Symbolbild: Kreuzfahrtschiff, Corona-Impfung

TUI Cruises streicht Impfpflicht für fast alle Kreuzfahrten in Europa

TUI Cruises ändert die Reisebedingungen und führt statt der bisherigen, pauschalen Impfpflicht nun individuelle Regeln abhängig vom jeweiligen Schiff und den angelaufenen Häfen ein. Im Wesentlichen bedeutet das ein Wegfall der Impfpflicht für weite Teile Europas.

TUI Cruises veröffentlicht aktuell die Impf- und Test-Regelungen für die Kreuzfahrten mit Reisebeginn bis einschließlich 30. Oktober 2022 in den aktuellen Reiserichtlinien. Für die Reisen ab November 2022 will die Reederei die Passagiere nach eigener Aussage rechtzeitig per E-Mail über die jeweiligen Bedingungen informieren. TUI Cruises will sich damit die Möglichkeit offen halten, kurzfristige Änderungen in einzelnen Ländern flexibel umzusetzen.

Für die TUI-Cruises-Kreuzfahrten bis Ende Oktober gilt weiterhin eine doppelte Test-Pflicht vor der Reise für alle Passagiere ab einem Alter von vier Jahren: ein Selbsttest im Zeitraum von 48 bis 72 Stunden vor der Abfahrt und ein mit Zertifikat nachgewiesener Antigentest maximal 24 Stunden vor Abfahrt, in der Regel also am Abreisetag selbst. Mehr Details dazu finden sich in den Reiserichtlinien von TUI Cruises.

Ein Impfnachweis wird nicht mehr verlangt für Kreuzfahrten in folgenden Fahrtgebieten:

  • Nordland & Großbritannien
  • Ostsee & Baltikum
  • Westeuropa
  • Kanaren, Südeuropa & Mittelmeer (mit Ausnahme von Reisen mit marokkanischem Hafen)
  • Östliches Mittelmeer

Weiterhin geimpft sein müssen Passagiere dagegen für Nord- und Mittelamerika, die Karibik, Asien, im Orient, auf Kanaren-Reisen mit marokkanischem Hafen.

Ebenso bleibt die Impfpflicht bestehen für die Langzeit-Kreuzfahrten in die Karibik ab Bremerhaven sowie für alle Kreuzfahrten mit mindestens vier aufeinander folgende Seetagen.

Soweit TUI Cruises einen Impfnachweis verlangt, genügt dafür die Grundimpfung, also zwei Einzelimpfungen beziehungsweise eine einzelne Impfung plus Genesenennachweis. Mit Ausnahme des Johnson&Johnson-Impfstoffs sind allerdings für Nord- und Mittelamerika sowie die Karibik auch für Genesene zwei Impfdosen nötig. Die zeitweise geltende Booster-Pflicht hatte TUI Cruises dagegen kürzlich wieder abgeschafft.

AIDA Cruises hat bereits vergangene Woche die Impfpflicht für Kreuzfahrten ab dem 17. September 2022 weitgehend entfallen lassen.

2 Kommentare

2 Gedanken zu „TUI Cruises streicht Impfpflicht für fast alle Kreuzfahrten in Europa“

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner