Deutschland (Bild: Phoenix Reisen)

Deutschland bleibt bis 2025 bei Phoenix Reisen

Phoenix Reisen hat den Chartervertrag für die Deutschland bis 2025 verlängert. Damit bleibt das ehemalige ZDF-Traumschiff noch mindestens sieben Jahre in deutscher Hand.

ANZEIGE

Im Januar 2018 hatte es einen Eigentümerwechsel bei der Deutschland gegeben – das Schiff wurde an die Reederei Delos Cruise verkauft. Sowohl der Chartervertrag mit Phoenix für die Sommermonate, als auch mit der amerikanischen Studienorganisation Semester at Sea – dort unter dem Schiffsnamen World Odyssey – für die Wintermonate blieb dabei bestehen. Für Phoenix Reisen wurde der Chartervertrag bis zunächst Januar 2025 verlängert.

Auch an Bord soll sich laut Phoenix Reisen nichts ändern: Sea Chefs bleibt weiterhin verantwortlich für den Hotel-Betrieb der Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.