AIDAcara

AIDAprima zu den Kanaren, AIDAcara auf Weltreise

Die AIDAprima wechselt im November 2017 von Hamburg zu den Kanaren, die AIDAperla verspätet sich bis September 2017, die AIDAcara geht auf Weltreise und die AIDAaura fährt im indischen Ozean. Das sind die wichtigsten News aus dem AIDA-Katalog 2017/18.

ANZEIGE

Die AIDAprima wird noch bis Ende Oktober 2017 durchgehend in Westeuropa unterwegs sein. Dann aber verlässt sich Hamburg und fährt von Las Palmas und Santa Cruz de Tenerife aus durch die Kanaren und nach Madeira. Als Grund für die Verlegung der AIDAprima nennt AIDA „dem Wunsch vieler Gäste, das jüngste Flottenmitglied auch in anderen beliebten Destinationen erleben zu können.“

AIDAperla startet mit Verspätung

Mit Verspätung geht die AIDAperla in Dienst: Zuletzt sollte sie bereits von Frühjahr 2017 an im westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Nun verzögert sich der Start laut AIDA bis September 2017. Auf vier verschiedenen Routen wird die AIDAperla unter anderem Korsika, Livorno, Civitavecchia, Mallorca, Barcelona und Toulon (mit Stopp über Nacht) anlaufen. Am März 2018 wird die AIDAperla dann von Hamburg aus eine Route entlang der westeuropäischen Küsten fahren.

Die Routen der AIDAperla vor dem 1. September 2017 übernimmt die AIDAbella, die ursprünglich in Asien bleiben sollte, wohin sie nach ihrem vorübergehenden Mittelmeer-Einsatz auch wieder zurückkehrt. Während des Sommers fährt die AIDAbella auch Routen im östlichen Mittelmeer.

AIDA Selection: Weltreise und exotische Routen

Mit exotischen Routen und einer Weltreise wartet die neue Produktlinie „AIDA Selection“ auf: Die AIDAcara tritt am 17. Oktober 2017 in Hamburg zu einer 116 Tage dauernden Weltreise mit 41 Häfen in 23 Ländern an und fährt über Südamerika und Feuerland durch die Südsee, nach Neuseeland, Australien, Singapur und zu den Malediven.

Im Rahmen von „AIDA Selection“ kommen außerdem neue, exotische Routen ins Programm. Die AIDAaura wird beispielsweise zwischen November 2017 und Februar 2018 von Mauritius aus im indischen Ozean die Seychellen, La Reunion, und Madagaskar anlaufen.

Mehr Details zu AIDAs neuen Routen und Veränderungen finden sich in der aktuellen AIDA-Pressemitteilung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.