eines Getränkepakets schon bei relativ geringer Nutzung lohnt. Inzwischen sind die Preise der Getränkepakete aber so stark gestiegen, dass man trotz ebenfalls gestiegener Geteränkepreise zimelich genau rechnen muss, ob sich ein Paket wirklich lohnt. Stand der Preisangaben: Januar 2016.

ANZEIGE

Übrigens: Sofern Sie nicht beispielsweise die Weinpakete schon vorab übers Internet bestellen, sollten Sie beim Kauf warten, bis das Schiff den Hafen verlassen hat – dann entfällt nämlich die teils aufgeschlagene lokale Steuer und die Pakete sind damit günstiger.

Interessant für Passagiere, bei denen das Classic-Getränkepaket als Aktion im Reisepreis bereits enthalten ist: Für 10 Dollar pro Person und Tag kann man an Bord auf das Premium-Package upgraden.

Bei den folgenden Preisangaben sind Preise pro Kreuzfahrt-Nacht und zuzüglich 18 Prozent Service-Gebühr. Die Getränkepakete bei Celebrity Cruises können – wie auch bei anderen Reedereien üblich – jeweils nur für die komplette Kreuzfahrt gebucht werden, nicht für Einzeltage.

Anmerkung: Aufgrund unterschiedlicher Getränkepreise in verschiedenen Fahrtgebieten (z.B. höhere Preise in Australien) gibt es auch unterschiedliche Preisgrenzen für die inkludierten Getränke beim Classic- und Premium-Paket. Diese Grenzen sind jeweils so bemessen, dass unabhängig von den Getränkepreisen auf den Barkarten weltweit die gleiche Getränke in den Paketen inklusive sind.

Getränke- und Alkohol-Pakete

Getränke-PaketPreisbeinhaltet
Soda9 $unbegrenzt Coca-Cola-Softdrinks an Bord
Premium Bottled Water16 $unbegrenzt Evian- und Pellegrino-Wasser an Bord (auch zum Mitnehmen auf Landgänge)
Classic Non-Alcoholic18 $beinhaltet neben den klassischen Soda-Getränken aus dem Zapfhahn nun auch Dosen. Dazu kommen frisch gepresste Säfte sowie auch Säfte in Flaschen, Wasser in Flaschen, Red Bull und Premium-Kaffee
Premium Non-Alcoholic22 $zusätzlich zu den Getränken des Classic Non-Alcoholic Packages auch nicht-alkoholische Kaffee-Spezialitäten, eine Auswahl an verschiedenen Wasser-Marken, Energy Drinks in Dosen, aromatisiertes Wasser in Flaschen, Smoothies und Frozen Non-Alcoholic Cocktails.
Standard45 $enthält zusätzlich zum Classic Non-Alcoholic Package auch verschiedene Biere, Cocktails, andere Spirituosen und Wein (glasweise) (bis zu einem Verkaufpreis von $ 6 pro Flasche/Glas im Einzelverkauf) sowie 10 Prozent Rabatt auf alle Flaschenweine
Classic55 $enthält zusätzlich zum Classic Non-Alcoholic Package auch verschiedene Biere (bis zu einem Verkaufpreis von $ 6 pro Flasche im Einzelverkauf) sowie Cocktails, andere Spirituosen und Wein (glasweise) (jeweils bis zu einem Verkaufspreis von $ 8 im Einzelverkauf, bei Wein $ 9) sowie 15 Prozent Rabatt auf alle Flaschenweine
Premium65 $enthält zusätzlich zum Premium Non-Alcoholic Package auch alle Biersorten sowie Cocktails, andere Spirituosen und Wein (glasweise) (jeweils bis zu einem Verkaufspreis von $ 13 im Einzelverkauf) sowie 20 Prozent Rabatt auf alle Flaschenweine
Classic Stateroom Bar Setup80 $eine Liter-Flasche hochprozentigen Alkohols günstigerer Marken * für die Minibar
Premium Stateroom Bar Setup100 $eine Liter-Flasche hochprozentigen Alkohols teurerer Marken ** für die Minibar
* Classic-Marken: Absolut, Bacardi Light, Bacardi Orange, Bacardi Raz, Beefeater, Canadian Club, Captain Morgan, Classic - Cutty Sark, Dewar's White Label, Classic - J&B, Jack Daniels, Jameson, Classic - Jim Beam, Johnnie Walker Red Label, Malibu, Seagram's 7, Seagram's, Smirnoff, Stolichnaya, Tanqueray, Three Olives, Bailey's Irish Cream, Carlos I, Amaretto Disaronno, Drambuie, Frangelico, Jose Cuervo, Kahlua, Sambuca ** Premium-Marken: Bacardi 8, Belvedere, Blanton's Single Barrel, Bombay Sapphire, Chivas Regal, Cles Des Ducs XO, Courvosier VSOP, Crown Royal, Dewar's 12 Jahre, Effen, Extase XO, Glenfiddich Pure Malt, The Glenlivet, Gran Marnier, Grey Goose, Hennessy VSOP, Johnnie Walker Black Label, Ketel One, Knob Creek, Level, Montecristo, Old Black Bush, Patrón Añejo, Patrón Gold, Patrón Silver, Pyrat XO Reserve, Remy Martin VSOP, Tangle Ridge

Alle Pakete (mit Ausnahme der Stateroom Bar Setups) können bereits vorab online bis vier Tage vor der Abfahrt oder dann direkt an Bord gebucht werden. Die angegebenen Preise sind in US-Dollar. Bei Online-Buchungen in einer anderen Währung wird online automatisch der Preis in die Währung der Buchung nach Tageskurs umgerechnet. Um abschätzen zu können, ob sich ein Getränke-Paket jeweils individuell lohnt, haben wir auch die Einzelpreise der Getränke in einer Übersicht zusammengestellt: “Getränkepreise bei Celebrity Cruises“.

Wein-Pakete

Celebrity Cruises bietet verschiedene Weinpakete in Classic”- und “Premium”-Qualität an, die es jeweils als Version mit 3, 5 oder 7 Flaschen gibt:

  • Classic Wine Package: ab 109 Dollar
  • Premium Wine Package: ab 140 Dollar

Genauere Preise zu den einzelnen Paketen nennt Celebrity Crusies derzeit nicht. Die Preise verstehen sich jeweils zuzüglich 18 Prozent Servicegebühr.

Darüber hinaus kann man sich an Bord vom Sommelier auch ein eigenes Weinpaket zusammenstellen lassen. Beim “Build Your Own Wine Package” stellt man eine Auswahl an drei oder mehr Flaschen mit jeweils einem Barkarten-Preis von jeweils mindestens 75 Dollar zusammen, erreicht man damit laut Celebrity Cruises einen Rabatt von 15 Prozent. Das günstigste Paket ist demnach für 191,25 Dollar zu haben.

Weinpakete beinhalten eine bestimmte (aktuell aber nirgendwo genau bezifferte) Anzahl von Flaschen aus der jeweils gewählten Kategorie (Premium oder Classic Package). Die Entscheidung, welchen Wein genau man trinkt, trifft man aber erst bei der konkreten Bestellung jeder Flasche an Bord. Laut Celebrity Cruises bringt der Kauf eines Weinpakets einen Preisvorteil von 20 Prozent vom Premium Package und 15 Prozent beim Classic Package und 10 Prozent beim Standard Package. Wer aber innerhalb der Weinauswahl jeweils die günstigsten Weine auswählt, zahlt möglicherweise drauf. Es lohnt sich also, vorher die Preise für die persönlich bevorzugten Weine in der regulären Weinkarte zu prüfen.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie einen der folgenden Links klicken vor Einkäufen bei Amazon.de -- sowie Buchungen bei AIDA und TUI Cruises direkt oder allen anderen Reedereien über Seereisedienst.de.
(Für Sie entstehen keinerlei Kosten! -- Info: Wie funktioniert das?).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

55 Kommentare zu Getränkepakete bei Celebrity Cruises

  1. Marc on Oktober 5, 2012 at 4:17 pm

    Hallo,

    Frage zu Classic Non-Alcoholic:
    Ist Pellegrino & Evian inklusiv wie bei Premium Bottled Water?

    Danke&Gruß
    Marc

  2. Franz Neumeier on Oktober 5, 2012 at 4:53 pm

    Marc, ich kann’s nicht absolut sagen, aber ich gehe davon aus, dass Evian und San Pellegrino nicht im Non-Alcoholic Classic enthalten sind. Die Formulierung lautet “Non-Premium Bottled Water” und das “Premuim Bottled Water”-Packet besteht auf Evian und Pellegrino … Das “bottled water” des Non-Alcoholic Classic ist also sehr wahrscheinlich normales Mineralwasser aus der PET-Flasche.

  3. Gaby on Januar 7, 2013 at 2:36 am

    Hallo, Franz,
    ich bin gerade von einer Celebrity Silhouette Fahrt zurück. Das Getränkepaket war ein Deseaster. Kaum ein Kellner kannte sich aus. Peinliche Diskussionen, was denn im Classic drin ist oder nicht. Kein Kaffee mit Wasser oder Orangensaft zum Frühstück möglich, da, so ein Kellner “mindestens 1 Stunde gewartet werden muss, bis das nächste Getränk bestellt werden kann”. Säfte waren aus Sirub oder Konzentrat, extrem süß. Cocktails waren teilweise vorgefertigt. Man muss schon alleine bei den Wartezeiten früh mit Cocktails anfangen, wenn sich das lohnen soll. Wir raten davon ab, besonders an An- und Abreisetagen oder wenn Landausflüge gemacht werden, kann die Summe kaum ausgeschöpft werden.Es muss ja für alle Tage bezahlt werden.
    Grüße Gaby

  4. Franz Neumeier on Januar 7, 2013 at 8:06 am

    Gaby, habt Ihr an Bord mal beim Barmanager nachgefragt bzw. Euch beschwert?

    Das Feedback, das ich zu den Getränkepaketen bei Celebrity Cruises bislang gesehen habe, war nämlich durchweg positiv.

    Vielleicht seid Ihr an einen besonders dämlichen Kellner geraten o.ä. Auch welche Getränke in dem Paket inklusive sind, ist eigentlich eindeutig, die Listen findet man sogar im Internet bis ins Detail. Und die Pakete gibt’s ja auch schon eine ziemliche Weile, sodass das auch keine Anlaufschwierigkeiten gewesen sein können.

  5. Gaby on Januar 7, 2013 at 7:06 pm

    Ja, wir haben schon am ersten Tag eine Diskussion gehabt. Meine Tochter hat “sparkling mineral water” bestellt, Pellegrino bekommen und musste dies extra zahlen, da ja “premium water” nicht im Classic beinhaltet ist. Uns war dieser Begriff nicht vertraut und egal, ob Soda oder Pellgrino. Ein Barmanager kam hinzu, hat uns auch erklärt, wir könnten Kaffee mit Sodawasser zusammen bestellten, leider wussten das etliche andere Kellner nicht.
    Fast jedes Mal Diskussionen. Auch was die verschiedenen Cocktails anbelangt, der eine Kellner meint z.B., Bellini sei enthalten, der andere meint nicht. Bei einem Preis von 7.00 Dollar war er enthalten. Wir waren zu Fünft. Es gab kaum eine Bestellung bei der es nicht zu Problemen kam. Ich habe dann meinen Kaffee und Soda hintereinander bestellt, weil ich den Palaver nicht mehr wollte. Der Stress mit den Getränken hat uns leider das Urlaubserlebnis erheblich getrübt. Das Schiff war insgesamt klasse. wir haben aber alleine für die Getränkepakete über 1.000 Euro bezahlt und dann diesen Ärger!!! Wir werden nie wieder Celebrity buchen. Meine Einschätzung: es gab viel neues, nicht sonderlich gut trainiertes Personal. Der Service insgesamt war sehr unterschiedlich. Am letzten Tag ließen die Bemühungen deutlich nach.
    Grüße Gaby

  6. Franz Neumeier on Januar 8, 2013 at 4:20 pm

    Wirklich verwunderlich. Vielleicht auch ein weiteres Indiz dafür, wie schwierig es in der Kreuzfahrt inzwischen geworden ist, gutes, neues Personal zu bekommen. Die Arbeitsmärkte in den typischen Ländern sind inzwischen ziemlich leer gefegt und mit ständig neuen und immer größeren Kreuzfahrtschiffen steigt der Bedarf an gut ausgebildeten Kellnern und Service-Kräften weiter an. Ich werde mal die Ohren offen halten, was andere Celebrity-Passagiere in nächster Zeit zu diesem Thema berichten.

  7. Gaby on Januar 8, 2013 at 6:17 pm

    Ja, das ist sicher eine nachvollziehbare Erklärung. Allerdings finde ich, dass ein Geschäftsmanagement die Nachteile einer Geschäftsstruktur nicht auf Kosten der Kunden austragen sollte. Vielleicht wäre es sinnvoll, wenn Celebrity sich eine andere Möglichkeit oder mehr Kulanz hinsichtlich der Getränkepakete überlegen würde. Dann würde ich, angesichts des schönen Schiffes, wieder eine Fahrt ins Auge fassen.
    Viele Grüße
    Gaby

  8. Franz Neumeier on Januar 8, 2013 at 6:43 pm

    Die Erklärung mit den Personalproblemen ist natürlich nur eine Vermutung von mir. Aber definitiv sollte sch ein Barmanager auf einem Schiff etwas einfallen lassen, wenn es solche Probleme gibt. Schließlich lässt man ja durchaus eine Menge Geld auf dem Schiff und kommt auch mal wieder – vorausgesetzt, man ist einigermaßen zufrieden …

  9. Christine Handke on Januar 11, 2013 at 10:45 pm

    Wir waren im November 2012 mit der Reflection auf deren ersten Transatlantikquerung und waren super zufrieden – es gab gar keine Probleme mit den Getränkepaketen und der Service war spitze! daher fahren wir dieses Jahr noch 2x und bis 27.01. sind die Classic Pakete und sogar das Trinkgeld dabei! besser geht´s nicht!!! Kein Vergleich mit Aida die schon vor der Festbuchung Ärger gemacht haben – ich fahre zwar, aber nur sehr ungern bei all dem Ärger im Vorfeld!!! Das war gar kein Service – bei Celebrity hat immer alles gepasst genau wie bei TUI!

  10. Hofmann, Joerg on Mai 12, 2013 at 10:33 pm

    Guten Abend in die Runde, nach einer erstklassigen Jungfernfahrt in 2011 mit der Silhuette, haben wir jetzt eine eher mittelmäßige Transatlantikreise erlebt. Dank der Warnung vor dem Getränkepaket haben wir dieses auch nicht gebucht, um uns den Urlaub nicht durch Diskussionen zu verderben- ein Klüger Entschluss. Nachdem die Jungfernfahrt exzellent war, konnten wir jetzt unsere Conciergeclasskabinen am Heck nicht beziehen, da offensichtlich nicht gereinigt. Nach zweimaligem Nachputzen gelang dann der Urlaubsstart.Insgesamt hatte man das Gefühl, dass das Schiff mit der Zweit- bis Drittbesetzung an Personal auf Verschleiß gefahren wird. Da waren wir froh, nicht auch noch Diskussionen über die Getränke zu führen, die es bei den schon jetzt aufgetretenen Problemen sicher auch noch gegeben haette. Auch das Essen und die Unterhaltung an Bord hatte in der Qualitaet stark nachgelassen. Mit viel zusaetzlichem Geld haben wir und dennoch einen schoenen Urlaub gemacht. Schade um das schoene Schiff. Celebrity erfüllt die geweckten Erwartungen ( siehe Modern Luxery Werbespots) bei weitem nicht.

  11. Danilo Brandt on September 28, 2013 at 12:26 pm

    Hi Franz…..bei dem Preis kaufe ich das Premium Package an Bord…;-)
    L.G. Danilo

  12. Franz Neumeier on September 28, 2013 at 12:30 pm

    @Danilo: Ich fürchte, diesem Plan muss ich einen Strich durch die Rechnung machen und die fehlende “5” davor noch einfügen ;-)

  13. Akulitsch on November 18, 2013 at 11:19 am

    Hallo,
    ich werde am 07.12.2013 ( Asien )
    eine Kreuzfahrt mit der mit der Celebrity Millenium unternehmen.
    Habe das Classic Getränkepaket und 5 Abendessen im Spezialitäten Restaurant gebucht.
    Werde darüber berichten, wie es war. ( Im Januar )
    Gruss
    A. Akulitsch

  14. Franz Neumeier on November 18, 2013 at 11:23 am

    Viel Spaß auf der Kreuzfahrt – bin gespannt wie es Ihnen gefällt.

  15. ernst aull on November 21, 2013 at 10:47 am

    Hallo Zusammen, wir fahren an Weihnachten mit der Solstice Australien/Neuseeland. Wir trinken beide gerne Wein. Sind nun am überlegen ob wir das Classic oder Premium Getränkepaket nehmen sollen. Alternativ nur Wasserpaket und dann entweder Wein 7 Flaschen kauf. Oder jeweils Wein und Bier selbst einzeln bezahlen. Über Infos würde ich mich freuen. Vieleicht macht ja auch jemand sogar die Weihnachtsreise mit.

    Tschau Ernst

  16. Franz Neumeier on November 21, 2013 at 2:38 pm

    @ernst aull: Ein pauschaler Ratschlag ist da ziemlich schwierig. Sowohl beim Getränkepaket als auch bei den Wein-Flaschen-Paketen ist die Auswahl an Weinen eingeschränkt – beim Getränkepaket aus die Weine, die glasweise ausgeschenkt werden (und Preise grenze 8 bzw. 12 Dollar – wobei bei 12 Dollar eigentlich alles inkl. ist) und bei den Flaschen-Paketen aus die Auswahlkarte für das Weinpaket, wobei die Auswahl meist sehr ordentlich ist. Wenn Sie die völlig Freiheit haben wollen, sind Sie mit dem Kauf von Einzelflaschen von der Gesamtkarte am flexibelsten. Eiswasser ist bei Celebrity auch im Restaurant kostenlos, bezahlen müssten Sie als nur Mineralwasser.

  17. ernst aull on November 21, 2013 at 2:40 pm

    Vielen DAnk für die schnelle Info. Ist beim Getränke Paket die Zahl der WeinGläser beschränkt? ( z.B ein Glas pro Abend)

    Vielen Dank

    MFG
    Aull Ernst

  18. Franz Neumeier on November 21, 2013 at 2:45 pm

    Nein, die Anzahl der Gläser Wein pro Abend ist nicht beschränkt, Sie können trinken so viel sie wollen.

    Allerdings können Sie natürlich nicht zwei Gläser gleichzeitig bestellen und davon eines an Ihre Frau abtreten ;-) Vermutlich fällt im Abrechnungssystem jedenfalls auf, wenn Sie Wein pro Glas im 10-Minuten-Rhythmus bestellen würden …

  19. Bernd Hank on November 21, 2013 at 4:03 pm

    Letztes Jahr erschien das Premium Packet als sehr teuer. Wir haben jeden einzeln auf das Bordkonto buchen lassen. War ein Fehler. Wir haben deutlich mehr ausgegeben. Insbesondre die Seetage “hauen ganz schön rein”. Also wer guten Wein liebt, zwischen einem riesigen Bierangebot wählen möchte oder gerne mal einen leckeren Cocktail haben möchte, ist mit den Paketen gut bedient. Besonders die Weine fand ich hervorragend.
    In diesem Jahr hatten wir bereits 2-mal das Premium Packet. Probleme mit Kellner haben nicht gehabt. Wenn man mal davon absieht, dass sie uns immer gleich nachschenken wollten….
    Wenn ich auf Wein verzichten könnte, dann bräuchte ich persönlich überhaupt kein Paket. E werden fast rund um die Uhr, Kaffee, Tee, Wasser und Säfte angeboten, die bereits im Reisepreis enthalten sind.

  20. Karin Erika on November 26, 2013 at 3:13 pm

    Hallo,

    habe eine Frage: Gibt es beim Frühstück Tee und Kaffee ohne dass ich ein Getränkepaket kaufen muss? Nachdem es das Premium-Non-Alcoholic gibt in dem Kaffee und Tee inkl. sind, war ich immer der Meinung, dass ich zum Frühstück gar keinen Kaffee bekomme, wenn ich das Paket nicht gekauft habe bzw. mir den Kaffee einzeln bestellen muss. Gilt das Paket dann für die ganze Kabine oder muss pro Person gekauft werden? Kenne das Getränkepaket nur von Costa und dort muss es nicht für alle Personen der Kabine gekauft werden (außer ich nehme das “All in-Paket”). Wir sind mittlerweile schon ganz verunsichert und haben fast keine Zeit mehr zu überlegen, da die Reise am 30.11.2013 losgeht. Bei Celebrity-Cruises anzurufen hat gar keinen Zweck – unfreundliche Mitarbeiter die keine Auskunft geben.

  21. Franz Neumeier on November 26, 2013 at 3:25 pm

    @Karin Erika: Keine Sorge, zum Frühstück gibt es immer Filterkaffee und div. Teesorten (div. Schwarztees, Früchte, Kräuter) immer kostenlos, nur Kaffee-Spezialitäten wie Cappuccino kosten extra (bzw. sind nur bei den entsprechenden all-incl-Paketen inkludiert).

    Die Pakete (Soda bis Premium) gelten pro Person und die Getränke dürfen entsprechend auch nicht mit anderen Passagieren geteilt werden. Bei Celebrity Cruise gibt es aber soweit ich weiß nicht wie bei einigen anderen Reedereien den Zwang, dass alle Passagiere einer Kabine das Paket kaufen müssen – also nicht das “alle oder keiner”-Prinzip. Aber das sehen Sie bei der Buchung auf jeden Fall genau.
    Und natürlich gilt das nicht beispielsweise für Weinpakete, wo man einfach eine bestimmte Anzahl an Flaschen kauft – die darf man natürlich gemeinsam mit anderen trinken.

  22. Silke Klein on Dezember 8, 2013 at 1:26 pm

    Hallo Herr Neumeier!
    Wir fahren am 20.12. mit der Equinox in die östliche Karibik und überlegen, welche Getränkepakete für uns die richtigen wären. Ich trinke sehr viel Wasser und möchte auch regelmäßig Wasserflaschen auf der Kabine haben (still und mit Kohlensäure), was würden sie da empfehlen?
    Freundliche Grüße
    Silke

  23. Franz Neumeier on Dezember 8, 2013 at 1:37 pm

    Hallo Frau Klein,

    für Sie eignet sich vielleicht das “Premium Bottled Water” für 12 Dollar pro Tag und Person (bei Vorab-Kauf, bzw. 14 Dollar an Bord) ganz gut – ob Sie wirklich so viel Wasser trinken, dass sich das lohnt, kann ich aber natürlich nicht beurteilen.

    Grundsätzlich können Sie bei den meisten Reedereien, so auch bei Celebrity, an Land gekaufte Wasserflaschen mit an Bord bringen (dann allerdings nicht uns Restaurant mitnehmen, aber für Kabine und Ausflüge).

    Herzliche Grüße und ein schöne Reise
    Franz Neumeier

  24. hardy schach on Januar 2, 2014 at 9:13 pm

    hallo,
    hier wird man ganz schön verunsichert
    lieber herr neumeier bitte nochmal für anfänger

    wir machen zu viert am 11.1. mit der eclips 14 tage und haben das classic packet
    kann ich denn nun sooft und soviel trinken wie ich möchte? oder kann man nur ein getränk pro stunde?
    oder wie geht das? ich muss mich ja nicht jeden tag vollkippen, aber es kann ja sein das man mal gemütlich zusammen sitzt und dann ebend am abend drei oder 4 bier trinken möchte.
    und meiner bekannten ist es wichtig gewesen,das sie zum frühstück cappucino trinken kann, kann sie nun beim frühstück sich cappucino bestellen,vieleicht auch zwei?

    bevor ich hier gelesen habe,hab ich mir eigentlich garkeinen gedanken gemacht, aber jetzt krieg ich schon im vorfeld panik
    bitte beruhigen sie mich

    vielen dank

    hardy

  25. Franz Neumeier on Januar 3, 2014 at 8:15 am

    Hardy,

    Sie können so viel trinken, wie Sie wollen, denn das ist ja auch der eigentliche Sinn dieses Getränkepakets.

    Bei all-inclusive-Paketen versuchen sich die Reedereien allerdings mit unterschiedlichen Mitteln davor zu schützen, dass Passagiere versuchen zu tricksen und Getränke an andere Passagiere/Freunde weiterzugeben, die selbst kein Getränkepaket bezahlt haben. Manchmal gibt es daher z.B. in den Kassensystemen eine Sperre die verhindert, dass auf die selbe Karte innerhalb von 15 Minuten mehr als ein Getränke gebucht wird. Leider gibt es da immer wieder Menschen, die sich nicht an die Spielregeln halten wollen.

    In der Regel werden Sie also mit einem Getränkepaket also beipielsweise nicht zwei Cocktails gleichzeitig bestellen oder an der Poolbar gleich fünf Flaschen Bier gleichzeitig abholen können. Aber wenn Sie in der Bar sitzen und ihren ersten Cocktail nach 5 Minuten leer getrunken haben, was der Kellner ja auch sehen konnte, dann werden Sie wohl keine Probleme haben, sofort den nächsten zu bestellen. Wenn das Kassensystem da eine entsprechende Sperre hat, dann wird der Kellner sicherlich so nett sein und die Buchung erst ein paar Minuten später vornehmen.

    Herzliche Grüße
    Franz

  26. Akulitsch on Januar 3, 2014 at 8:46 am

    Hallo an alle kommenden Kreuzfahrer,

    ich komme gerade von einer Kreuzfahrt zurück. Ich war mit der Millenium 14 Tage Asien unterwegs. Auch meine Frau ich habe das Getränkepaket Classic Alkohol gebucht. Wir hatten nie ein Problem mit diesem Paket. Wir bekamen jede Minute was wir wollten. Wenn mir zum Bespiel ein Wodka Tonic zu dünn war habe ich etwas später einen Wodka pur bestellt. Oder zum Bespiel einen Aperol Spritz. Auch hier habe ich immer etwas später einen Aperol nachbestellt. Ohne Probleme. Auch an der Kaffeebar konnte man Kaffee bestellen so viel man wollte.

    Überhaupt in allen Bars und Restaurants konnte man trinken so viel man wollte. Auch in den tollen Spezialitäten Restaurants. Ein kleine Nachteil war, man bekam keine guten Cognac.

    Auch wenn man einen besseren Wein mal haben wollte, musste man den vollen Preis bezahlen und nicht die Differenz. Dies war für mich eine Ünverschämtheit!!

    Deshalb kann ich nur das Getränkepaket Claaic Alkohol empfehlen.

    Gruss
    A. Akulitsch

  27. Thomas on Januar 10, 2014 at 1:32 am

    Hallo habe mal ne frage zu den Getränkepaketen?
    Wir gehen im März mit der Celebrity Infinity durch den Panamalkanal
    Nun meine frage:
    Kann mir jemand die Getränkepreise (so ca) an Board nennen sodas man sich etwas Orientieren kann ab wann sich ein Paket lohnt???
    Gruss Thomas

  28. Franz Neumeier on Januar 10, 2014 at 8:22 am

    @Thomas: Die Preise für einzelne Getränke an den Bars und in den Restaurants bei Celebrity Cruises finden Sie in unseren Beitrag “Getränke-Preise bei Celebrity Cruises“.

  29. Thomas on Januar 10, 2014 at 5:50 pm

    Okay dankeschön
    wir sind zum erstenmal auf einem Schiff lsut beschreibunf lautet es Vollverplegung fast rund um die Uhr
    Was heißt das denn???
    Wie läuft die Bezahlung an Board des Schiffes ab???

  30. Franz Neumeier on Januar 10, 2014 at 5:52 pm

    @Thomas: Ich antworte mal privat per E-Mail, weil das thematisch nicht mehr zu den Getränkepreisen bei Celebrity Cruises passt …

  31. Patrick on Januar 17, 2014 at 1:39 am

    Hallo zusammen,
    wir fahren im März die 7 Tage Karibik Westroute mit der Silhoutte. Nun stellt sich uns nach Durchsehen der ganzen Pakete die Frage, welches Paket für uns am geeignesten ist. Gerade abends werden wir wohl ein paar alkoholische Getränke zu uns nehmen, tagsüber eigenltich nur Wasser / Softdrinks.

    Wir hatten folgende Pakete im Auge:
    Classic Non-Alcoholic 14 $
    Premium Non-Alcoholic 18 $
    Classic 44 $

    Habt ihr Ratschläge, welches Paket sich – gerade bei nur 7 Tagen – am ehesten anbietet?

    Danke und Gruß
    Patrick

  32. Franz Neumeier on Januar 17, 2014 at 8:38 am

    @Patrick: Eine pauschale Empfehlung ist da wirklich sehr schwierig, weil die Entscheidung einfach stark vom individuellen Trinkverhalten abhänge. Ich würde empfehlen, sich die Getränke-Einzelpreise (siehe: http://www.cruisetricks.de/molekular-edel-getraenkepreise-bei-celebrity-cruises/ ) anzusehen und einfach mal zu überschlagen, welche Rechnung sich bei Einzelabrechnung ergeben würde und welcher Teil davon von dem jeweiligen Paket abgedeckt würde. Dann erkennt man recht schnell ob sich ein Paket lohnt oder nicht (abgesehen von dem Wohlfühlfaktor eines Pakets, weil man nicht mehr bei jedem einzelnen Drink an die Kosten denken muss ;-)

  33. Renate on Februar 5, 2014 at 8:28 pm

    Hallo,
    ich dachte ja, dass ich mittlerweile diese ganzen Pakete unterscheiden kann.
    Und schon geht es los, uns gefällt das Classic Non-Alcoholic Package. Hier sind “premium coffees” enthalten.
    Im Premium Non-Alcoholic Package dagegen “specialty coffees”.
    Und was ist jetzt was?

    Ahnungslose Grüße
    Renate

  34. Franz Neumeier on Februar 5, 2014 at 8:36 pm

    @Renate: Ich würde sagen, das sind einfach zwei verschiedene Bezeichnung für die selbe Sache :-)

  35. Renate on Februar 6, 2014 at 12:44 pm

    Danke Franz,
    wahrscheinlich hast du Recht. Denn auf der deutschen X-Homepage steht kurzerhand bei beiden Paketen “Kaffee-Spezialitäten”.
    Da hätte ich auch zuerst reinschauen können. ;-)

    Viele Grüße
    Renate

  36. hardy schach on Februar 6, 2014 at 5:45 pm

    hi,
    wir waren 14 tage mit celebrity eclips unterweg und hatten das classic paket,
    also erstmal: es war der knaller und es gab nie probleme.ABER :
    meine frau und ich hatten innsges. 160 getränke und nun geh mal davon aus das wir wirklich viel getrunken haben ,nur weils im preis enthalten war. aber trotzdem haben wir es nicht abgetrunken.denn d waren mindestens 20 cappucinio und 30 flaschen wasser bei.
    Also für menschen die nun nicht eden tag mehrere biere ider coktails trinken, lohnt sich das paket nicht. unsere freunde hatten in der gleichen zeit 200 getränke,aber davon jeden tag mindestens jeder 3 cappucinos .also ca. 80 cappucino für ca 4 dollar

    ABER das Schiff war der Burner

  37. Gina on Februar 13, 2014 at 2:54 pm

    Hi,
    ich habe gleich 2 Fragen:

    Wir wollen die Transatlantik mit der Reflection im Oktober buchen, leider gibt es das Free Beverage paket nicht auf den TA´s. Was meint Ihr, kommen da noch Angebote, eventuell habt Ihr da ja Erfahrungswerte.
    Zu den enthaltenen Getränken, wir lieben Southern Comfort. gibt es den nicht an Bord der Celebrity Schiffe? Ich konnte ihn in keiner Aufzählung finden.

  38. Franz Neumeier on Februar 13, 2014 at 3:06 pm

    Gina, ob und wann Angebote kommen, ist kaum vorauszusagen. Southern Comfort habe ich auf den Getränkekarten von Celebrity Cruises und auch auf den Fotos, die ich von Bars an Bord habe, nicht gefunden. Aber auf den Getränkekarten, de ich hier vorliegen habe, stehen viele Spirituosen, von denen ich weiß, dass es sie an Bord gibt, ebenfalls nicht drauf; insofern kann ich Dir beim besten Willen nicht sagen, ob es das in den Bars nun gibt oder nicht …

  39. Thomas on Februar 14, 2014 at 12:28 am

    Zitat hardy schach:
    ABER das Schiff war der Burner

    @hardy

    Deine Schreibweise auch!

  40. Hendrik Monneuse on Februar 22, 2014 at 10:35 pm

    Also mit dem Getränkepaket hatten wir auf den Celebrity Schiffen noch nie Probleme!
    Gibt es noch immer die Möglichkeit, 3 Flaschen Wein mit an Bord zu bringen und gegen eine Gebühr (damals 25$) trinken zu dürfen?
    Da kann man sich nämlich seinen Lieblingswein mitbringen.

  41. Franz Neumeier on Februar 23, 2014 at 9:22 am

    @Hendrik Monneuse: Das Limit sind aktuelle zwei Flaschen Wein, die man bei der Einschiffung (nicht von Landgängen) mit an Bord brignen darf. Trinkt man den Wein auf der Kabine, fällt keine Kork-Gebühr an. Im Restaurant kostet es 25 Dollar.

  42. Hendrik Monneuse on Februar 23, 2014 at 1:55 pm

    Vielen Dank für die schnelle Info!
    Champagner geht auch?

  43. Franz Neumeier on Februar 23, 2014 at 7:18 pm

    Nein, leider ausdrücklich nur Wein, kein Sekt oder Champagner.

  44. Daniel on Juli 20, 2014 at 3:19 pm

    Hallo,
    wir werden im Dezember eine Karibikkreuzfahrt machen und haben das classic Getränkepaket dabei bekommen.
    Bei den angegebenen Preisen für Biere, oder Weine handelt es sich dabei um Maximalpreise, oder müssen diese unter dem Wert liegen?
    Wenn z.B. ein Becks 6Dollar kostet ist es dann umsonst oder kostet es extra?

  45. Franz Neumeier on Juli 21, 2014 at 6:58 am

    @Daniel: Die Getränke sind bis inklusive den genannten Beträgen im Getränkepaket enthalten. Bei einer Grenze von 6 Dollar ist also das Bier für 6 Dollar inklusive.

  46. Toni on Oktober 10, 2014 at 11:39 pm

    Lieber Herr Neumeier,
    wir haben für unsere kommende Reise (November Östliche Karibik) auf der Celebrity Reflection das Classic Getränkepaket dazu gebucht. Ich habe in diesen Zusammenhang gelesen, dass Cocktails bis 8 Dollar inkludiert sind. Jetzt habe ich mal eine blöde (etwas misstrauische) Frage: gibt es bei Celebrity überhaupt Cocktails bis 8 Dollar? Sollten wir eher auf das Premium aufstockend? Ich habe leider nirgendwo im Netz eine Preisliste der Cocktails gefunden.
    Vielen Dank und Grüße
    Toni

  47. Franz Neumeier on Oktober 12, 2014 at 6:38 am

    @Toni: Das wäre schon sehr perfide, ein Getränkepaket inklusive Cocktails zu verkaufen, die es gar nicht gibt ;-) Also: Ja, es gibt Cocktails unter 8 Dollar, allerdings eher die einfachen. Eine generelle Übersicht zu Getränkepreisen bei Celebrity Cruises finden Sie hier: http://www.cruisetricks.de/molekular-edel-getraenkepreise-bei-celebrity-cruises/

    Eine Besonderheit bei Celebrity Cruises ist, dass man in der Regel lediglich den Aufpreis bezahlt, wenn man ein teureres Getränke möchte. Kostet ein Cocktail also 9 Dollar und man hat das Getränkepaket bis 8 Dollar, dann zahlt man einen Dollar zu. Ich schreibe “in der Regel” weil das in der Praxis auf den Schiffen manchmal nicht so ist; das scheint eine Art weit verbreitete Kulanz-Regelung zu sein …

  48. Hannes Kaufmann on November 13, 2014 at 11:15 am

    Alles in allem überaus informativ was diese vielen Anfragen und ausgzeichneten Antworten betrifft. Allerdins finde ich keine Hinweis, ob bei den Getränkepaketen, etwa bei einem Getränk um 8 $ die Servicegebühr von 15 % includiert ist, oder 8 dollar plus 15 % abgerechnet wird???
    Vielen Dank im Voraus für Antworten
    Hannes K.

  49. Franz Neumeier on November 13, 2014 at 11:35 am

    @Hannes Kaufmann: Die Preise sind, wie ganz am Anfang des Beitrags erwähnt, zuzüglich Servicegebühr. Auch die Preisgrenzen, bis zu welchem Betrag ein Getränk in bestimmten Paketen enthalten ist, beziehen sich auf den Netto-Preise – also den Preis, der in der Barkarte ausgewiesen ist und zu dem bei Einzelbestellung die Servicegebühr noch aufgeschlagen wird.

  50. Peter Berger on November 20, 2014 at 7:28 pm

    Lieber Herr Neumeier, ich weiss nicht, ob die Frage schon einmal gestellt wurde. Haben das Classic Alkohol Paket gebucht.Da auf unserer Asienreise oft 2 Liegetage vorkommen und man dort abends nicht so oft an Bord ist, stellt sich mir die Frage. Verfällt die umgerechnete Tagessumme (z.B. 45$), oder ist dies ein Gesamtpaket, sodass der Betrag von ca. 600 $ für die gesamte Reisezeit gilt ?

    Vielen Dank im Voraus

  51. Franz Neumeier on November 21, 2014 at 8:56 am

    @Peter Berger: Die Getränkepakete (wich übrigens auch bei allen anderen Reedereien) können nur für die komplette Reise gebucht werden. Das heißt, bei einer Reise mit z.B. zehn Tagen Dauer und einem Tagespreis von 49 Dollar für das Getränkepaket bezahlt man 490 Euro – unabhängig davon, wie viel man an dem jeweiligen Tag trinkt und ob es ein See- oder ein Landtag ist.

  52. T.Culina on April 4, 2015 at 12:43 am

    Habe ich die Möglichkeit bei einer 14-tägigen Reise die ersten 4-5 Tage Getränke einzeln zu bestellen und mich danach dann doch für ein Getränkepaket ab dem 6. Tag bis Ende der Reise zu entscheiden. Ist es auch möglich, dass ich ein non-Alkohol-Paket nehme und mein Mann ein Alkohol-Paket nimmt.

  53. Franz Neumeier on April 4, 2015 at 8:05 am

    @T.Culina: Bei Celebrity Cruises ist es, anders als bei den meisten anderen Reedereien, tatsächlich möglich, dass Passagiere in einer Kabine unterschiedliche Pakete buchen, oder auch nur einer ein Paket bucht und der andere nicht. Insofern können Sie problemlos ein nicht-alkoholisches und Ihr Mann ein alkoholisches Getränkepaket ordern.
    Allerdings müssen Sie Getränkepakete immer für die komplette Reise buchen, erst am 6. Tag damit zu beginnen geht also nicht.

  54. Doris on April 5, 2015 at 11:04 pm

    Vielen Dank an Franz Neumeier für die Veröffentlichung der korrigierten Getränkepreise bei Celebrity Cruises. Warum sage ich das?? Wir sind soeben von der 14 Tages Tour mit der Ecplise zurück, hatten kein Getränkepaket bekommen und waren somit auf die regulären Barpreise angewiesen. Diese grenzen schlichtweg an Wucher , um es noch milde auszudrücken. Bei uns war das Soda Paket noch für 8 Dollar plus 18 % zu haben. Das preiswerteste Bier fing bei 6,50 plus 18 % an, für 0,3l. Etwas bessere Marken konnten dann für 0,3 l auch schonmal bis zu 10 Dollar inklusive Steuern kosten. 0,3l für fast 10 Dollar. Dagegen sind die Preise auf dem Oktoberfest als recht moderat zu bezeichnen. Cocktails von 7-15 Dollar und mehr plus immer 18%. Weine total indiskutabel. Auch für uns war das die letzte Reise mit Celebrity, denn diese Getränkepreise gehen gar nicht. Wir haben auch mehrfach erlebt, wie die Gäste mehrfach unzufrieden waren mit dem Classic Paket für 49 heute wohl 55 Dollar pro Person und Tag. Das sind schon 940 Dollar, und es ist noch nicht alles enthalten, sodaß man animiert wird wiederrum 10 Dollar auszugeben(Upgrade)um dann auch einmal sein Wunschgetränk im Urlaub zu bekommen. Dann wären wir schon bei 1080 Dollar. Ganz ehrlich, wer trinkt soviel, selbst im Urlaub?? 1 L bekanntes Mineralwasser auf der Kabine schlägt mit 5 Dollar zu buche. Ein O-Saft im Restaurant beim Frühstück 4,50 Dollar plus 18 %.
    Bei diesen Preisen wird einem schlichtweg die Urlaubsfreude vermiesst. Ob das in der Höhe wirklich so sein muss, wage ich zu bezweifeln. Sehr, sehr schade. Gierig geht die Welt zugrunde. Ciao Celebrity.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

cruisetricks.de Kreuzfahrt-Ratgeber Buch-Cover Ihr kompletter Kreuzfahrt-Reiseführer!
weiterlesen »
Kreuzfahrtschiff-Guide Oasis und Allure of the Seas Schiffs-Reisefürer mit Tipps, Tricks & allen Details
weiterlesen »
cruisetricks.de Kreuzfahrt-Reportagen Kreuzfahrten zum Lesen und Genießen!
weiterlesen »

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.