Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Playmakers Sports Bar

Sports Bar am Boardwalk, Mexikaner am Sports Deck

Der Boardwalk soll noch mehr Kirmes-Charakter haben. Allerdings wirkt auch auf der Symphony of the Seas, wie schon auf den anderen Oasis-Class-Schiffen, an Backbord im Bereich nach dem Eingang eher kühl und abweisend. Denn die „Playmakers Arcade“ als Teil der neuen Sportsbar ist nach innen gerichtet und ohne Fenster oder Öffnung zum Boardwalk hin, sodass man von außen in diesem Bereich nur eine Wad wahrnimmt. Die Arcade bietet unter anderem Pacman, Mario Kart, Autorenn-Simulatoren und Ballspiele.

Daran anschließend hat die neue „Playmakers Sports Bar“ das mexikanische Restaurant Sabor der Harmony of the Seas abgelöst. Neben einer Speisekarte mit den typisch amerikanischen Sportsbar-Gerichten wie Burger, Chicken Wings, Natchos und Sandwiches (Preise im Wesentlichen zwischen 5 und 9 Dollar) gibt es hier auch eine Karte mit den während der Reise anstehenden Sportveranstaltungen, die auf den über die Bar verteilten 30 Großbildschirmen übertragen werden.

Interessanterweise liegt gegenüber weiterhin der Diner „Johnny Rocket’s“ und macht der Sportsbar mit recht ähnlichem Essen Konkurrenz.

Das Starbucks Café, das auf der Harmony of the Seas an der Stelle der neuen Playmakers Arcade angesiedelt ist, findet sich auf der Symphony of the Seas wieder auf der Royal Promenade, wo es schon auf der Oasis of the Seas und Allure of the Seas ist.

Karussell & Boardwalk
Karussell & Boardwalk

Sugar Beach: Eiscreme und Candy

Eiscreme – eine ziemlich leckere übrigens – gibt es nun in dem neuen „Sugar Beach“ direkt neben dem „Doghouse“-Hotdog-Stand. In „Sugar Beach“ hat Royal Caribbean auf der Symphony of the Seas den Candy-Store mit der Eisdiele kombiniert.

Boardwalk, Sugar Beach
Boardwalk, Sugar Beach

Ein kleiner Mode-Shop ist am Boardwalk ebenfalls vorhanden. „Shark Shack“ löst den Strandmoden-Shop der Harmony of the Seas ab.

Mexikaner wandert aufs Sports Deck

Deutlich aufgewertet hat Royal Caribbean das Restaurant am Sports Deck der Symphony of the Seas. Statt „Mini Bites“ (Harmony of the Seas) und Wipe Our Café (Allure of the Seas, Oasis of the Seas) heißt es jetzt “El Loco Fresh”.

Loco Fresh
Loco Fresh

Hier gibt es Tacos, Quesadillas und Buritos, frisch zubereitet aber im Fast-Food-Stil. Außerdem gibt’s Desserts und einen Wagen mit Saucen von mild bis scharf. Frühstück gibt’s hier ebenfalls.

El Loco Fresh ist optisch hübsch und detailreich gestaltet. Vor allem aber hat das Restaurant mehr Fläche bekommen. Die Tischtennisplatte sind auf dieser Schiffsseite entfallen, sodass das Restaurant nun nicht mehr nur seitlich sondern auch um die Ecke zwischen Restaurant und Basketballplatz viele Tische hat.

Sports Deck, Minigolf und Flow Rider
Sports Deck, Minigolf und Flow Rider

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner