SkySea Cruises: Royal Caribbean Joint Venture in China

Royal Caribbean Cruises beteiligt sich mit 35 Prozent an einer neuen Kreuzfahrt-Reederei in China. „SkySea Cruises“ soll von Mitte 2015 an zunächst mit einem einzelnen Schiff Kreuzfahrten speziell für den chinesischen Markt anbieten. Joint-Venture-Partner Ctrip ist einer der größten Reiseanbieter in China.

ANZEIGE

An dem neuen Kreuzfahrt-Unternehmen SkySea Cruises sind Royal Caribbean und Ctrip jeweils zu 35 Prozent beteiligt, die restlichen Anteile halten das Management des Unternehmens sowie ein Finanzinvestor. Bereits im November 2014 soll die Unternehmensgründung abgeschlossen sein.

Ziel des Joint Ventures ist die Etablierung einer chinesischen Reederei für den chinesischen Markt, die nach den Vorstellungen von Royal Caribbean ein integraler Bestandteil des schnell wachsenden Kreuzfahrtmarktes in China sein soll. Royal-Caribbean CEO Richard Fain bezeichnet die Gründung des Joint Ventures SkySea Cruises als wichtigen, strategischen Meilenstein bei der Expansion des Kreuzfahrtkonzerns im chinesischen Markt.

Zunächst soll bereits von Mitte 2015 an ein einzelnes Kreuzfahrtschiff für SkySea Cruises fahren. Das erste Schiff der Flotte wird die Celebrity Century sein, die im April 2015 die Celebrity-Flotte verlässt Bereits im September 2014 hatte Ctrip den Kauf des Schiffs bekannt gegeben. Weitere Schiffe sind für die Zukunft geplant. Update 2.12.2014: CEO von Skysea Cruises wird Ctrip.com International Vice Chairman und President Min Fan.

Parallel dazu baut Royal Caribbean aber auch sein eigenes China-Geschäft mit Royal Caribbean International weiter aus. Von Mai 2015 an wird die brandneue Quantum of the Seas ihren Basishafen in Shanghai haben. Mariner of the Seas und Voyager of the Seas fahren bereits in der Region. Nach Schätzungen von Royal Caribbean wird er chinesische Kreuzfahrt-Markt 2015 bereits rund 1,5 Millionen Passagiere umfassen und bis 2020 auf knapp 4 Millionen wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.