Getränkepakete bei Holland America Line

Holland America Line hat ein recht umfassendes Angebot an Getränke-Paketen, von vier All-inclusive-Paketen über Bier- und Weinpaketen bis zu „Beverage Cards“ als Rabatt-Karten für Getränke an der Bar.

ANZEIGE

Holland America Line hat sein Angebot an Getränke-Pauschalpaketen kontinuierlich ausgebaut und bietet inzwischen je zwei alkoholische und nicht-alkoholische Varianten: Elite Beverage Package und Signature Beverage Package sowie Quench Beverage Package und das Coca-Cola Package.

Wie bei den meisten Reedereien bei solchen Pakten üblich können die Getränkepaket Elite, Signature und Quench immer nur für die komplette Reise und für alle Passagiere derselben Kabine ab einem Alter von 18 Jahren gebucht werden.

Für die Einzelpreise von Getränken bei Holland America Line zum Vergleich, siehe „Getränkepreise bei Holland America Line“.

Elite Beverage Package

Das Elite Beverage Package ist neu seit 2017 und kostet 54,95 Dollar pro Tag/Person zuzüglich 15 Prozent Servicegebühr. Es schließt Getränke bis zu einem Preis von 15 Dollar auf der Getränkekarte ein und umfasst damit auch die meisten Premium-Alkoholika. Insbesondere sind auch die die relativ teuren, neuen Mixology-Cocktails enthalten. Außerdem alle alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränke sowie Kaffee-Spezialitäten und Mineralwasser in Flaschen. Auf der Koningsdam können mit den Elite Beverage Package auch die Automaten der Coca-Cola-Freestyle-Automaten genutzt werden.

Signature Beverage Package

Im Signature Beverage Package sind alle Getränke mit einem Preis auf der Barkarte von maximal 8 Dollar enthalten. Dazu gehören Wein, Bier, Spirituosen, Cocktails, Erfrischungsgetränke, Kaffee und Mineralwasser in Flaschen. Insgesamt gilt eine Obergrenze von 15 Getränkebestellungen pro Paket pro Tag – eine Besonderheit, die es sonst nur noch bei Carnival Cruise Line gibt.

ANZEIGE

Das Signature Beverage Package kostet 49,95 Dollar pro Tag/Person plus 15 Prozent Servicegebühr. Bei Online-Buchung vor der Kreuzfahrt gibt es fünf Dollar Rabatt.

Quench Beverage Package

Für 17,95 Dollar pro Person und Tag sind im Quench Beverage Package nicht-alkoholische Getränke unlimitiert enthalten: Säfte, Mineralwasser in Flaschen, nicht-alkoholische Cocktails und Kaffee-Spezialitäten. Alkoholfreies Bier ist jedoch nicht enthalten.

Unlimited Soda Package (Coca-Cola Package)

Das Coca-Cola-Package enthält für 8 Dollar pro Tag/Person unbegrenzt Softdrinks vom Zapfhahn an allen Bars. Auf der Koningsdam sind auch die Getränke des Coca-Cola-Freestyle-Automaten enthalten. Es ist das einzige der Pauschal-Getränkepakete, das auch von einzelnen Passagieren gebucht werden kann und nicht für alle Bewohner einer Kabine gekauft werden muss.

Beverage Cards

Ein Getränkepaket, wie es bei anderen Reedereien nicht existiert, ist die „Beverage Card“ beziehungsweise „Soda Card“ von Holland America Line. Der Passagier kauft mit einer Beverage Card so etwas wie eine Prepaid-Kreditkarte für Getränke, mit der er an den Bars und im Restaurant beliebige Getränke kaufen kann. Praktisch ist das vor allem als Geschenk sowie für Kinder, für die das Budget für Getränke begrenzt werden soll. Die Beverage Card gibt es mit den Werten 50, 100 und 250 Dollar. Außerdem steht – vor allem für Kinder sinnvoll – eine Beverage Card im Wert von 50 Dollar zur Verfügung, mit der lediglich alkoholfreie Getränke bestellt werden können.

Die Soda Card kostet 25 Dollar, hat aber einen Wert von 50 Dollar – was einen Rabatt von 50 Prozent auf alle Erfrischungsgetränke (Wasser, Coca Cola etc.) bedeutet. Die Karte deckt allerdings nur Getränke vom Zapfhahn an der Bar ab, keine Getränkedosen oder -flaschen.

Bei der Abbuchung der Getränke von den Beverage Cards und der Soda Card wird, wie auch bei regulären Getränkerechnungen, 15 Prozent Servicegebühr zusätzlich zum Getränkepreis berechnet und direkt von der Karte abgezogen. Die Karten gelten jeweils nur für die aktuelle Reise und können nicht auf eine spätere Kreuzfahrt übertragen werden.

Weinpakete

Weinpakete bietet Holland America Line in zwei Qualitätsstufen mit je drei Paketen zu 3, 5 oder 7 Flaschen an. In jeder der beiden Qualitätsstufen stehen jeweils zwölf ausgewählte Weine zur Auswahl.

Navigator’s ChoiceAdmiral’s Choice
3 Flaschen89 Dollar119 Dollar
5 Flaschen149 Dollar199 Dollar
7 Flaschen199 Dollar269 Dollar

Navigator’s Choice enthält Weine wie beispielsweise Mondavi Private Selection Riesling (Kalifornien), Caliterra Chardonnay (Chile), Errazuriz Merlot Chile) oder Alice White Shiraz (Australien).

Admiral’s Choice bietet eine Auswahl aus beispielsweise Clos du Bois Chardonnay (Kalifornien), Simi Sauvignon Blanc (Kalifornien), Chianti Castiglioni Frescobaldi (Italien) oder Blackstone Merlot (Kalifornien).

Außerdem gibt es ein Cellar Masters Package für 252 Dollar, zu dem fünf Flaschen Wein, eine Standard- und eine Premium-Weinprobe, ein Dinner im Pinnacle Grill sowie ein Geschenk und eine besondere Flasche Holland-America-Line-Wein gehört.

Die Preise verstehen sich zuzüglich 15 Prozent Servicegebühr.

Wasser-Paket

Für 32 Dollar gibt es bei Holland America Line ein Paket mit zwölf Liter-Flaschen Mineralwassser.

Bier-Pakete

Neben den typischen Angeboten am Pool – Beer Buckets im 5er-Pack – hat Holland America Line auch Bier-Pakete fürs Restaurant im Programm – Preise jeweils zuzüglich 15 Prozent Servicegebühr:

6 Flaschen Import-Bier (Heineken, Amstel Light, Corona)32 Dollar
6 Flaschen US-Bier (Budweiser, Coors Lite, Millers etc.)30 Dollar

Drink Packages: Spirituosen plus Softdrinks

Auch die Drink Packages sind – wie die Beverage Cards – eine Besonderheit von Holland America Line. Sie beinhalten jeweils eine Flasche Spirituosen plus drei Dosen des dazugehörigen Softdrinks und sind ausschließlich zu Trinken in der Kabine, also nicht an den Bars oder im Restaurant gedacht.

Gin (Bombay London Dry) and Tonic Package33 Dollar
Scotch (Cutty Sark) and Soda Package35 Dollar
(Smirnoff) and Tonic Package34 Dollar
Bourbon (Jim Beam) and Coke Package47 Dollar
Rum (Bacardi White) and Coke Package39 Dollar

41 Kommentare zu “Getränkepakete bei Holland America Line

  1. Hallo,
    wie kann ich denn bei HAL eine Beverage-Card kaufen?
    An Bord?
    Oder schon vorab?
    Danke!
    Herzliche Grüße
    Christian

  2. @Christian, die Getränke-Pakete und -Karten können sowohl vorab gebucht als auch direkt an Bord gekauft werden, der Preise ist in beiden Fällen der selbe. Vorab gebuchte Karten liegen bei Ankunft bereits in der Kabine bereit.

  3. Sehr geehrter Herr Neumeier,

    Beinhaltet der Kauf der Soda-Card (Soda fountain value Card, Wert 50$)definitiv auch den Bezug von 1L Flaschen Mineralwasser; z.B. zur Mitnahme in die Kabine?

    MfG

    Britta Schwarz

  4. @Britta Schwarz: Ich habe die Formulierung im Text noch ein wenig präzisiert – Wasserflaschen können mit der Soda Card nicht gekauft werden. Abgedeckt sind nur Getränke vom Zapfhahn an der Bar, also offene Getränke.
    Anders ist das bei der (allerdings nicht so stark rabattierten) Beverage Card – für das Guthaben auf dieser Karte kann man sämtliche beliebigen Getränke an Bord kaufen.

  5. Sehr geehrter Herr Neumeier,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    HAL bietet aktuell drei BeverageCards zu 50$,100$ und 250$an. Ohne überhaupt einen Rabatt. Dann ist es wohl sinnvoller, Einzelgetränke zu bestellen.

    Bei den Bierpaketen (6 Flaschen Heineken für brutto 32,50$) ergibt sich vielleicht eine Ersparnis von ca. 10% und bei den Weinpaketen (3 Flaschen brutto 102,35$ liegt der Glaspreis bei über 9$! Also nach Ihrer Liste keine Ersparnis (es sei denn, es wird wirklich nur 0,1L pro Glas ausgeschenkt!

    Unter diesen Aspekten verstehe ich die kundenunfreundliche, rabattlose Preispolitik der HAL nicht. Oder habe ich da etwas übersehen?

    MfG

    Britta Schwarz

  6. Ich habe nochmal bei HAL nachgefragt (und auf Basis der Antwort den Beitrag entsprechend aktualisiert):

    Tatsächlich werden die Beverage Cards inzwischen nur noch zu ihrem Nennwert, also ohne Rabatt angeboten. Der Vorteil ist also nur noch, dass man direkt mit der Karte bezahlt und keine Rechnung unterschreiben muss, die dem Bordkonto belastet wird.

    Weiterhin gibt es aber die um 50 Prozent rabattierte Soda Card (Wert 50 Dollar), die aber nur Getränke vom Zapfhahn einschließt, keine Flaschen oder Dosen.

  7. Sehr geehrter Herr Neumeier,

    gibt es bei der Soda Card, außer Wasser auch light / zero Softdrinks, also Zuckerfrei?
    Dies ist für Diabetiker sehr wichtig. Bei RCI gab es das und dort wurden mir sogar Dosen aufgemacht, weil Sie Sprit zero nicht aus der Zapfanlage hatten.

    Und bei den Bier-Pakete, handelt es sich da um 0,33 L Dosen/Flaschen, oder um 0,5 L?

    Vielen Dank!
    MfG

  8. Hallo Michael,

    an Bord gibt es Coca Cola Produkte. Cola selbst ist eigentlich immer als Diet oder Zero erhältlich (in den USA sind Diet und Zero unterschiedliche Produkte, da unterschiedlicher Süßstoff, in Deutschland ist es dasselbe Produkt, da der Zero-Süßstoff hier nicht zugelassen ist). Ob auch andere Produkte zuckerfrei erhältlich sind, kann ich leider nicht beantworten. Ich gehe aber davon aus, dass dies kein Problem sein sollte und ggfs. unter Hinweis auf die Erkrankung auch bei HAL eine Dose erhältlich ist, wenn es Sprite Zero nicht aus der Zapfanlage gibt.

    Die Bierflaschen sind in der Regel Alu-Flaschen mit 12 Oz/0,3 l.

    Gruß
    Carmen Winkler

  9. Hallo Herr Neumeier,

    meine Frage bezieht sich auf das „Signature Beverage Package“: Wenn pro Tag 15 Getränke für jeweils maximal 7$ inkludiert sind, wie handhabt HAL Differenzbeträge, falls man beispielsweise doch lieber das Glas Conundrum für 8$ zum Abendessen möchte :-) Wird dann 1$ separat berechnet oder zählt das Glas Wein dann als zwei Getränke?

    MfG

  10. Guten Tag Herr Neumeier,

    ich nehme mal an, HAL hat sich bezüglich Ihrer Nachfrage noch nicht geäußert, oder?

  11. So jetzt ging’s schnell mit der Antwort: Leider gilt das Getränkepaket nur für Getränke bis 8 Dollar; teurere Getränke müssen vollständig separat bezahlt werden.

  12. Das ist zumindest eine Information, mit der wir etwas anfangen können; sie erleichtert uns die Entscheidung, ob wir das „Beverage Package“ dazubuchen. Ganz herzlichen Dank für´s Nachhaken.

  13. Hallo Herr Neumaier,
    kann man an Bord der Oosterdam Zigaretten kaufen?
    Vielen Dank für Ihre Mühe
    mit freundlichen Grüssen
    Beate Henle

  14. Hallo Beate,

    ja kann man, im Board Duty Free Shop, aber nur Stangen, meist
    Englische und Americanische manche Angebote waren recht günstig ca.
    21,- €.

    MfG
    Michael

  15. @Beate Henle: Nicht alle Reedereien händigen die Einkäufe aus dem Duty Free Shop sofort aus, sprich: die Einkäufe sind nicht zum sofortigen Gebrauch gedacht. Wie das bei Holland America Line gehandhabt wird, weiß ich aber ehrlich gesagt nicht.

  16. Das betrifft nur alkoholische Getränke, die bekommt man erst am letzten Abend, Zigaretten Perfume u.s.w. kann man sofort verbrauchen.

    Michael

  17. Hallo, Herr Neumeier,
    wie ist es mit dem Zigarettenkauf an Bord der MS Volendam.
    Werden diese nach Kauf ebenfalls direkt ausgehändigt. Wie
    ist der Preis? Kann auch Zigarren kaufen? Danke für eine
    Information dazu.
    Viele Grüße.

  18. Ich nehme an, dass das nicht anders gehandhabt wird wie auf der Oosterdam, so wie das Michael in vorausgehenden Kommentaren bereits geschrieben hat. Nachdem ich selbst noch nicht auf der Volendam war und selbst als Nichtraucher zugegebenermaßen auf diesen Aspekt auch nicht sonderlich achte, kann ich es aber nicht mit Gewissheit sagen. Eine direkte Nachfrage bei der Reederei bringt bei solchen Details gewöhnlich immer die beste Antwort.

  19. Hallo Norbert,
    Alkoholfreie Getränke darf man grundsätzlich bei allen Reedereien mit an Bord nehmen, bei Holland America Line darf man sogar bei Beginn der Kreuzfahrt Wein und Sekt mit an Bord nehmen.

    MfG Michael

  20. Hallo Herr Neumaier,
    welche Menge an Wein und Sekt darf man zu Beginn einer Kreuzfahrt mit an Bord nehmen?

    Danke und freundliche Grüße
    Gert

  21. erlaubt ist eine Flasche pro Person im Handgepäck, zu Trinken auf der Kabine. Für zusätzliche Flaschen wird eine Gebühr von 18 Dollar berechnet. Das alles gilt für den Einschiffung Staffel. Während der Reise darf keine Alkoholit an Bord genommen (wird konfisziert und. Ende der Reise zurück gegeben).

  22. Erlaubt ist eine Flasche Wein bei der Einschiffung im Handgepäck, nur zum Konsum auf der Kabine, nicht in den Restaurants und Bars. Für weitere Flaschen wird eine Gebühr von 18 Dollar berechnet. Von Landgängen mitgebrachter Alkohol wird konfisziert und am Ende der Reise zurück gegeben.

  23. Kann mach nach Entrichtung der Gebühr (Corkage Fee) den Wein auch in den Restaurants trinken, oder ist der Verzehr auf die Kabinen beschränkt?

  24. Wenn für eine Flasche die Corkage Fee bezahlt wurde, dann kann man die auch an einer Bar oder im Restaurant trinken.

    Ich würde empfehlen, dem Bar-/Weinkellner in solchen Fällen dann ein kleines Trinkgeld zuzustecken, weil man ihn mit der mitgebrachten Flasche ja um sein Trinkgeld bringt, das er bekommen würde, wenn er einem eine Flasche Wein von er Weinkarte gebracht hätte …

  25. Danke für die schnelle – und für mich zufriedenstellende – Antwort! Ich kenne das System von der NORWEGIAN LINE, hat SUPER funktioniert!

  26. Hallo,
    ich habe im Internet gesehen, dass man nicht nur Getränkepakete bei HAL erwerben kann, sondern auch einzelne Flaschen Wein. Wie läuft dies denn ab? Wir trinken immer einen bestimmten Wein auf Kreuzfahrten zum Essen. Bekomme ich , wenn ich die Flaschen vorab kaufe, ihn überall serviert?

    Liebe Grüße Gitta

  27. Hi, ich möchte nur informieren, dass „Alkohol Freies Bier“ nicht im Quenchpaket enthalten ist,da es Restalkohol hat.Das war die Begründung vom Maitre. Also Achtung es wird als Alkohol abgerechnet und läuft über die Beveragecard

  28. @Brigitta Bechler, vielen Dank für die Info – das hat sich dann wohl kürzlich geändert. Ich habe es im Text korrigiert.

  29. Hallo Herr Neumeier , meine Frau und ich beabsichtigen im Dezember eine Kreuzfahrt mit der MS Zaandam zu unternehmen. Und haben uns überlegt Das Quensch Getränkepaket zu buchen. Unsere Frage ist folgende: werden diese Getränke dann auch im Restaurant auf Wunsch serviert? Oder ist dieses Paket im Restaurant nicht erhältlich? Über eine diesbezügliche Beantwortung würden wir uns sehr freuen.
    Ihr Beitrag ist im übrigen sehr interessant und hilfreich für uns Reisende!
    Mit freundlichen Grüßen Dagmar und Edmund Waldbrenner

  30. Sind im Restaurant also auch Getränke des sodapackages erhältlich? Bei anderen cruise lines gab es im Restaurant meistens „canned soda“ die ja bei HAL nicht inkludiert sind.

  31. @Michael: Sorry, hat einen Moment gedauert, ich habe bei HAL direkt nachgefragt. Ganz genau wusste es dort leider auch niemand, ich gehe nach deren Antwort aber davon aus, dass es bei HAL so ist wie bei den meisten anderen auch: Im Restaurant gibt’s keine „fountain sodas“, also könnte man sich bestenfalls ein Getränk von draußen mit ins Restaurant nehmen; aber angenehm ist das keinesfalls. Ich würde also davon ausgehen, dass für Getränke in den Haupt- und Spezialitätenrestaurants eines der großen Getränkepakete nötig ist, wenn man nicht die einzelnen Getränke jeweils separat zahlen will.

  32. Hallo und guten Tag,
    wir werden im Januar unsere erste Kreuzfahrt unternehmen und haben die Zaandam gebucht. Unsere Frage betrifft die ( leidige ) Getränkethematik. Kann man die includierten Getränke ( Kaffee, Tee, Wasser ) auch außerhalb der Restaurants bekommen , z.B. an Automaten oder an den Bars ?

    Vielen Dank für eine Info

  33. @Rolf: Wenn Sie kein Getränkepaket haben, kosten alle Getränke an den Bars extra. Sie können aber immer ins Buffet-Restaurant gehen und sich dort Kaffee, Tee oder (Leitungs-)Wasser kostenlos holen (und auch aus dem Buffet-Restaurant hinausnehmen, z.B. an den Pool oder in die Kabine).

  34. Zunächst herzlichen Dank für die schnelle und hilfreiche Information. Darf ich noch eine Frage stellen, zu der keine Info bei HAL gefunden habe. Klar und absolut selbstverständlich ist das Verbot, Alkohol zum “ Verbrauch “ von den Ausflügen mit an Bord zu bringen. Leider habe wir keine Angaben dazu gefunden, wie es sich bei alkohlfreien Getränken, z.B. der eigenen “ Unterwegs-Wasserflasche “ verhält. Ist dies ebenfalls nicht erlaubt und muss, wie beim Einchecken am Flughafengate, ausgetrunken/ausgeschüttet werden, oder kann diese mit an Bord gebracht werden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.