Zodiacs der Wold Explorer (Bild: cruisetricks.de-Archiv)

Zwei Kreuzfahrtschiff-Passagiere sterben bei Zodiac-Unfall in der Antarktis

Bei einem Unfall mit einem Zodiac-Schlauchboot sind in der Antarktis zwei Passagiere eines Expeditionskreuzfahrtschiffs ums Leben gekommen. Sie waren mit der World Explorer unterwegs, die auf dieser Reise von Quark Expeditions gechartert war. Das Unglück ereignete sich am 15. November 2022 nahe Elephant Island.

Wie der Veranstalter Quark Expeditions gegenüber Seatrade Cruise News mitteilte, seien sechs Passagiere sowie zwei Mitglieder des Expeditionsteams mit dem Zodiac-Schlauchboot unterwegs gewesen, als es kenterte. Die See sei ruhig gewesen und es habe ein leichter Wind geweht, schreibt Quark Expeditions in der Stellungnahme. Es gebe Hinweise darauf, dass der Unfall von einer brechenden Welle verursacht worden sei.

Man werde die genaue Unfallursache weiter untersuchen und eng mit den zuständigen Behörden zusammenarbeiten, schreibt Quark Expeditions.

Zwei Passagiere kamen bei dem Zodiac-Unfall ums Leben, die übrigen vier Passagiere sowie die zwei Expeditionsteam-Mitglieder seien an Bord der World Explorer medizinisch versorgt worden.

Die World Explorer ist inzwischen zum Ausgangspunkt der Expeditionskreuzfahrt Ushuaia in Argentinien zurückgekehrt, wo sie am Freitag, 18. November 2022, ankam.

Zodiac-Schlauchboote sind sehr robuste und für den Einsatz in polaren Gewässern konzipierte Boote. Sie gelten als sehr sicher, sind sehr stabil und wendig. Zugleich haben sie nahezu keinen Tiefgang, sodass sie für Anlandungen beispielsweise an Sand- oder Kiesstränden genutzt werden, wo ansonsten ein Landgang nicht möglich wäre. Auf Expeditionskreuzfahrten sind sie regelmäßig im Einsatz, um die Passagiere an Land zu bringen oder Bootsexkursionen entlang der Küstenlinie, zu Gletschern oder Eisbergen zu unternehmen.

World Explorer (Bild: cruistricks.de-Archiv)
World Explorer (Bild: cruistricks.de-Archiv)

Quark Expeditions gehört zu den erfahrensten und renommiertesten Expeditionskreuzfahrt-Anbietern am Markt und ist spezialisiert auf Expeditionen in die Arktis und Antarktis. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und hat mit der Ultramarine Anfang August 2022 seinen ersten, eigenen Neubau in Dienst gestellt. Davor – und auch weiterhin – charterte und chartert Quark Expeditions Kreuzfahrtschiffe wie die World Explorer für die Reisen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner