Norwegian erweitert Status-Programm Latitudes Rewards

Norwegian Cruise Line hat sein Treueprogramm für Stammkunden überarbeitet und um zwei neue Status-Stufen erweitert. Künftig gibt es im „Latitudes Rewards“-Programm die zusätzlichen Stufen „Platinum Plus“ und „Ambassador“.

ANZEIGE

Das neue Treueprogramm sieht etwas höhere Anforderungen für die Status-Stufen vor, ergänzt aber auch zusätzliche Leistungen. Einige wenige der bisherigen Leistungen entfallen oder werden in Umfang reduziert. Der bestehende Status von „Latitudes Rewards“-Mitgliedern bleibt ungeachtet der neuen Punkte-Struktur erhalten.

Der gravierendste Einschnitt betrifft das Sammeln von Status-Punkten: Ab sofort gibt es keinen zusätzlichen Punkt pro Nacht an Bord mehr bei Buchung einer Kreuzfahrt mehr als neun Monate vor Abfahrt. Dieser Vorteil für Frühbucher entfällt ersatzlos. Extra-Punkte gibt es wie bisher gibt es dagegen für Buchungen einer Suite (außer Minisuite) oder Haven-Kabine und bei Buchung eines so genannten „Insider-Angebots“ von Latitudes Rewards.

Mehr Punkte nötig, zwei neue Status-Stufen

Vor allem in den niedrigeren Stufen wird es außerdem etwas schwieriger, den nächst höheren Status zu erreichen. Die Punktegrenzen wurden hier angehoben. Reichten für den Silver-Status bislang drei Standard-Kreuzfahrten mit sieben Nächten aus, sind dafür künftig mehr als vier solcher Reise nötig. Bei den höheren Status-Stufen fällt die Anhebung der Punkte-Grenzen geringer aus.

Neu sind die beiden Status-Stufen oberhalb von Platinum: Als Mitglied mit Status „Platinum Plus“ und „Ambassador“ genießen Passagiere hier zusätzliche Vorteile a Bord.

Die Tabelle zeigt die nötigen Punktzahlen im alten und neuen System im Vergleich:

StatusPunktzahl neuPunktzahl bisher
Bronze1-291-19
Silver30-5420-47
Gold55-7948-75
Platinum80-174ab 76
Platinum Plus175-699
Ambassadorab 700

Bestehender Status bleibt erhalten

Der bereits bestehender Status bleibt erhalten, auch wenn die Punktezahl nach der neuen Stufen-Einteilung nicht für diesen Status ausreichen würde. Zum Erreichend er nächst höheren Stufe müssen die fehlenden Punkte dann aber zunächst aufgeholt werden. Denn die tatsächliche Zahl der Punkte am Latitudes-Konto erhöht sich nicht automatisch auf die Mindestzahl der für den Status jetzt erforderlichen Punkte.

Neue Leistungen von Latitudes Rewards

Neu aufgenommen oder im Umfang erweitert hat Norwegian Cruise Line für das Latitudes-Rewards-Programm im Wesentlichen folgende Leistungen:

  • bevorzugte Einschiffung ab Platinum-Status
  • eine Flasche Sekt pro Kabine für alle Stufen (bisher: ab Platinum)
  • kostenlose Internet-Minuten: Platinum 30 Minuten, Platinum Plus 60 Minuten, Ambassador 100 Minuten (auf der Norwegian Breakaway gleiche Zahl an Datenvolumen in MByte statt Minuten)
  • 10 Prozent Rabatte für Landausflüge ab Silver-Status, Platinum Plus 15 Prozent, Ambassador 20 Prozent
  • eine Flasche Wasser pro Mitglied ab Gold-Status, zwei Flaschen ab Platinum-Plus.
  • höherer Rabatt (15% statt 10%) in Duty-Free-Shops an Bord für NCL-Logo-Artikel ab Silver-Status
  • Rabatt für einen Wäschesack beim Reinigungsservice für Gold-Mitglieder steigt von 25 auf 50 Prozent
ANZEIGE

Zusätzliche Leistungen für Platinum-Plus- und Ambassador-Status:

  • „Dinner with Officers“ für Platinum Plus und Ambassadors (Anmeldung dazu am ersten Kreuzfahrt-Tag erforderlich)
  • Bevorzugte Sitzplätze in Restaurants und im Theater für Platinum Plus und Ambassadors
  • Kostenlose 7-Nächte-Kreuzfahrt bei Erreichen des Ambassador-Status‘

Alle aktuellen Leistungen im Überblick finden sich in der Latitudes-Tabelle bei Norwegian Cruise Line.

Was es nicht mehr gibt …

Neben dem bereits erwähnten Wegfall des Frühbucher-Bonus bei der Punktezählung und den angehobenen Punkte-Grenzen für die einzelnen Status-Stufen sind zwei weitere, eher kleinere Nachteile erwähnenswert: Nicht mehr aufgeführt ist in der Liste der Schiffs-Pin – bei NCL-Fans ein recht beliebtes Souvenir, da bislang jedes Schiff seinen eigenen Pin hatte.

Weiterer, kleiner Nachteil: Konnten Platinum-Mitglieder früher zweimal in beliebigen Spezialitätenrestaurants essen, also beispielsweise auch zweimal im exquisiten Le Bistro, ist das nun in zwei Restaurant-Gruppen aufgeteilt. Ab Platinum-Status gibt es einmal wahlweise Le Bistro oder Steakhaus Cagney‘s und einmal Moderno oder La Cucina. Eine Flasche Wein gibt es nicht mehr bei beiden dieser Essen dazu, sondern nur noch einmal bei Le Bistro oder im Steakhaus Cagney‘s.

4 Kommentare zu “Norwegian erweitert Status-Programm Latitudes Rewards

  1. Gilt das (Platinum) Essen im Spezialitätenrestaurant pro Person + eine Begleitperson (sind beide Platinum) oder nur pro Kabine??? Bisher konnte einmal meine Frau mich mitnehmen und einmal ich meine Frau als Begleitperson…

  2. Lt. NCL „pro Kabine“ – d.h. unabhängig davon, ob nur einer oder beide Latitudes-Platinum sind. Aber das war doch vorher auch schon so; nur mit dem Unterschied, dass man bei alten Programm zweimal ins teure Bistro gehen konnte, was jetzt nicht mehr geht. Aber insgesamt war auch vorher nicht mehr als zwei Essen möglich, oder?

  3. Wir machten vom 3.11.-17.11.2017 mit der SUN die Kreuzfahrt LA-Panamakanal-Miami. Werden die Treuepunkte, beide Silverstatus, automatisch gutgeschrieben ?
    Danke Gutrun und Manfred Pregesbauer

  4. Die Punkte werden automatisch gutgeschrieben, wenn der Reederei ihre Latitudes-Rewards-Nummern bekannt sind bzw. die Nummern mit der Buchung verbunden sind. Sprich: Das Reisebüro sollte die Nummern ihrer Buchung hinzufügen, wenn nicht schon geschehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.