Sky Princess (Bild: Fincanieri)

Sky Princess von Fincantieri an Princess Cruises übergeben

Die Sky Princess ist seit heute, 15. Oktober 2019, offiziell Teil der Flotte von Princess Cruises. In der Werft von Fincantieri in Monfalcone wurde das vierte Schiff der Royal-Klasse an die Reederei übergeben.

Die Sky Princess ist das siebzehnte Kreuzfahrtschiff, das Fincantieri für Princess Cruises gebaut hat. Zum ersten Mal ist die „Medallion Class“-Technik auf der Sky Princess von Anfang an im Schiff integriert. Auf anderen Schiffen wurde diese Technik bislang später nachgerüstet.

Die Sky Princess hat eine Tonnage von Bruttorumzahl (BRZ) 145.000, bietet Platz für bis zu 4.610 Passagiere in 1.830 Kabinen sowie für 1.411 Besatzungsmitglieder. Sie ist ein Schwesterschiff zur Royal Princess, Regal Princess und Majestic Princess. Die Schiffsklasse wird mit den bevorstehenden Enchanted Princess und Discovery Princess fortgesetzt, die in den Jahren 2020 beziehungsweise 2021 ausgeliefert werden sollen.

In der weiteren Folge baut Fincantieri nach aktuellem Auftragsstand zwei weitere Kreuzfahrtschiffe einer neuen Schiffsklasse. Diese dann größten je in Italien gebauten Schiffe werden eine Bruttoraumzahl von 175.000 haben und sollen voraussichtlich Ende 2023 und im Frühjahr 2025 ausgeliefert werden. Die Schiffe bieten Platz für rund 4.300 Passagiere und sin die ersten der Flotte von Princess Cruises, die mit LNG betrieben werden können.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.