Griechische Katzen – sind ein eigenes Kapitel wert

Keine Griechenland-Reise ohne Katzen: Sie sonnen sich malerisch in Hauseingängen, streichen den Touristen um die Beine in der Hoffnung auf einen Happen zu Fressen. Vor allem aber trifft man griechische Katzen in Restaurants mit Tischen unter freiem Himmel – besonders, wenn es dort lecker nach Fisch duftet.

ANZEIGE

Auf unserer Reise mit der Celestyal Nefeli gab’s viele Gelegenheiten, die liebenswerten Streuner zu streicheln, zu fotografieren und – ich gebe es zu – auch mal zu füttern.

Besonders viel Katzen-Zuspruch hatte unsere kleine Reisegruppe in einem kleinen Restaurant direkt am Strand von Kini Beach auf Syros. Mindestens zehn Kätzchen machten sich dort Hoffnung auf das eine oder andere Stück unseres Abendessens. So gepflegt und wohl genährt, wie die Kätzchen dort aussehen, dürften ihre sehnsüchtigen, schmachtenden Blicke wohl fast jeden Touristen im Laufe des Abends weich kochen.

Sehr malerisch präsentieren sich viele Katzen auch im Kloster Agia Triada auf Kreta. So reizvoll die Besichtigung des Klosters selbst dort ist – selbst die Reiseführerin räumte ein, dass die Katzen dort wohl eher die Hauptattraktion für die Besucher sind.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der Celestyal Nefeli auf Einladung von H&H Touristik und Celestyal Cruises.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.