A-Rosa Aqua verunglückt, zehn Verletzte, hoher Schaden

Das Flusskreuzfahrtschiff A-Rosa Aqua ist am Rhein bei Düsseldorf mit dem niederländischen Frachter „Marjo-R“ zusammengestoßen. Drei Verletzte mussten ins Krankenhaus, an beiden Schiffen entstand hoher Sachschaden. Der Unfall ereignete sich am Montag, 17. August, gegen 10:20 Uhr auf bei Rheinkilometer 752 nahe der Flughafenbrücke.

ANZEIGE

Die Ursache für den Zusammenstoß ist derzeit noch unklar, die Polizei vermutet aber ein Problem mit dem Bugstrahlruder des Frachtschiffs.

Nach dem Unfall wurden laut Feuerwehr und A-Rosa zehn verletzte Passagiere betreut, drei von ihnen mussten wegen kleinerer Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, sind inzwischen aber wieder zurück an Bord. Ob die Kreuzfahrt der A-Rosa Aqua fortgeführt werden kann, ist nach aktuellen Stand noch unklar, die Passagiere konnten aber vorerst an Bord bleiben. Update: Nach Reparaturen in einer Werft in Köln soll die Kreuzfahrt am Dienstagabend, 19. August, fortgeführt werden. Nachfolgende Reisen sind nach aktuellen Stand nicht betroffen und sollen planmäßig stattfinden.

Die A-Rosa Aqua fuhr nach dem Zusammenstoß in Absprache mit den Rettungskräften zunächst weiter flussaufwärts und machte nahe des Anlegers Schnellenburg fest. An der A-Rosa Aqua ist der Bug-Bereich erheblich beschädigt, laut Feuerwehr ist aber kein Wasser ins Schiff eingedrungen. An Bord der Flusskreuzfahrtschiffe waren zum Zeitpunkt des Unfalls 180 Passagiere und 50 Besatzungsmitglieder. Die A-Rosa Aqua befindet sich derzeit auf einer einwöchigen Flusskreuzfahrt von Amsterdam nach Basel.

Der mit Mais beladene, niederländische Frachter „Marjo-R“ war nach dem Unfall manövrierunfähig und nahm im Bugbereich Wasser auf, das aber offenbar durch eine Schottwand gestoppt wurde. Die Feuerwehr installierte dennoch vorsorglich Pumpen, um das Schiff stabil zu halten. Zudem verlor der Frachter geringe Mengen Treibstoffs, die laut Polizei aber keine Umweltprobleme verursachen. Das Frachtschiff wurde in den Hafen von Neuss geschleppt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.