Ovation of the Seas im Winter 2016/17 in Australien

Die Ovation of the Seas, Royal Caribbeans drittes Schiff der Quantum Class, wird im Winter 2016/17 ihren Basishafen in Sydney haben. Nach ihrer ersten Saison in China stationiert die US-Reederei das neue Schiff für einige Monate in Australien.

ANZEIGE

Die Ovation of the Seas geht im April 2016 in Dienst und wird derzeit in der Papenburger Meyer Werft gebaut. Bereits in der Sommersaison 2016 wird das neue Kreuzfahrtschiff in China stationiert werden, genauer in  Tianjin, rund 100 Kilometer südöstlich von Peking. Ab der Sommer 2015 ist bereits das Schwesterschiff Quantum of the Seas ganzjährig in China, sodass zeitweise zwei Quantum-Class-Schiffe in China stationiert sein werden.

Neben China entwickelt sich auch Australien zu einem der boomenden, relativ neuen Märkte für die Kreuzfahrtindustrie, sodass auch dort nicht mehr nur ältere, kleinere Schiffe zum Einsatz kommen, sondern zunehmend auch große, sehr neue Schiffe wie nun beispielsweise im Winter 2016/17 die Ovation of the Seas. Sie wird zugleich auch das größte Kreuzfahrtschiff sein, das in Australien bisher ihren Basishafen hatte.

In Sydney hat RCI bereits drei weitere Schiffe, die Voyager of the Seas, Explorer of the Seas und Radiance of the Seas sowie die Legend of the Seas in Brisbane.

Aber auch Mitbewerber verstärken ihr Engagement in Australien. Princess Cruises beispielsweise hat am selben Tag bekannt gegeben, dass in der Saison 2016/17 insgesamt fünf Schiffe der US-Reederei in der Region Australien, Neuseeland und Südpazifik einsetzen werden sollen: Emerald Princess, Golden Princess, Sun Princess, Sea Princess und Dawn Princess.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.