Ponant und National Geographic Expeditions arbeiten zusammen

Die beiden Expeditions-Kreuzfahrtanbieter Ponant und National Geographic Expeditions haben eine langfristige, strategische Zusammenarbeit vereinbart.

ANZEIGE

Für die kommenden vier Jahre haben Ponant und National Geographic Expeditions zunächst 130 gemeinsam entwickelte und angebotene Routen aufgelegt, die auch bereits buchbar sind. Auf diesen Reisen soll neben dem Ponant-Expeditionsteam auch Guides und Fotografen von National Geographic an Bord sein. Die ersten Kooperationsreisen starten im September 2019.

Hauptreiseziele für die Kooperationsreisen zwischen den beiden Expeditions-Kreuzfahrtanbietern sind Antarktis und Arktis, es werden aber auch Ziele in der Karibik, in Westafrika, auf den Kapverden, in Australien, im Südpazifik und im Indischen Ozean angefahren. Die Reisen sind speziell für den europäischen Markt konzipiert, während National Geographic Expeditions seinen Schwerpunkt sonst eher auf den nordamerikanischen Markt legt.

Die beiden Anbieter betonen in einer Pressemitteilung, dass die Kooperation auf gemeinsamen Werten und Vorstellungen basiert, bei denen verantwortungsvolles Reisen, Naturschutz und Bildung wichtig seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.