Crystal Endeavor

Genting-Insolvenz: Crystal Cruises stellt Betrieb vorerst bis Ende April 2022 ein

Die Insolvenz von Genting Hong Kong zwingt Crystal Cruises dazu, den Betrieb vorerst bis Ende April 2022 einzustellen. Genting Hong Kong ist Eigentümer von Crystal Cruises, aber auch Dream Cruises, Star Cruises sowie der ebenfalls insolventen MV Werften und Lloyd Werft Bremerhaven.

Update: A&K Travel Group hat die Crystal Symphony und die Crystal Serenity gekauft und will die Marke Crystal Cruises neu aufbauen.

Die aktuellen Kreuzfahrten der Crystal Serenity und Crystal Symphony in der Karibik sowie der erst 2021 in Dienst gestellten Crystal Endeavor in der Antarktis sollen regulär beendet werden, die Passagiere nach Miami, Aruba beziehungsweise Ushuaia gebracht und vor dort jeweils nach Hause geflogen werden. Der Reisepreis für die abgesagten Kreuzfahrten soll in voller Höhe erstattet werden.

Nach Abschluss der aktuellen Reisen werden laut Crystal alle Reisen bis einschließlich der Abfahrten am 29. April 2022 abgesagt und der Betrieb zunächst eingestellt. Flusskreuzfahrten sollen erst einmal bis Ende Mai stillstehen. Die Flusskreuzfahrtschiffe fahren derzeit aufgrund der Pandemie ohnehin nicht.

US-Medien melden, dass es für es in Miami inzwischen eine Gerichtsanordnung zur Festsetzung der Crystal Symphony gibt. Dabei geht es um offene Treibstoffrechnungen für Peninsula Petroleum in Höhe von 2,2 Millionen Dollar von Crystal Cruises sowie 1,3 Millionen Dollar von Star Cruises.

Möglicherweise will Crystal Cruises vermeiden, dass das Schiff in Miami an die Kette gelegt wird und beendete die letzte Kreuzfahrt nun am Samstag, 22. Januar, auf der Bahamas-Insel Bimini, von wo aus die Passagiere am Sonntag auf anderem Weg nach Miami gebracht werden sollen.

Update: Aruba hat der Crystal Serenity den Anlauf am 29. Januar verweigert. Die Ausschiffung soll nun am 31. Januar in Bimini, Bahamas, stattfinden.

Vorläufige Betriebseinstellung und weiteres Vorgehen

„Die Aussetzung des Betriebs gibt dem Managementteam von Crystal die Möglichkeit, die aktuelle Geschäftslage zu bewerten und verschiedene Optionen für die Zukunft zu prüfen“, schreibt Crystal Cruises in einem Statement. Am wahrscheinlichsten erscheint ein Verkauf der Ultraluxus-Reederei.

Zunächst hatten am 10. Januar 2022 MV Werften und die Lloyd Werft in Bremerhaven Insolvenz angemeldet, nachdem es keine weiteren Staatshilfen für das seit langem angeschlagene Werftenunternehmen mehr gab, das seit 2016 zu Genting Hong Kong gehört.

Eine Woche später, am 18. Januar 2022, hat dann auch das Mutterunternehmen, die auf den Bermudas registrierte Genting Hong Kong Ltd., Insolvenzantrag gestellt. Kredite über 2,8 Milliarden Dollar könnten nicht mehr bedient werden, heißt es. Im Raum steht nun eine Restrukturierung oder Abwicklung des Unternehmens. Unter anderem wird der Verkauf von Unternehmensteilen in Erwägung gezogen.

Crystal Cruises gehört seit 2015 zu Genting Hong Kong. Gegründet wurde die Luxusreederei 1988 von dem japanischen Unternehmen Nippon Yusen Kaisha (NYK).

8 Kommentare

8 Gedanken zu „Genting-Insolvenz: Crystal Cruises stellt Betrieb vorerst bis Ende April 2022 ein“

  1. Ich hoffe das Crystal cruises überlebt ich habe dort als koch 6 Jahre lang gearbeitet war die beste Zeit meines Lebens

  2. Das wäre sehr schade.Crystal Cruises war immer die erste Adresse für die Kreutzfahrt Industrie und auch immer für Crew Mitglieder.Ich war für 7 Jahre als Sommelier auf der Crystal Serenity tätig.

  3. Wir vertreten Crystal Cruises seit vielen Jahren und lieben diese einzigartige Produkt von Herzen. Als Veranstalter im obersten Luxus Kreuzfahrten Segment können wir die besondere Qualität des Services an Bord nur bestätigen. Auch wir hoffen sehr und sind zuversichtlich, dass sich dafür ein neuer Eigner findet. Die Angabe im Text mit Kredit- Verbindlichkeiten über 2.8 Milliarden USD in Deutschland ist nicht richtig. Dies ist der Betrag der Genting Holding in Hongkong für alle Bereiche wie Dream-Cruises, Star-Cruises, MV- Werften. Auch wenn die Summe nicht gerade niedrig erscheint ist sie doch geringer als die Verbindlichkeiten andere US- Luxus Reedereien

  4. Wir haben seit Jahren technische Teile der Flusskreuzfahrtschiffe betreut. Ich hoffe es findet sich ein Weg diese weiter zu betreiben.
    Es sind schon ganz besondere Schiffe, auch wenn ich glaube, der gesamte administrative Aufwand sollte etwas gestrafft werden, um wettbewerbsfähig zu bleiben in Europa.

  5. Sehr schade, ich habe schon viele Luxus Kreuzfahrten gemacht, aber diese mit der Crystal Symphony Dubai – Mauritius
    war die beste!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner