nächtlicher BLick auf Ermoupolis, Syros

Tag 2 – Syros und Kini Beach

Am Nachmittag fährt die Celestyal Nefeli weiter zur Insel Syros. Von 18:30 Uhr bis nach Mitternacht bleiben wir dort und genießen die Gelegenheit, an Land zu essen –was beinahe, aber nur beinahe, schade ist, weil das Essen an Bord durchaus lecker ist.

nächtlicher Blick auf Ermoupolis, Syros
nächtlicher Blick auf Ermoupolis, Syros

Eine kurze Taxifahrt auf die andere Inselseite nach Kini Beach bringt uns nicht nur zu einem Fischrestaurant, in dem wir griechische Küche und Gastfreundschaft auskosten. Die Fahrt über die Berge beschert uns auch einen fantastischen, nächtlichen Blick über die Stadt und den Hafen von Syros.

Davor verdienen wir uns das Dinner mit einem kleinen Rundgang durch den Hauptort Ermoupolis mit seinen neoklassizistischen Gebäuden und einem beeindruckend großen Marktplatz samt imposantem Rathaus.

Eine Besonderheit sticht einem in Ermoupolis schon bei der Hafeneinfahrt ins Auge, erschließt sich aber erst mit passender Erklärung: Auf zwei Hügeln stehen sich zwei große Kirchen gegenüber. Anders als sonst in Griechenland gibt es hier nämlich einen großen katholischen Bevölkerungsanteil. Und so steht auf dem einen Hügel eine griechisch-orthodoxe Kirche, auf dem anderen eine katholische.

Mit einer versteckten Überraschung wartet noch eine andere Kirche auf: die nach Dominikos Theotokopoulos benannte Kirche Kimissi Theotokou. Besser bekannt ist der Maler freilich unter dem Namen El Greco. Von ihm gibt es hier eine Mutter-Gottes-Ikone aus dem Jahr 1562 zu bewundern.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der Celestyal Nefeli auf Einladung von H&H Touristik und Celestyal Cruises.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.