Norwegian Dream (Bild: Carey Akin)

Norwegian Dream fährt bald für Star Cruises

Die seit 2008 außer Dienst gestellte Norwegian Dream fährt laut Cruise Industry News bald wieder – für Star Cruises in Asien. Star Cruises ist wie Norwegian Cruise Line eine Tochtergesellschaft von Genting Hong Kong. Das 2.150-Passagiere-Kreuzfahrtschiff Norwegian Dream soll nach einer Renovierung zusammen mit der SuperStar Aquarius in der Region um das südchinesische Hainan stationiert werden.

ANZEIGE

Die 1992 als Dreamward im französischen Saint Nazaire gebaute und 1998 in der Bremerhavener Lloyd-Werft verlängerte Norwegian Dream war 2008 außer Dienst gestellt worden, nachdem ein bereits besiegelter Verkauf des Schiffes an Louis Cruise Lines geplatzt war. Danach lag die Norwegian Dream nun fast vier Jahre lang zunächst vor den Bahamas, dann im Mittelmeer und zuletzt vor Singapur auf Reede.

Für weltweites Aufsehen hatte die Norwegian Dream 1999 gesorgt, als sie nachts mit dem taiwanesischen Containerschiff „Ever Decent“ kollidierte und sich dabei schwere Schäden am Bug zuzog.

(Bildquelle: Carey Akin, Lizenz CC BY SA 2.0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.