Renovierung der Splendour of the Seas im Detail

von
Artikel drucken
124 neue Balkone auf Deck 6

124 neue Balkone auf Deck 6

Während ihres einmonatigen Werftaufenthaltes vom 25. Oktober bis 24. November 2011 wird die Splendour of the Seas im spanischen Cadiz im Trockendock der Werft Navantia komplett renoviert und umgebaut, nahezu kein Bereich des Schiffs bleibt unangetastet. Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen:

ANZEIGE

Eines der drei größten Teilprojekte ist dabei, 124 zusätzliche Balkone für alle bisherigen Aussenkabinen auf Deck 6 anzubringen. Damit einher geht auch eine Verlängerung der Nock der Brücke, da die Balkone sonst die Sicht nach hinten versperren würden.

Großprojekt Nr. 2 ist der Umbau der Viking Crown Lounge auf Deck 11. Sie beherbergt zukünftig nämlich neben dem für Royal Caribbean typischen Lounge-Bereich mit Blick nach vorne auf das Pooldeck auch die beiden Spezialitätentestaurants Izumi und Chops Grille sowie die Küche für die beiden Restaurants. Das Izumi wird seitlich auf der Backbordseite eingebaut, das Steakhaus Chops Grills im hinteren Teil der Viking Crown Lounge mit herrlichem Blick nach hinten.

Auffälligst Neuerung von außen: der Ducktail

Auffälligst Neuerung von außen: der Ducktail

Großprojekt Nr. 3 ist der Ducktail – ein Anbau am Rumpf des Kreuzfahrtschiffs am Heck. Der 270 Tonnen schwere Ducktail ist innen hohl, verleiht dadurch zusätzlichen Auftrieb, bringt aber auch Ballast am tiefst möglichen Punkt des Schiff. So lässt sich zusätzliches Gewicht ausgleichen, dass über die Jahre durch neue Einbauten im Schiff, aber auch durch die zusätzlichen Balkone entstanden ist. Zugleich macht der Ducktail die Splendour of the Seas leichter manövrierbar.

Aussenkabine mit Panoramafenster

Aussenkabine mit Panoramafenster

Insgesamt bekommt die Splendour of the Seas aber auch 13 neue Passagierkabinen und neun neue Crew-Kabinen. Bei den Passagierkabinen kommt eine Familysuite sowie eine Innenkabine hinzu, vor allem aber 11 neue Aussenkabinen mit einer reizvollen Neuheit: große Panorama-Fenster, die von der Decke bis zum Boden reichen. Zu öffnen sind die Fenster freilich nicht.

Aussenansicht der neuen Aussenkabinen mit Panorama-Fenster

Aussenansicht der neuen Aussenkabinen mit Panorama-Fenster

Diese neuen Aussenkabinen mit Panoramafenster liegen im Centrum-Bereich auf Deck 7 und 8, wobei je vier Kabinen auf Deck 7 beidseitig und drei zusätzliche Kabinen auf Deck 8 steuerbords liegen. Sie ersetzen bisher öffentliche Bereiche – Bibliothek, Future Cruise Desk und Loyalty Ambassador’s Desk, die an eine andere Stelle auf dem Schiff wandern.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Änderungen und Erneuerungen:

  • Sämtliche Kabinen und Bäder sind renoviert, mit neuen Möbeln und Technik ausgestattet
  • WLAN-Internet ist nun am gesamten Schiff verfügbar, auch in den Kabinen
  • Holzböden der Aussendecks komplett neu mit dem unbrennbaren Holz-Ersatzmaterial „Future Teak“, das sich bearbeiten lässt wie Holz und auch dieselbe Optik besitzt (auf Kreuzfahrtschiffen heutzutage weit verbreitet)
  • Die Kletterwand wurde komplett erneuert
  • Shop-Bereich neu gestaltet, mit zahlreichen kleineren Marken-Shops
  • Romero Britto Gallery
  • zwei zusätzliche Spa-Behandlungsräume im ebenfalls komplett erneuerten Spa
  • Im „Centrum“, dem großen Atrium von Deck 4 bis 9, wird die Champagne Bar ersetzt durch die „R Bar“ („R“ steht für Renaissance) und eine neu gestaltete Treppe, der Bereich dient unter anderem als Bühne für die neue Luftaktobatik-Show „Centrum Wow“, die erstmals auf der Splendour of the Seas eingeführt wird.
  • Neue Restaurants: Dog House (Hot Dogs etc.) steuerbords zwischen Pool und Solarium, Izumi (asiatisch) und Chops Grille (Steakhaus) in der Viking Crown Lounge, Park Café am hinteren Ende des Solarium Pools sowie der Chef’s Table (im Bereich des Hauptrestaurants)
  • Royal Babys and Tots – Kleinkindbetreuung zusätzlich im Adventure-Ocean-Bereich auf Deck 10
  • neue Diamond Lounge und Concierge Lounge
  • großer LCD-Kino-Bildschirm am Pooldeck
  • interaktive Touchscreen-Displays in den Aufzugs- und Treppenbereichen zur Orientierung
  • auch der Crew-Bereich wird komplett renoviert, mit eigenem WLAN-Internet und Satelliten-Telefonnetz zu vergleichsweise güsntigen Tarifen ausgestattet, die Crew-Kabinen bekommen Flatscreen-TVs, Crew Bar, Disco, Trainingsraum und Messe werden erneuert.

Technische Veränderungen:

  • Verlängerung der Nock
  • Neue Elektronik, neue Geräte auf der Brücke
  • Ruder und Propeller wurden für höhere Effizienz modifiziert
  • Ducktail für zusätzliche Stabilität
  • beide Antriebspropeller ausgetauscht
  • Wartung der Bug- und Heckstrahlruder
  • Wartung der Stabilisatoren
  • Komplett neuer Aussenanstrich, über und unter Wasser (womit auch auf der Splendour of the Seas bei der Rumpffarbe der neue Flottenstandard einzieht: Der Rumpf wird in einem sehr hellen Blau gestrichen, wie schon von Oasis of the Seas und Allure of the Seas bekannt).

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

2 Kommentare zu Renovierung der Splendour of the Seas im Detail

  1. Frank Kroll on Dezember 4, 2011 at 9:18 am

    Hallo! Sehr interessante und nützliche Informationen, da wir im nächsten Jahr eine Kreuzfahrt mit der “Splendour” planen. Hilft bei der Kabinensuche! Vielen Dank.

  2. Franz Neumeier on Dezember 4, 2011 at 9:22 am

    Viel Spaß auf der Splendour of the Seas! Sie war vor der Renovierung schon ein wirklich schönes Schiff und ist jetzt danach fast wie ein komplett neues Schiff, mit ein paar klasse Features; vor allem das Steakhaus mit seiner genialen Aussicht und das neue Show-Konzept im Centrum sollte man glaube ich nicht verpassen.

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

ANZEIGE
ANZEIGE

UNSERE BÜCHER

Buch-Tipp

Magazin-Cover Welcome Aboard 2016
Welcome Aboard 2016
Das grosse, jährliche Kreuzfahrt-Magazin für alle Schiffs- und Kreuzfahrtfans.
jetzt gleich bestellen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.