Taufe der AIDAmira, Franziska Knuppe, Kapitän Manuel Pannzek

Impressionen von Taufe der AIDAmira in Palma de Mallorca

Mittwoch Feuerwerk vor der Kulisse Palma de Mallorcas und einem Charity-Event für AIDA Cruise & Help feierte AIDA die Taufe der AIDAmira. Model und Moderatorin Franziska Knuppe taufte das Schiff. Johannes Oerding gab anschließend ein Konzert am Pooldeck der AIDAmira. Cruisetricks.de war dabei und hat Impressionen vom Tag der Taufe mitgebracht.

Die AIDAmira ist das 14. Mitglied der Flotte. Sie ist das vierte Kreuzfahrtschiff im Selection-Programm von AIDA und damit eine neue Schwester der AIDAaura, AIDAcara und AIDAvita, die bereits seit 2017 zur „Selection“ gehören. Sie fahren ausgefallene Routen mit oft kleineren Häfen, langen Hafenaufenthalten, auch über Nacht, nach dem Slow-Cruising-Prinzip, bei dem das Erleben der Destinationen im Vordergrund stehen soll.

Cruisetricks.de hatte dieses Konzept bereits 2017 ausprobiert und in der Beitragsserie „Kreuzfahrt in den Frühling: Mit der AIDAaura im Mittelmeer“ darüber berichtet.

Taufe mit Stefan-Marquard-Dinner und Feuerwerk

Für das Tauf-Dinner hat AIDA den Starkoch Stefan Marquard engagiert: Shitake-Batata-Tortilla mit Shrimps und Granatapfelkernen, gegrillter Kalbs-Tafelspitz mit Feigen-Rotkohl und ein Dessert mit Tonkabohne, Orangengelee und Nuss.

gegrillter Kalbstafelspitz
gegrillter Kalbstafelspitz

Im Mittelpunkt der Tauffeierlichkeiten stand aber die Spenden-Gala für AIDAs „Cruise & Help“-Programm, bei der mit den Eintrittsgeldern sowie einer Auktion Spenden für den Bau einer Schule in Namibia gesammelt wurde.

Franziska Knuppe taufte die AIDAmira vom Pooldeck aus (von der Champagner-Flasche bekamen die Taufgäste allerdings nichts zu sehen) …

Franziska Knuppe tauft die AIDAmira; mit Kapitän Manuel Pannzek
Franziska Knuppe tauft die AIDAmira; mit Kapitän Manuel Pannzek

… gefolgt von einem Feuerwerk über dem Hafen von Palme de Mallorca …

Feuerwerk zur Taufe der AIDAmira
Feuerwerk zur Taufe der AIDAmira

… und einem Unplugged-Konzert von Johannes Oerding am Pooldeck.

Unplugged-Konzert von Johannes Oerding am Pooldeck der AIDAmira
Unplugged-Konzert von Johannes Oerding am Pooldeck der AIDAmira

Sänger Johannes Oerding ist beispielsweise bekannt durch seine Songs „Kreise“, „Alles Brennt“ oder „Leuchtschrift“ und das neueste Lied „An guten Tagen“ von dem Anfang November 2019 erschienen Album „Konturen“.

Charity-Event zu Gunsten von AIDA Cruise & Help

Zwischen Tauf-Dinner und feierlicher Taufe veranstaltete AIDA einen Charity-Event an Bord der AIDAmira. TV-Moderatorin Mary Amiri moderierte die Veranstaltung im Theater der AIDAmira. Die Erlöse sollen AIDA Cruise & Help zugutekommen.

Reiner Meutsch (Fly & Help) und AIDA-CEO Felix Eichhorn
Reiner Meutsch (Fly & Help) und AIDA-CEO Felix Eichhorn

Reiner Meutsch präsentierte sein Hilfsprojekt „Fly & Help“ auf der Bühne mit emotionalen Bildern und Geschichten. Seit 2018 sammelt AIDA als Partner der Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“ Spenden für den Bau von Schulen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Im Mai 2019 wurde mit den Spenden von AIDA und den Passagieren eine Schule in Cebu auf den Philippinen eröffnet.

Charity-Auktion
Charity-Auktion

Bei der Charity-Auktion zu Gunsten „Fly & Help“ kam eine Captain’s Dinner mit Kapitän Manuel Pannzek (verkauft für zweimal 1.000 Euro), das Kunstwerk von „Take a trip to the tropics“ von James Rizzi (verkauft für 13.400 Euro) und ein Marktbesuch und Lunch mit Stefan Marquard während der aktuellen Kreuzfahrt (verkauft für 900 Euro) unter den Hammer. Zusammen mit anderen Spendenaktionen von AIDA gingen 78.500 Euro an die Stiftung von Reiner Meutsch, was, wie er sagte, für ein Schule und Unterkünfte für mehrere Hundert Kinder in Namibia ausreicht.

Charity-Auktion mit Stefan Marquard
Charity-Auktion mit Stefan Marquard

Reiner Meutsch ist der Gründer von Berge & Meer, hat das Unternehmen aber längst verkauft und finanziert mit seinem Privatvermögen die gesamten Verwaltungskosten von „Fly & Help“, sodass Spendengelder in voller Höhe in die Hilfsprojekte fließen.

Reiner Meutsch (Fly & Help) und AIDA-CEO Felix Eichhorn
Reiner Meutsch (Fly & Help) und AIDA-CEO Felix Eichhorn

Details zu dem beeindruckenden Hilfsprogramm von Reiner Meutsch finden sich auf der Website der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten (VDRJ), von der Reiner Meutsch 2014 für sein Engagement mit dem „VDRJ Columbus Ehrenpreises“ ausgezeichnet, der jährlich an herausragende Persönlichkeiten in der Touristik verliehen wird.

Taufpatin Franziska Knuppe, Kapitän Manuel Pannzek

Die Taufpatin der AIDAmira, Franziska Knuppe, ist Model und Moderatorin und engagiert sich regelmäßig für soziale und gemeinnützige Projekte wie den RTL-Spendenmarathon oder bei der Unicef. Für Knuppe ist es schon die zweite Schiffstaufe bei AIDA, denn am 4. April 2009 hatte sie bereits die AIDAluna getauft, ebenfalls in Palma de Mallorca.

Taufpatin Franziska Knuppe
Taufpatin Franziska Knuppe

Kapitän der AIDAmira ist übrigens der aus Hannover stammende Manuel Pannzek (43), der schon seit 2017 als Kapitän auf den AIDA-Selection-Schiffen unterwegs ist.

Erste Taufpatin des Schiffs: Fußballspieler-Frau Claude Deschamps

Vor der Taufe auf den Namen „AIDAmira“ hat das Schiff übrigens nur eine große Tauffeier erlebt, nämlich als sie 1999 bei Festival Cruises auf ihren ursprünglichen Namen „Mistral“ getauft wurde. Taufpatin war Claude Deschamps, Ehefrau des Fußballspielers Didier Deschamps, der 1999 für Juventus Turin und dann für den FC Chelsea spielte.

Zur Taufe in der Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint Nazaire war die Mistral damals komplett rot-weiß-blau in eine französische Flagge gehüllt (Bild davon, siehe Cruise Industry News).

Offenbar gab es keine neue Taufe, als das Schiff später zu Ibero Cruceros wechselte und in „Grand Mistral“ umbenannt wurde. Und auch als die spanische Reederei bei Costa eingegliedert, bekam das Schiff mit „Costa neoRiviera“ einen neuen Namen, wurde aber nicht explizit getauft.

AIDAmira fährt ins südliche Afrika und ins östliche Mittelmeer

(Update:) Mittags am Tag nach der Taufe sollte die AIDAmira eigentlich zu ihrer ersten Reise für AIDA ablegen. Da die Renovierungsarbeiten am Schiff in der Werft in Genua wegen schlechten Wetters nicht ganz abgeschlossen waren, entschied AIDA, es in Palma de Mallorca zu lassen und die Arbeiten dort fertig zu stellen. Zu Details siehe unsere News-Meldung „Erstfahrt der AIDAmira abgesagt“.

Palma de Mallorca: Startpunkt der Reise der AIDAmira nach Südafrika
Palma de Mallorca: Startpunkt der Reise der AIDAmira nach Südafrika

In ihrer Premierensaison ist die AIDAmira dann auf einer 14tägigen Route im südlichen Afrika mit Basishafen Kapstadt unterwegs. Angelaufen werden während dieser Kreuzfahrten unter anderem die Häfen Durban, East London und Lüderitz am Rande der Wüste Namib. Zu den Reisen gehören außerdem mehrtägigen Stopps in Kapstadt und in der Walfischbucht in Namibia.

AIDAmira in Palma de Mallorca
AIDAmira in Palma de Mallorca

Von Mai bis September 2020 ist die AIDAmira dann ab Korfu mit zwei abwechselnden und kombinierbaren 7-Nächte-Routen im östlichen Mittelmeer unterwegs. Zu den angelaufenen Häfen gehören Athen, Santorin, Kreta, Brindisi beziehungsweise Malta, Sizilien, Crotone in Kalabrien, Olympia und Kefalonia.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reiste zur Taufe der AIDAmira nach Palma de Mallorca auf Einladung von AIDA.

Weitere Teile der Serie " Neues und Besonderes auf der AIDAmira ":

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de reiste zur Taufe der AIDAmira nach Palma de Mallorca auf Einladung von AIDA.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Danke für gute Arbeit!

Wir lassen uns weder zu Kreuzfahrt-Bashing drängen, noch reden wir Unternehmen nach dem Mund. Das ist oft ein unbequemer und steiniger Weg, verlangt fundierte Recherche und verzichtet auf populistische Schlagzeilen.
Wir möchten Sie auch nicht mit vielen Werbe-Bannern nerven. Deshalb bitten wir Sie um eine freiwillige Unterstützung. Wenn Sie finden, dass wir gute Arbeit leisten oder wenn Sie konkret von Cruisetricks.de profitieren, fördern Sie uns bitte regelmäßig (ab 1 Euro monatlich) via oder unterstützen Sie uns einmalig via oder LATERPAY jetzt mit 1 € unterstützen, später zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.