Bilder und Details von der AIDAprima

(aktualisiert) von
Artikel drucken

Sechs Tage auf der AIDAprima: Bevor die ersten Gäste an Bord gehen, haben wir die AIDAprima von Limassol nach Cadiz begleitet. Mit einer umfassenden Bilder-Galerie und Detail-Berichten stellen wir AIDAs neues Flaggschiff in einer kleinen Serie ausführlich vor.

AIDAprima (Bild: AIDA Cruises)

AIDAprima (Bild: AIDA Cruises)

Vorab hier schonmal einige Impressionen und erste Eindrücke – alle Details lesen Sie in den weiteren neun Folgen der Artikel-Serie zur AIDAprima. Einen kompletten, optischen Eindruck gibt’s in unserer Bildergalerie …

Bildergalerie: AIDAprima

ANZEIGE

… und auch zwei aktuelle Podcast-Folgen zur AIDAprima haben wir online: “Erste Impressionen und Details” und “Making of – AIDAprima hinter den Kulissen“.

Was neben den großen Attraktionen wie Beach Club und Four Elements mit dem riesigen, neuartigen Folien-Dach auffällt, sind vor allem die vielen, eleganten und komfortablen Details, die man sonst eher auf Luxus-Schiffen antrifft. Beispielsweise gibt es auf der AIDAprima jede Menge Blattgold, in den Kabinen gedämpfte Schubladen und Türen, sehr viel Lichtdesign und liebenswerte Licht-Effekte.

Den Kostenvorteil des günstigen Baus in Japan hat AIDA also unter anderem dazu genutzt, in Qualität zu investieren – statt, wie im Vorfeld immer wieder vermutet, nur um Geld zu sparen. Unserem ersten Eindruck nach hat sich das Warten auf das Schiff wirklich gelohnt – es ist ein sehr schönes Kreuzfahrtschiff geworden.

Hier ein paar Impressionen von der AIDAprima – alle knapp 650 Fotos vom Schiff gibt’s in unserer AIDAprima-Bildergalerie:


Hinweis: Die Bilder sind in der letzten Bauphase des Schiffs entstanden – einige Bereiche sind also noch nicht im endgültigen Zustand. Gelegentlich fehlen noch Teakholz-Böden, Teile sind mit Folie abgedeckt und kleinere Baustellen sind zu sehen. Dennoch vermitteln die Bilder schon einen ziemlich guten Eindruck von der AIDAprima.

Bildergalerie: AIDAprima

Besonders fasziniert haben uns einige geniale Features, die es sonst auf Kreuzfahrtschiffen nur selten oder bislang gar nicht gibt. Beispiele: Die Infinity-Pools am Patio-Deck mit Blick nach vorne, der Außenbereich direkt am Bug in der Spray Bar. Und natürlich auch der komplett überdachte Spaßbereich „Four Elements“ mit Wasser-Rutschen, Klettergarten und einem riesigen Video-Monitor und der ebenfalls komplett mit der neuen Folienkonstruktion überdachte Beach Club – beides ideal gerade auch für Reisen zu kühlen und kalten Jahreszeiten auf der Westeuropa-Route.

In einer kleinen Serie stellen wir die Neuerungen und Besonderheiten der AIDAprima in den kommenden Tagen ausführlich vor …

Kommentare finden Sie am Ende des letzten Teils dieses Beitrags.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-Provision, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).


Oder unterstützen Sie uns direkt, beispielsweise mit monatlich 2 Euro per Dauerauftrag. ING DiBa, Franz Neumeier, IBAN: DE87 5001 0517 5416 4275 10, BIC: INGDDEFFXXX. Vielen Dank!

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien und folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: