Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Balkonhäuser von Santa Cruz

Die historischen Holzbalkone in Santa Cruz de La Palma

Es ist ein wolkenverhangener Tag auf La Palma, gelegentlich regnet es leicht. Die hübsche Altstadt von Santa Cruz de La Palma ist dennoch einen Besuch wert. Ein paar Stunden verbringen wir dort und widmen uns ansonsten der Europa 2, von der wir bislang noch nicht viel gesehen haben.

La Palma war für Schiffe der spanischen Eroberer eine wichtige Zwischenstation auf ihrem Weg in den Karibik. Mit Handelsrechten ausgestattet, entwickelte sich Santa Cruz im 16. Jahrhundert schnell zu einem der wichtigsten Häfen der Spanier. Gegen fortwährende Piratenangriffe wurde die Stadt stark befestigt.

Von den einstigen Anlagen sind heute noch Reste des Castillo de Santa Catalina erhalten sowie ein Teil des Castillo de La Virgen, das 1585 immerhin einem Angriff von Sir Francis Drake standhielt.

Besonders sehenswert sind die alten Holzbalkone an den Häusern entlang der Küstenstraße Avenida Maritima zwischen der Calle Tedote und der Plazeta de Borrero. Im 16. Und 17. Jahrhundert erbaut, lagen die Häuser damals direkt am Kiesstrand zum Meer. Die Küstenstraße gab es damals noch nicht, die heutige Vorderseite mit den historischen Balkonen war die Rückseite der Häuser.

Balkonhäuser von Santa Cruz
Balkonhäuser von Santa Cruz

Eigentlich durften aus ästhetischen Gründen gar keine Balkone an die Häuser angebaut werden, doch einen entsprechenden Erlass ignorierten die Inselbewohner geflissentlich. Übrigens dienten die Balkone ursprünglich der Lagerung von Vorräten und nicht etwa als Aussichtsbalkone zum Meer.

Bei einigen der Balkone ist in den Ornamenten und Verzierungen andalusischer und maurischer Einfluss zu erkennen, der sich auch sonst in der Altstadt immer wieder findet, beispielsweise in Innenhöfen. In einem der Balkonhäuser residiert heute der deutsche Honorarkonsul auf La Palma.

in der Altstadt von Santa Cruz
in der Altstadt von Santa Cruz

Sehr lohnenswert ist aber auch ein Spaziergang durch die übrige Altstadt von Santa Cruz mit hübschen Plätzen, reizvollen Innenhöfen und gemütlichen Straßencafés. Anfang Dezember sind die Covid-19-Infektionszahlen auf La Palma sehr niedrig, dennoch herrscht auch im Freien Maskenpflicht. Angesichts der nur sehr wenigen Touristen lässt sich der Abstand zu anderen aber problemlos einhalten.

Mitten in der Hauptsaison auf den Kanarischen Inseln ist hier so wenig los, dass wir selbst als kleine Ausflugsgruppe mit zwölf durchaus auffallen – ein sehr ungewohntes und ambivalentes Erlebnis, einerseits diese schöne Stadt quasi für sich alleine zu haben, andererseits wissend, wie sehr La Palma unter dem Ausbleiben des Tourismus‘ in diesem Jahr leidet.

Weil wir von der Europa 2 selbst noch nicht viel gesehen haben, nutzen wir an diesem leicht verregneten und wolkenverhangenen Tag die Gelegenheit für einen ausgiebigen Foto-Rundgang am Schiff.

Beim Sportprogramm am Pooldeck kümmert sich ein exzellenter Fitness-Trainer um unsere von der vielen Büroarbeit verkorkste Rückenmuskulatur. Ich nehme mir fest vor, das Training zu Hause weiterzuführen …

Anmerkung*: cruisetricks.de fuhr auf der Europa 2 auf Einladung von Hapag-Lloyd Cruises.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

cruisetricks.de fuhr auf der Europa 2 auf Einladung von Hapag-Lloyd Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner