Transport der MS Bellissima (Bild: Nicko Tours)

Transportschiff bringt Flussschiff nach Venedig

Nicko Tours‘ Bellissima ist in Venedig angekommen, von wo aus sie ab März regelmäßig 7-Nächte-Kreuzfahrten auf dem Po unternimmt. Das Besondere daran: Die Bellissima legte den Weg von Rotterdam bis ins Mittelmeer im Trockenen zurück – auf einem Spezial-Transportschiff. Bislang war die Bellissima hauptsächlich auf der Donau unterwegs, auf dem Wasserweg hätte das Flusskreuzfahrtschiff Venedig ohne Hilfe des Frachtschiffs nicht erreichen können.

ANZEIGE

16 Tage dauerte der Transport auf dem chinesischen Spezialfrachter. Am 11. Januar war die Bellissima auf die „Tai An Kou“ verladen worden, die sich ähnlich wie ein Trockendock soweit absenken kann, dass das Flussschiff direkt auf den Frachter fahren konnte. Anschließend wurde das Wasser abgepumpt und die Bellissima durch angeschweißte Stahlstützen gesichert.

Nach der Überfahrt durch Ärmelkanal, vorbei an Gibraltar und durch das Mittelmeer bis in die Adria wurde die Bellissima sieben Seemeilen vor Venedig wieder zu Wasser gelassen und fuhr von dort aus eigener Kraft bis in die Lagune von Venedig. In der Lagunenstadt wird das 2003 gebaute, 156 Meter lange Flusskreuzfahrtschiff nun für ihre erste Saison auf dem Po vorbereitet.

1 Kommentar zu “Transportschiff bringt Flussschiff nach Venedig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.