Celestyal Nefeli vor Nafplion

Durch die Ägäis mit der Celestyal Nefeli

Antike Theater und verträumte Buchten, verwinkelte Dorfgassen und prächtige Kirchen, verschmuste Kätzchen und der Duft von gegrilltem Fisch: Die Celestyal Nefeli entführt uns auf eine Reise durch die Ägäis, die nur vier Tage dauert, sich aber in ihrer Intensität wie mindestens eine ganze Woche anfühlt.

ANZEIGE

Die Celestyal Nefeli, der jüngstes Flottenzuwachs bei Celestyal Cruises, haben wir bereits ausführlich vorgestellt. Doch das Schiff steht bei den Kreuzfahrten der griechischen Reederei eigentlich gar nicht so sehr im Vordergrund. Auf kaum einer Kreuzfahrt lassen sich Land, Kultur, Geschichte und lokale Küche so intensiv erleben wie auf den Fahrtrouten von Celestyal Cruises.

Wir fahren mit der Celestyal Nefeli fünf Tage, vier Nächte lang von Cesme ( Türkei) aus zur Insel Chios, nach Lavrion (nahe Athen), zur Insel Syros, nach Nafplion am Peloponnes und nach Chania auf Kreta.

Wegen der frühen Abfahrt des Schiffs in Cesme und den nicht immer optimalen Flugverbindungen nach Izmir empfiehlt sich übrigen, bereits am Tag davor nach Izmir zu fliegen und dort eine Nacht im Hotel zu erbringen. Entlang der langen Uferpromenade gibt’s wunderbare Restaurants, wo man sich bei einem entspannten Abendessen bei türkischen Spezialitäten in Urlaubsstimmung bringen kann.

Lavrion ist Celestyal Cruises‘ Hafen für Athen, wo die Reederei mit ihren Schiffen statt im überfüllten Piräus anlegt. Unser Ausflug führt uns zu den Ausgrabungen des antiken Thorikos-Theater und zum Poseidon-Tempel auf Kap Sounion.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der Celestyal Nefeli auf Einladung von H&H Touristik und Celestyal Cruises.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.