Norwegian Jade: Kein Anlauf in Tunesien

Norwegian Cruise Line streicht Ägypten

Norwegian Cruise Line hat die Hafenstopps in Ägypten für die Wintersaison 2012/13 aus dem Fahrplan genommen. Die Norwegian Jade fährt ab 21. November Alexandria und Port Said nicht mehr an, stattdessen stehen Istanbul und Neapel beziehungsweise Kreta und Neapel auf dem Programm.

ANZEIGE

Schon vergangenen Winter 2011/2012 hatte Norwegian Cruise Line aus Sicherheitsgründen die Norwegian Jade sogar komplett aus dem östlichen Mittelmeer abgezogen und stattdessen zu den Kanarischen Inseln geschickt.

Und bereits vor einigen Wochen hatten viele Reedereien Hafenstopps in Tunesien und Ägypten wegen der gewalttätigen Unruhen in den nordafrikanischen Ländern vorübergehend abgesagt, unter anderem AIDA, TUI Cruises, Cunard Line, Holland America Line und Royal Caribbean International.

Neben der Norwegian Spirit im westlichen Mittelmeer hat Norwegian Cruise Line auch in diesem Winter die Norwegian Jade für das östliche Mittelmeer eingeplant, auf 10- und 11-Nächte-Routen von Civitavecchia aus unter anderem in die Türkei, nach Israel, Zypern und Ägypten beziehungsweise Griechenland, Türkei und Ägypten. Laut dem neuen Fahrplan werden nun auf der 10-Nächte-Roue Alexandria durch Istanbul und Neapel ersetzt, auf der 11-Nächte-Route läuft die Norwegian Jade Kreta und Neapel statt Port Said und Alexandria an.

Die Abfahrten der Norwegian Jade am 20. und 31. Oktober sowie am 10. November sind laut Norwegian Cruise Line nicht von der Routenänderung nicht betroffen, im September und Anfang Oktober fährt die Norwegian Jade dagegen ohnehin noch ihre Sommer-Route, bei der Ägypten-Stopps nicht enthalten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.