AIDAvita

AIDAvita nach zwei Wochen Werft-Aufenthalt zurück

Eine größere Renovierung hat AIDA dem zweitältesten Schiff der Flotte, der 2002 gebauten AIDAvita, angedeihen lassen. Vom 5. bis 15. Dezember wurde das Kreuzfahrtschiff in einer Werft in Neapel den routinemäßigen Wartungsarbeiten unterzogen und in einigen Bereichen umgebaut.

ANZEIGE

Neu ist vor allem die Waikiki Teens Lounge, die ähnlich den „Hype“-Teenager-Bereichen auf den großen AIDA-Schiffen wie der AIDAsol Jugendlichen einen eigenen Bereich gibt. Im hawaiianischen Strandbar-Design mit viel Holz und künstlichen Palmen ausgestattet finden die Teens hier unter anderem auch einen Bereich zum Nintendo-Wii-Spielen und DJ-Equipment zum Partyfeiern. Das komplette Teens-Programm an Bord der AIDAvita soll künftig in der Waikiki Teens Lounge stattfinden.

Erweitert hat AIDA den Sport-Bereich im Spa. Hier ibt es neue Cardio- und Trainingsgeräte sowie Trainingsfahrräder zum Indoor Cycling einschließlich Display zum Einspielen von realen Trainingslandschaften.

Neu eingerichtet wurde die Kunstgalerie, die neben Bildern von Malern wie James Rizzi und Felkis Büttner auch Skolpturen präsentiert.

Und zum Standard größerer Schiffsrenovierungen gehört – so auch auf der AIDAvita – eine Modernisierung der Kabinen-Einrichtung mit Flachbildschirm-Fernsehern, neuen Matratzen sowie neuen Teppichen überall am Schiff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.