Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Video Icon of the Seas

Video-Portrait: Icon of the Seas – das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Die Icon of the Seas ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, noch größer als die Schiffe der Oasis-Class, ebenfalls von Royal Caribbean. Ich war Ende Januar 2024 einige Tage an Bord der Icon of the Seas und habe Euch Videos der Besonderheiten, Neuheiten und meinen persönlichen Lieblingsplätzen mitgebracht.

Tipp: In unserem Beitrag „Icon of the Seas – größtes Kreuzfahrtschiff der Welt: Highlights, Neuheiten und Details“ lesen Sie alle Details und Tipps zur Icon of the Seas ganz ausführlich.

Für das Video haben wir uns unter anderem in die rasantesten Wasserrutschen gestürzt und mit der Kamera festgehalten, wie sich „Hurricane Hunter“, Storm Surge“ und „Pressure Drop“ anfühlen. Und wir haben „Crown’s Edge“ ausprobiert und sind – immerhin gut gesichert – über die Bordwand hinausgelaufen. Aber sehen Sie selbst …

Bei der Icon of the Seas weiß man gar nicht, wo man anfangen und aufhören soll zu erzählen – allein schon die spektakulärsten neuen oder weiter entwickelten Features ergeben eine lange Liste:

  • das Aquatheater im ganz neuen Aquadome mit weltweit einzigartigen Aqua-Shows (siehe auch das ausführlichere Video nur zu Aquathater und Aqua-Shows)
  • „The Outlook“ als mit Abstand spektakulärste und größte Aussichtslounge unter der riesigen Glaskuppel des Aquadome
  • der Central Park mit über 30.000 echten Pflanzen
  • der neue Adults-only-Bereich „The Hideaway“ mit spektakulärem Infinity-Pool, der über dem Heck der Icon of the Seas zu schweben scheint
  • die Familien-Neighborhood Surfside
  • der Poolbereich Chill Island auf mehreren Ebenen mit Infinity-Pools, der Swim-up-Bar „Swim & Tonic“
  • der größte Pool auf See: Royal Bay mit 540 Quadratmetern Fläche
  • Thrill Island mit dem Wasserpark „Category 6“ mit sechs teils richtig anspruchsvollen und rasanten Wasserrutschen (siehe auch unser Video zu den Wasserrutschen)
  • die viel weitläufiger wirkende Royal Promenade mit seitlich riesigen Fensterfronten zum Meer hin
  • „The Pearl“ mitten in der Royal Promenade und das zugehörige Pearl Café.

Und sind da noch die vielen, kleinen Besonderheiten wie die neue Jazz- und Blues-Bar im Central Park, das edle, aber auch teure Event-Restaurant Empire Supper Club, die Bubbles-Champagner-Bar im Central Park, die Rye & Beans Bar im Aquadome mit Kaffee-Cocktails – und natürlich das Schiffsmaskottchen „Chief Dog Officer“ Rover, die für das seelische Wohlergehen von Crew und Passagieren zuständig ist.

Neu ist auch das Kabinen-Design und neue Kabinen-Kategorien speziell für Familien mit Kindern inklusive dem ein wenig verrückten und auch ziemlich teuren Ultimate Family Townhouse auf 165 Quadratmetern und über drei Ebenen, inklusive eigenem Zugang zur Surfside-Neighborhood.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fuhr auf der Icon of the Seas auf Einladung von Royal Caribbean International.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fuhr auf der Icon of the Seas auf Einladung von Royal Caribbean International.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem Anzeigen-Icon-Symbol als ANZEIGE kennzeichnen. Solche Links füren teils auch zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Kommentar schreiben

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner