Spree-Rundfahrt mit dem Ausflugsboot

Mit dem Schiff auf der Spree durch Berlin

Ein Tag Pause zwischen Taufe der Elbe Princesse II und dem Beginn der Flusskreuzfahrt gibt mir Zeit, Berlin von einer etwas anderen Seite zu erkunden. Und mich am ersten warmen Frühlingstag des Jahres mit einem langjährigen Freund und Kollegen zu einem ausgedehnten Mittagessen zu treffen.

Eigentlich wollte ich endlich einmal in die Kuppel des Reichstags hinauf steigen – aber ohne längerfristige Anmeldung geht da an einem so schönen Tag wie heute offenbar gar nichts. Auch vor Ort gibt’s keine Möglichkeit, alles ausgebucht. Also beschließe ich, das zu tun, das ich am liebsten tue: Schiff fahren.

Gleich um die Ecke des Reichstags in Richtung Hauptbahnhof ist einer der Anleger für Spree-Rundfahrten mitten durch Berlin. Vom Schiff aus, unter den niedrigen Brücken hindurch bis zur nächsten Schleuse und wieder zurück zu fahren, gibt einen interessanten Blick auf Berlin frei. Einen Blick von der Rückseite auf die bekannten Sehenswürdigkeiten, etwa die diversen Gebäude des Bundestags und des Reichstags, das Bundeskanzleramt, die Museumsinsel, den Dom, die Nikolai-Kirche oder die Siegessäule, von dem Berlinern liebevoll „Goldelse“ genannt.

Spree-Rundfahrt mit dem Ausflugsboot
Spree-Rundfahrt mit dem Ausflugsboot

Dabei zeigt sich mir wieder einmal: Berlin ist keine besonders schöne Stadt im ästhetischen Sinne, aber eine sehr faszinierende, lebendige, abwechslungsreiche. Sie ist ein wildes Durcheinander von historischen und ganz modernen Gebäuden, von Industrie-Brachen und alt gewachsenen Vierteln mit Straßencafés, touristischen Ecken und Gegenden, in die sich kaum ein Tourist je verirrt.

Mittag und Nachmittag verbringe ich mit einem langjährigen, guten Freund und Kollegen, der am Prenzlauer Berg wohnt, unter freiem Himmel in der ersten, warmen Frühlingssonne des Jahres in einem russischen Café direkt neben Wasserturm. Ein wenig übers Geschäft reden, alte Erinnerungen auffrischen, die Sonnenstrahlen genießen – was für ein schöner Auftakt für diese Flussreise.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fuhr auf der Elbe Princesse II von Berlin nach Dresden auf Einladung von Croisi Europe.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fuhr auf der Elbe Princesse II von Berlin nach Dresden auf Einladung von Croisi Europe.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.