Kreuzfahrt-Hafen Miami

Rekord: 4,77 Millionen Kreuzfahrt-Passagiere in Miami

Der Kreuzfahrt-Hafen von Miami hat sein Geschäftsjahr 2014 mit einem Passagier-Rekord abgeschlossen: 4,77 Millionen Passagierbewegungen verzeichnete der weltgrößte Kreuzfahrthafen. Das sind 18 Prozent mehr als noch im Jahr davor.

ANZEIGE

Den enormen Zuwachs hat Port Miami unter anderem den neu in Miami basierten Schiffen MSC Divina und Norwegian Getaway zu verdanken. Im abgelaufenen Geschäftsjahr von Oktober 2013 bis September 2014 liefen den offiziellen Zahlen zufolge Miami insgesamt 32 Schiffe von 13 Reedereien an. 2015 sollen es 34 unterschiedliche Schiffe von 15 Reedereien werden.

Für 2015 wird aufgrund der zusätzlichen Kreuzfahrtschiffe auch ein weiterer, leichter Anstieg der Passagierzahlen auf etwas über 4,8 Millionen erwartet. Auch für das Geschäftsjahr 2016 sind wieder Steigerungen zu erwarten, unter anderem weil ab November 2015 die neue Norwegian Escape ihren Basishafen ganzjährig in Miami haben wird.

Die Passagier-Zahlen beziehen sich übrigens auf Passagier-Bewegungen, nicht auf individuelle Passagiere. Ein Passagier, der im Hafen von Miami für eine Kreuzfahrt an Bord geht und dort am Ende der Reise auch wieder absteigt, zählt in dieser Statistik dementsprechend zweimal.

Zu den Reedereien, die 2015 den Kreuzfahrthafen von Miami anlaufen, zählen AIDA (AIDAmar, AIDAluna, AIDAvita, AIDAdiva), Azamara Club Cruises, Carnival Cruise Line, Celebrity Cruises, Costa (Costa Mediterranea, Costa Luminosa), Crystal Cruises, Disney Cruise Line, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten (Europa, Europa 2), MSC (MSC Divina), Norwegian Cruise Line, Oceania, Phoenix (Amadea) Regent Seven Seas und Royal Caribbean International.

Eine große Steigerung erreichte der Hafen von Miami auch bei den Ein-Tages-Passagieren, respektive für Fahrten hauptsächlich zu den Bahamas sowie von Kreuzfahrtschiffen, die in Miami keinen Passagierwechsel vollziehen: Waren dies 2014 noch 48.173 Passagiere,  stieg diese Zahl 2015 auf mehr als das Doppelte, nämlich rund 167.000.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.