Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Emsüberführung der Odyssey of the Seas (Bild: Ingrid Fiebak Kremer / Meyer Werft)

Odyssey of the Seas feiert im Mai 2021 Premiere in Israel

Royal Caribbean International schickt das neueste Schiff der Flotte, die Odyssey of the Seas, im Mai 2021 nach Israel. Dort bietet die US-Reederei für geimpfte, israelische Passagiere 3- und 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln und nach Zypern an.

WERBUNG

Die Odyssey of the Seas soll ab Mai 2021 in Haifa, Israel, positioniert werden. Von dort aus fährt sie Ziele wie Rhodos, Santorini, Mykonos und Athen in Griechenland sowie Limassol auf Zypern an. Die Reisen sollen ausschließlich für Israelis buchbar sein. Für alle Crew-Mitglieder sowie alle Passagiere über 16 Jahren gilt auf diesen Kreuzfahrten eine Corona-Imfpflicht. Über freien Reiseverkehr für Geimpfte hatten sich Griechenland, Zypern und Israel bereits vorher verständig.

Wie lange die Odyssey of the Seas in Israel bleiben soll, sagt die Reederei bislang nicht. Reisen außerhalb Israels sind allerdings derzeit erst wieder ab November 2021 buchbar. Bislang gebucht Reisen auf dem Schiff bis Oktober hat RCI offenbar abgesagt.

Zum ersten Mal positioniert Royal Caribbean International damit ein Kreuzfahrtschiff in Israel und absolviert dort auch die Jungfernfahrt des neuen Schiffs. Michael Bayley, Präsident und CEO von Royal Caribbean International, kommentiert die Ankündigung so: „Von Israel aus zu fahren, ist eine Gelegenheit, die wir schon seit geraumer Zeit im Auge hatten. Wir schätzen die israelische Regierung sehr für ihre Zusammenarbeit und ihr Vertrauen in uns.“

Israels Premierminister Benjamin Netanyahu zitiert die RCI-Pressemitteilung mit folgendem Kommentar: „Dank der Millionen von Impfstoffdosen, die wir bereitgestellt haben, bin ich stolz, dass Israel das erste Land der Welt sein wird, in dem das neue Flaggschiff von Royal Caribbean eingesetzt wird. Die Entscheidung von Royal Caribbean, nach Israel zu kommen, ist ein bedeutender Ausdruck des Vertrauens in unsere Politik. Dies ist ein wichtiger wirtschaftlicher und touristischer Moment für den Staat Israel.“

Die Odyssey of the Seas wird aktuell von der Meyer-Werft noch fertiggestellt und hat am Wochenende von der Werft in Papenburg aus die Ems in RIchtung Nordsee passiert. Von Eemshaven aus fährt das Schiff weiter nach Bremerhaven, von wo aus es Testfahrten zur technischen und nautischen Erprobung in der Nordsee absolviert. Die Ablieferung der Odyssey of the Seas an Royal Caribbean ist laut Meyer-Werft für die kommenden Wochen geplant. Einen genauen Termin nennt die Werft nicht.

Die Odyssey of the Seas ist das fünfte Schiff der Quantum-Klasse von Royal Caribbean International und nach der Spectrum of the Seas das zweite Schiff der „Ultra“-Variante dieser Schiffsklasse. Sie hat eine Tonnage von rund 169.000 BRZ und bietet bei Vollbelegung der unteren Betten Platz für 4,180 Passagiere.

2 Kommentare

2 Gedanken zu „Odyssey of the Seas feiert im Mai 2021 Premiere in Israel“

  1. Das ist ja wohl ein Witz. Was ist mit den anderen Menschen, welche bereits geimpft wurden, eine Frechheit sonder gleichen. Wir hatten schon letztes Jahr gebucht und nun wurde diese Reise für fast alle abgesagt.

  2. Tolles Land. In Israel müsste man wohnen, da geht es besser zu, trotz unerträglicher und antisemitischer Nachbarn. Aber angesichts der Geschichte Israels gönne ich denen auch, dass die bezüglich Impfen so weit fortgeschritten sind. Von RCI sehr clever.

    Und was meine Vorrednerin angeht: Die Reise wäre vermutlich ohnehin abgesagt worden. Da doch lieber das Schiff dort einsetzen, wo es Einnahmen bringt, statt aufzulegen, wo es nur Kosten verursacht.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management mit Real Cookie Banner