Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Star of the Seas (Bild: Royal Caribbean)

„Star of the Seas“ wird der Name des zweiten Icon-Class-Schiffs von Royal Caribbean

Royal Caribbean International nennt das zweite Kreuzfahrtschiff der Icon-Klasse „Star of the Seas“. Nach der Icon of the Seas im Februar 2024 soll die Star of the Seas schon im Sommer 2025 in Dienst gehen. Ein Jahr später folgt ein drittes Kreuzfahrtschiff dieser Baureihe.

Aktuell plant Royal Caribbean International insgesamt drei Kreuzfahrtschiffe der Icon-Klasse, die dann größten Kreuzfahrtschiffe der Welt: Icon of the Seas (Februar 2024), Star of the Seas (Summer 2025) und ein noch namenloses Schiff für 2026. Die Icon of the Seas wird Platz für 5.610 Passagier bei Standardbelegung der Kabinen und bis maximal rund 7.600 Passagiere bieten.

Der Name „Star of the Seas” war einer von vier Schiffsnamen, die Royal Caribbean im Januar 2023 auf Social-Media-Kanälen zur Abstimmung gestellt hatte. Die übrigen drei Namensvorschläge waren Idol of the Seas, Love of the Seas, und Queen of the Seas. Auf Twitter hatte „Star of the Seas“ die Abstimmung damals mit rund 44 Prozent der Stimmen gewonnen.

Der erste offizielle Stahlschnitt für die Star of the Seas hat bereits im Februar 2023 in der Meyer-Werft im finnischen Turku stattgefunden. Ansonsten ist über das Schiff noch nicht viel bekannt, respektive ob die Reederei wesentliche Änderungen im Vergleich zur Icon of the Seas als erstem Schiff dieser Baureihe plant.

Fest steht, dass die Star of the Seas Dual-Fuel-Motoren haben wird, die bevorzugt mit LNG (verflüssigtes Methan, Erdgas) betrieben werden. Ob zusätzlich Brennstoffzellentechnik zum Einsatz kommen wird, ist unklar. Ursprünglich sollten Brennstoffzellen bereits auf der Icon of the Seas erprobt werden.

Parallel zur Icon-Class bei Meyer Turku entsteht für Royal Caribbean International in der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique derzeit auchdas sechste und mutmaßlich letzte Schiff der Oasis-Class, die Utopia of the Seas. Sie soll im Sommer 2024 in Dienst gehen.

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner