Blick auf den Vulkan Bromo auf Java

Java: Ein Blick in den fauchenden Schlund der Erde

Probolinggo auf Java ist ein geschäftiger Fischerort. Doch der Grund, warum die Star Clipper hier vor Anker geht, ist der Vulkan Bromo.

Blick auf den Vulkan Bromo auf Java
Blick auf den Vulkan Bromo auf Java

Anderthalb Stunden mit dem Bus, noch einmal eine Stunde steil bergauf über rumpelige Bergsträßchen, ein paar hundert Meter auf dem Rücken von Pferden und dann noch 230 steile Treppenstufen (zugegeben: ich habe nicht nachgezählt): Das ist der Weg auf den schmalen Krater-Rand des Bromo.

Mit dem Jeep durch Vulkan-Tal
Mit dem Jeep durch Vulkan-Tal
Mit dem Jeep vor dem Vulkan
Mit dem Jeep vor dem Vulkan
Mit Pferden geht es die vorletzte Etappe hinauf
Mit Pferden geht es die vorletzte Etappe hinauf
Das letzte Stück führt über eien steile Treppe
Das letzte Stück führt über eien steile Treppe

2.329 Meter hoch ist der Bromo einer der aktivsten Vulkane Javas. Er faucht wie ein Wasserkessel mit Überdruck, eine dicke Dampfsäule steigt aus seinem Schlund nach oben und wirkt wie ein gigantischer Kochtopf.

Am Krater-Rand des Bromo
Am Krater-Rand des Bromo
Am Krater-Rand des Bromo
Am Krater-Rand des Bromo

Auf seinem schmalen Grat mit nur einem niedrigen Mäuerchen abgesichert, ist der Weg entlang des Kraters nur etwa einen Meter breit, stets mit Blick in den Höllenschlund. Wer nicht schwindelfrei ist, sollte sich jemanden zum Festhalten mitbringen.

Die Kaldera des Bromo
Die Kaldera des Bromo

Aus einer alten Legende heraus entstanden ist der Brauch, dem Hindugott Brahman an diesem Vulkan zu opfern. Einst soll es ein lebendiges Kind gewesen sein, heute beschränkt man sich auf Lebensmittel, Wasser, Blumen.

Blick auf den Bromo
Blick auf den Bromo

Besonders fällt heute auf Java auch die unbekümmerte Freundlichkeit, die Fröhlichkeit der Menschen auf. Die Kinder winken und rufen uns im Vorbeifahren zu, überall werden wir mit einem Lächeln bedacht.

Fischer in Probolinggo, Java
Fischer in Probolinggo, Java
Fischerboote in Probolinggo, Java
Fischerboote in Probolinggo, Java

Zur Star Clipper kommen wir nach dem achtstündigen Ausflug rechtzeitig vor Sonnenuntergang zurück. Vor den Wolken im Abendlicht liegt sie prachtvoll außerhalb von Probolinggo vor Anker.

Die Star Clipper kurz vor Sonnenuntergang vor Probolinggo, Java
Die Star Clipper kurz vor Sonnenuntergang vor Probolinggo, Java

Unseren Gin Tonic an der Tropical Bar haben wir uns heute mit diesem anstrengenden, aber faszinierenden Ausflug zum Bromo-Vulkan redlich verdient.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf Einladung von Star Clippers, vertreten durch Reiseveranstalter Star Clippers Kreuzfahrten (star-clippers.de).
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de reist auf Einladung von Star Clippers, vertreten durch Reiseveranstalter Star Clippers Kreuzfahrten (star-clippers.de).

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.