Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Queen Elizabeth 2 im Januar 2020 in Port Rashid, Dubai

Queen Elizabeth 2 wird Teil der Accor-Hotelgruppe

Die Accor-Hotelgruppe hat im Mai 2022 den Betrieb der Queen Elizabeth 2 als Hotelschiff im Hafen von Dubai übernommen. Der legendäre Oceanliner wird nach einer nun anstehenden Renovierung Teil der Hotel-Marke „M Gallery Hotel Collection“. 447 statt bislang 215 Zimmer wird das Hotelschiff dann haben.  

Vor der Wiedereröffnung unter der neuen Marke will Accor das Hotelschiff renovieren. Die neue „M Gallery Queen Elizabeth 2“ soll dann statt der bisherigen 215 Zimmer und Suiten über 447 Hotelzimmer haben. Das schwimmende Schiff soll über neun gastronomische Einrichtungen, zehn Tagungsräume, 5.620 Quadratmeter Fläche für Veranstaltungen im Freien, sechs Einzelhandelsgeschäfte, einen Swimmingpool und ein Fitnessstudio verfügen. Der Eröffnungstermin ist noch nicht bekannt.

Accor arbeitet bei diesem Projekt mit RCFC (Ports, Customs and Free Zone Corporation Investments LLC) zusammen, einer 2001 gegründeten Investmentfirma der Regierung von Dubai, die in Gewerbeimmobilien investiert, sie verwaltet und weiterentwickelt.

Einige Fotos der Queen Elizabeth 2 von einer Schiffsbesichtigung im Januar 2020:

Insgesamt hat die Accor-Gruppe in den Vereinigten Arabischen Emiraten bereits 62 Objekte und plant 20 weitere. Weltweit betreibt die Gruppe über 400 Hotels vor allem in Indien, im Nahen Osten, Afrika und der Türkei.

Die Queen Elizabeth 2 hatte im April 2018 erstmals in Dubai als Hotelschiff eröffnet, nachdem ihre Zukunft lange Zeit unklar war und sogar eine Verschrottung im Raum stand. Seit Ende 2008 liegt das Schiff in Port Rashid in Dubai.

Am 19. März 2020 hatte die Queen Elizabeth 2 den Hotelbetrieb aufgrund der Covid-19-Pandemie vorübergehend eingestellt, konnte aber im Oktober 2020 wieder öffnen. Am 14. Oktober 2021 feierte die Queen Elizabeth 2 die Eröffnung von „Float Dubai“, des weltweit größten, schwimmenden Nachtclubs. Der Outdoor-Nachtclub an Deck des Oceanliners ist für bis zu 1.000 Gäste ausgelegt.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner