„Mann über Bord“-Erkennung auf MSC Meraviglia

von
Artikel drucken

MSC führt auf der MSC Meraviglia als eine der ersten Reedereien ein automatisiertes Echtzeit-System zur Erkennung von „Mann über Bord“-Situationen ein. Mit Video-Überwachung, Wärmebild-Technik und computergesteuerter Bildanalyse soll das System erkennen, wenn eine Person über Bord geht und entsprechend Alarm auslösen.

Nach einer Testphase geht das neue System bei MSC nun zunächst auf der MSC Meraviglia in den Echtbetrieb. Die automatische Erkennung von Personen, die über Bord gehen, dürfte die Chancen auf ein Überleben erheblich steigern. Als keinen Nebeneffekt können solche elektronischen Überwachungssysteme auch erkennen, wenn jemand von außen über die Reling aufs Schiff klettert, was ein weiterer, kleiner Baustein für die Sicherheit an Bord von Kreuzfahrtschiffen darstellt.

ANZEIGE

Das auf der MSC Meraviglia eingesetzte System soll eine Treffsicherheit von 97 Prozent haben und insbesondere Fehlalarme weitgehend vermeiden, die beispielsweise durch Bewegung der Wellen, Reflexion von Sonne oder Mond oder von einem Vogel entstehen können.

Zwar gibt es auf Kreuzfahrtschiffen schon lange eine umfassende Video-Überwachung der öffentlichen Bereiche sowie der Außenseiten der Schiffe, sodass Menschen, die über Bord gehen, davon meistens erfasst werden. Da diese Videobilder aber lediglich gespeichert und nicht ständig live beobachtet werden, fällt das Fehlen eines Passagiers oft erst nach vielen Stunden auf.

ANZEIGE
Nie mehr Sonnenbrand mit UV-Schutz-T-Shirts! Jetzt gleich bei Amazon anschauen!

In solchen Fällen wir zunächst das gesamte Schiff nach der Person abgesucht und Video-Aufnahmen der Überwachungskameras ab dem Zeitpunkt überprüft, zu dem die Person zuletzt von Zeugen gesehen wurde. Die Sichtung der zahlreichen Video-Aufnahmen ist zeitraubend und erst, wenn der Zeitpunkt ermittelt ist, wann die Person über Bord ging, kann daraus anhand der Fahrtroute und Meeresströmungen grob berechnet werden, in welchem Gebiet die Person im Wasser gesucht werden muss.

Die Chance zu überleben, wenn jemand auf einem Kreuzfahrtschiff über Bord geht – ob freiwillig mit Selbstmord-Gedanken, wegen Alkoholeinflusses oder eines Unfalls – sind daher ziemlich gering.

Experten fordern deshalb schon seit vielen Jahren automatische Überwachungssysteme, wie es nun auf der MSC Meraviglia zum Einsatz kommt. Der Versuch des US-amerikanischen Gesetzgebers, solche Systeme im Rahmen des Cruise Vessel Security and Safety Act von 2010 vorzuschreiben, scheiterte zunächst. Aktuell gibt es einen neuen Gesetzesentwurf in den USA, der Video-basierte Erkennungssysteme für „Mann über Bord“-Situationen in Echtzeit verpflichtend machen soll (Cruise Passenger Protection Act). Falls dieses Gesetz unverändert angenommen wird, wären alle Schiffe zum Einbau von automatischen Video-Systemen verpflichtet, die US-Häfen anlaufen wollen.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien, folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook und unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende via Paypal!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ANZEIGE

MIT UNS REISEN

cruisetricks.de auf der Symphony of the Seas Gehen Sie gemeinsam mit uns auf Mittelmeer-Kreuzfahrt! alle Details »
Reiseblog Top 10 2017

Buch-Tipp

WERBUNG
Buch-Cover Kreuzfahrt Guide 2017
Kreuzfahrt Guide 2017

Das ideale Geschenk für Neulinge genauso wie für alte Kreuzfahrt-Hasen.
bei Amazon.de ansehen ...

Gewinnspiele

Kreuzfahrt gewinnen
statt buchen:

Unsere Liste aktueller Kreuzfahrt-Gewinnspiele

Handy-Klingeltöne

Laden Sie sich Ihr Lieblings-Schiffshorn als Handy-Klingelton herunter - bei uns gratis.