MSC World Europa (Bild: MSC Cruises)

MSC World Europa ausgeliefert, nächstes Schiff heißt „MSC World America“

In der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique hat MSC Cruises mit der MSC World Europa das erste Schiff der World-Class-Baureihe übernommen. Bei der feierlichen Übergabe wurde auch der Name des Schwesterschiffs bekannt gegeben, dass 2025 in Dienst gehen soll. Es wird MSC World America heißen.

Zu den Neuheiten der MSC World Europa gehören eine Bierbrauerei, eine Gin-Bar, eine gesunde Saftbar, ein neues Café-Konzept und ein Teehaus. Zur an die Oasis-Class-Schiffe von Royal Caribbean International erinnernde Architektur des Kreuzfahrtschiffs gehört eine nach hinten hin offene, teils überdachte und 104 Meter lange Promenade und erstmals bei MSC auch Balkonkabinen mit Blick auf diese Promenade statt aufs Meer. In dieser Promenade verläuft eine elf Decks hohe Trockenrutsche namens „The Venom Drop @ The Spiral“ – laut MSC Cruises die längste dieser Art auf See.

Promenade der MSC World Europa
Promenade der MSC World Europa

Die MSC World Europa ist das erste Kreuzfahrtschiff einer neuen Baureihe bei MSC Cruises, die von Beginn an mit relativ umweltfreundlichen Flüssigerdgas (LNG) geplant wurde und zudem eine kleine Versuchsanlage für eine Festoxid-Brennstoffzelle mit einer Leistung von 150 Kilowatt an Bord hat. Das Schiff verfügt über Dual-Fuel-Motoren, die sowohl mit LNG als Marinegasoil (MGO) betrieben werden können. Kommt MGO zum Einsatz, hat die MSC World Europa dafür einen SCR-Katalysator, um die Stickoxid-Emissionen auf das vorgeschrieben Maß zu reduzieren.

MSC World Europa (Bild: MSC Cruises)
MSC World Europa (Bild: MSC Cruises)

Die MSC World Europa ist 333,3 Meter lang, 68 Meter hoch, 47 Meter breit und hat eine Tonnage von BRZ 215.866. Sie bietet in 2.626 Kabinen Platz für bis zu 6.762 Passagiere. Getauft wird die MSC World Europa am 13. November 2022 von Sophia Loren in Doha, Katar. Dort dient sie anschließend zunächst als Hotelschiff während der Fußballweltmeisterschaft dient, bevor sie zu ihrer ersten regulären Kreuzfahrt in See sticht.

Am Tag der Übergabe der MSC World Europa, dem 24. Oktober 2022, in Saint-Nazaire fand auch der erste Stahlschnitt für das Schwesterschiff statt. Es wird MSC World America heißen und soll 2025 in Dienst gestellt werden. Ursprünglich war sie bereits für 2024 vorgesehen. Zwei weitere Schiffe der World Class sollen später folgen.

Parallel entstehen derzeit Schiffe für zwei weitere Baureihen für MSC Cruises: Bereits im Dezember 2023 geht die MSC Seascape der Seaside-Evo-Klasse mit Taufe in New York in Dienst. Das letzte Schiff der Meraviglia-Plus-Klasse – nachträglich auf LNG-Antrieb umgeplant – ist die MSC Euribia. Sie soll 2023 in Dienst gehen.

1 Kommentar

1 Gedanke zu „MSC World Europa ausgeliefert, nächstes Schiff heißt „MSC World America““

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner