Neue Folgen der ARD-Serie „Verrückt nach Meer“

Ab Dienstag, 11. Januar, laufen 30 neue Folgen der MS-Albatros-Serie „Verrückt nach Meer“. Nach bekanntem Muster begleitet die Kreuzfahrt-Doku Albatros-Kapitän Morten Hansen, seine Crew und Passagiere auf ihren Kreuzfahrten. Diesmal spielen die Folgen auf eine Reise rund um die Welt – von Acapulco über San Francisco, Hawaii, Tahiti, Australien, Bali und Sri Lanka bis Dubai.

ANZEIGE

Für Fans von „Verrückt nach Meer“ versprechen die Folgen spannend zu werden. Die Pressemitteilung kündigt unter anderem an, dass die Crew sich auf den Check der US-Gesundheitsbehörden vorbereiten muss, den Totalausfall der Klimaanlage beheben und sich um einen Gästebetreuer sorgen muss, der nicht vom Landausflug zurückkehrt. Als Stargäste sollen unter anderem Schlagersängerin Peggy March, die Sängerin Joan Zimmer und der bayerische Koch Andreas Geitl mit an Bord sein.

Die ARD zeigt die neue Staffel der Kreuzfahrt-Doku wochentags täglich um 16:10 Uhr. Produziert wurde die neue Staffel von „Verrückt nach Meer“ von der Bewegte Zeiten Filmproduktion.

7 Kommentare zu “Neue Folgen der ARD-Serie „Verrückt nach Meer“

  1. Ich habe da aber mal ne Frage ?
    Kann man als ein jemand Unungelernter mit
    dann noch 44 Jahren ein Praktikum vornehmen,
    um zu sehen ob der abschtannd von der Heimat
    aushalten kann, und dann dort einen Job finden??
    auf der Albatros !

  2. Lassen Sie sich von der TV-Serie nicht täuschen – auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten, selbst auf einem so familiären wie der Albatros, ist sehr anstrengend, nichts für schwache Nerven und mit sehr langen Arbeitszeiten verbunden. Als Flucht aus einer derzeit unbefriedigenden Situation an Land eignet sich ein Schiff nicht besonders gut. Ein Praktikum macht eigentlich nur Sinn, wenn es mit irgend einer Berufsaus- oder -fortbildung zusammenhängt und sollte auf einem Kreuzfahrtschiff nur angetreten werden, wenn man in dem Bereich schon etwas Grunderfahrung hat.

    Aber wenn Sie sich auf einem Kreuzfahrtschiff eine berufliche Zukunft vorstellen können und ein klares Ziel haben, kann eine Bewerbung an die Reederei sicherlich nicht schaden.

  3. Kövi am Februar 25, 2011 um 6:39 pm

    Hallo,
    habe leider die letzte Folge, 50., leider nicht gesehen. Habe ich eine Möglichkeit diese zu sehen.

    Ja in der Mediathek von ARD Unter Sendung verpasst !

  4. ARD Mediathek: Theoretisch ja, praktisch leider nein. Verrückt nach Meer ist nicht in der Mediathek enthalten. Oder bin ich nur zu dumm, um es zu finden?

  5. Kein Problem. Wäre ja auch schön gewesen. Denn die Sendezeit wochentags am Nachmittag ist nicht gerade optimal für Berufstätige. mein Festplatten-Rekorder hat auch bei zwie der Folgen eine Fehlfunktion gehabt und nicht aufgezeichnet. Nachträglich online anschauen wäre da schon sehr praktisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.