Liberty of the Seas in Barcelona: alle Neuerungen auf einen Blick

von
Artikel drucken
Liberty of the Seas
Liberty of the Seas

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Liberty of the Seas in der Karibik von ihrem Platz als weltgrößtes Kreuzfahrtschiff von der Oasis of the Seas etwas aus dem Rampenlicht gedrängt. Doch seit die Liberty of the Seas nun in diesem Jahr von Barcelona aus im Mittelmeer fährt, ist sie wieder so etwas wie der Platzhirsch – allerdings nicht ganz unangefochten, doch dazu später mehr. Cruisetricks.de war am vergangenen Wochenende in Barcelona und hat sich die Ende Januar renovierte und aufgepeppte Liberty of the Seas genau angesehen und vor allem auch viele Fotos von dem Schiff mitgebracht, auf dem wir bereits 2009 eine Woche lang durch die Karibik gefahren waren.

ANZEIGE

Neu sind auf der Liberty of the Seas vor allem Features, die Royal Caribbean erstmals auf der Oasis of the Seas eingeführt hatte und nun schrittweise auf weitere Schiffe überträgt. Die Liberty of the Seas hat die Updates bereits Ende Januar im Trockendock auf den Bahamas bekommen.

Größtes Entertainment-Highlight ist dabei das Musical „Saturday Night Fever“ mit eigens dafür aufwändig erneuerter Bühnentechnik im Bord-Theater. Neu ist im Theater außerdem die 3D-Kinoprojektoren für 3D-Filme vor allem aus der Film-Produktion des Kooperationspartners Dreamworks: Drachenzähmen leicht gemacht, Shrek und Co.

Dreamworks

Die Charaktere aus den Dreamworks-Filmen sorgen auch sonst für viel Unterhaltung an Bord, vor allem für die Kinder: Paraden, Frühstück mit Madagaskar-Pinguinen, Shrek und Co, Dreamworks-Filmen im TV-Programm an Bord und vielen Aktivitäten rund um Dreamworks im Kinderland der Liberty of the Seas, dem Adventure Ocean.

Bildergalerie: Liberty of the Seas

Baby-Betreuung: Royal Babies & Tots Nursery

Royal Babies & Tots Nursery
Royal Babies & Tots Nursery

Neu ist eine Betreuung auch für die allerjüngsten Kinder im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren, Royal Babies & Tots Nursery genannt. Tots kommt übrigens vom englischen Word „Toddler“, Kleinkind. Anders als die Kinderbetreuung im Adventure Ocean für Kinder ab drei Jahren ist die Royal Babies & Tots Nursery allerdings kostenpflichtig (8 Dollar pro Stunde) und auf insgesamt zwölf Kinderbetreuungsplätze beschränkt.

Cupcake Cupboard

Cupcake Cupboard
Cupcake Cupboard

Auf der Royal Promenade hat der Cupcake Cupboard den bisherigen Barber Shop ersetzt. Dort gibt es liebevoll dekorierte Mini-Kuchen zu kaufen (2,50 Dollar pro Stück). Besonders aber bietet der Cupcake Cupboard auch Platz für private Feiern und Kurse zum selbst Dekorieren der Cupcake-Minikuchen an (Kurse: ca. 20 Dollar). Der Shop liegt mitten an der Royal Promenade und ist in liebevollem und leicht kitschigen 40er-Jahre-Stil gestaltet.

Vintages Vine Bar

Vintages Weinbar
"Vintages" Weinbar

Ebenfalls neu auf der Royal Promenade ist das Vintages: Eine gemütliche Wein- und Tapas-Bar. Neben einer großen Weinkarte bietet das Vintages auch die von der Oasis, Allure und den Solstice-Class-Schiffen von Celebrity Cruises her bekannten Weinspender, an denen sich Gäste mit ihrer Bordkarte zahlreiche Weine glasweise auch selbst zapfen können. Der Vorteil der Weinspender ist vor allem, dass durch das patentierte Frischhalte-System viel mehr Wein offen per Glas angeboten werden können, sodass man mehr verschiedene Weine probieren kann, ohne gleich eine ganze Flasche davon kaufen zu müssen.

Großer Video-Screen am Pool

Video-Screen am Pool
Video-Screen am Pool

Was viele andere Kreuzfahrtschiffe bereits seit längerem haben, hat nun auch die Liberty of the Seas bekommen: Einen großen Video-Bildschirm am Pool. Der 5,60 Meter große Videoscreen fügt sich angenehm unauffällig in die Pool-Landschaft ein, sodass er überhaupt nicht wie nachträglich eingebaut aussieht sondern sich angenehm unauffällig einfügt. Auf dem Videoschirm sollen unter anderem Kinofilme unter Sternenhimmel präsentiert werden und damit eine weitere Entertainment-Attraktion auf der Liberty of the Seas bieten.

Neue und bessere Technik: Interaktive Infos-Displays und mehr WLAN-Abdeckung

Interaktives Info-Display
Interaktives Info-Display mit Touch-Screen

Und zu guter Letzt hat auch das Info-System mit den großen, interaktiven Touchscreens auf der Liberty of the Seas Einzug gehalten. Mit Wegweiser- und Roomfinder-Funktion, Detailinformationen zu Restaurants, Entertainment und Tagesprogramm kann der Passagier hier abrufen. Die interaktiven Displays sind auf allen Decks im Bereich der Aufzüge zu finden und bieten alle Informationen mehrsprachig, also auch auf Deutsch an.

Die TV-Geräte in den Kabinen sind ebenfalls interaktiver geworden. Hier lassen sich beispielsweise Landausflüge buchen, Mahlzeiten vom Zimmerservice ordern und der Stand des Bordaccounts geprüft werden.

Außerdem hat Royal Caribbean auf der Liberty of the Seas die WLAN-Abdeckung an Bord deutlich verbessert, sodass Surfen im Internet jetzt nahezu überall am Schiff inklusive der Kabinen, bequem vom eigenen Laptop aus möglich ist. An den durch die teure Satelliten-Technik nicht ganz niedrigen Preisen (bis zu 65 US-Cent pro Minute) hat sich freilich nichts geändert.

Bildergalerie: Liberty of the Seas

Ist die Liberty of the Seas die Größte?

Bleibt noch, ein nicht ganz unwichtiges Thema zu klären: Ist die Liberty of the Seas wirklich das größte Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer? Royal Caribbean sagt ganz deutlich: ja, die Liberty of the Seas ist die Größte. Genau genommen stimmt das freilich nur mit etwas Augenzwinkern – nämlich, wenn man die Größe eines Kreuzfahrtschiffs über die Länge definiert: Mit 339 Metern misst die Liberty of the Seas knapp zehn Meter mehr als die Norwegian Epic. Selbige ist ab 8. Mai ebenfalls in Barcelona stationiert, fasst mehr Passagiere (4.100/5.186 bei Doppel- beziehungsweise Vollbelegung, Liberty of the Seas: 3.634/4.375) und hat auch einen geringfügig höhere Tonnage, nämlich eine BRZ von  155.873 (Liberty of the Seas: 154.407). Ist man ganz pingelig, redet beim Größenvergleich auch die Queen Mary 2 ein Wörtchen mit, die allerdings nicht nur gelegentlich im Mittelmeer unterwegs ist. Sie ist mit 345 Metern länger als Epic und Liberty. Dafür bietet sie nur Platz für 2.610 Passagiere (Doppelbelegung) und nur hat eine BRZ von 151.000.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE
ANZEIGE

Buch-Tipp

WERBUNG
Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2017
Kreuzfahrt Guide 2017

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.