Fischerboote bei Gili Genteng

Gili Genteng: Wolkenbruch im Paradies

Wir sind auf Gili Genteng, eine kleine Insel vor Ost-Madura, und der Regen verfolgt uns. Und doch ist es hier ein wenig wie im Paradies. Das Wasser von oben stört nicht weiter, wenn man im 30 Grad warmen Meer badet.

Fischerboote bei Gili Genteng
Fischerboote bei Gili Genteng

Dicke Wolken hängen schon morgens am Himmel. Der Kapitän der Star Clipper hat sich drei Mann als Ausguck zur Hilfe geholt, denn überall auf unserem Fahrtweg dümpeln Markierungen für Fischernetze auf dem Wasser.

Fischerboote bei Gili Genteng
Fischerboote bei Gili Genteng

Rund um uns herum sind die Boote der Fischer unterwegs, die fröhlich winkend vorbei fahren. Die Navigationscrew ist hoch konzentriert auf den Zickzack-Kurs an den Netzen vorbei.

Auf der großen Freifläche der Tropical Bar hat die Crew derweil die Nähmaschine für Rigger Sergey aufgebaut. Unter den neugierigen Blicken der Passagiere näht er einen Sack für die Segel.

Rigger Sergey
Rigger Sergey an der Segel-Nähmaschine

Vor Gili Genteng gehen wir mittags vor Anker. Am Horizont droht eine dunkle Wolkenwand. Aber wir haben noch genug Zeit für einen Spaziergang durch das kleine Dorf, vorbei am Friedhof zur Moschee. Die Einheimischen freuen sich über unseren Besuch, machen Selfies mit uns, lachen, grüßen freundlich, die Verständig klappt mehr schlecht als recht mit Händen, Füßen und Lächeln.

Gili Genteng, Indonesien
Gili Genteng, Indonesien

Die Lokalregierung hat eine Tourismus-Delegation geschickt, um den Erstanlauf der Star Clipper zu begleiten. Zum ersten Mal ankert ein Kreuzfahrtschiff vor der Insel und die Einheimischen sind mindestens genauso neugierig auf uns wie wir auf sie.

Am Strand hat extra ein Restaurant für uns geöffnet. Trotz Ramadan können wir hier eine „Bakso Mie Ayam“-Suppe mit Nudeln, Sprossen und Rindfleischbällchen probieren – für rund 1,30 Euro pro Schale. Wer will mischt ein paar Tropfen der höllisch scharfen Sauce dazu.

Gili Genteng, Indonesien
Gili Genteng, Indonesien

Dann brechen die dunklen Wolken und ein Wolkenbruch ergießt sich über den Strand. Irgendwann wird das Warten langweilig und wir beschließen, einfach Baden zu gehen. Das Wasser ist 29 oder 30 Grad warm und so macht es uns genau so viel Spaß wie ein paar Kindern, im Meer zu plantschen, während es kräftig weiter regnet. Die Stimmung ist fröhlich, der Besuch auf Gili Genteng ein besonderes Erlebnis – auch dank der so liebenswerten und gastfreundlichen Menschen.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf Einladung von Star Clippers, vertreten durch Reiseveranstalter Star Clippers Kreuzfahrten (star-clippers.de).
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de reist auf Einladung von Star Clippers, vertreten durch Reiseveranstalter Star Clippers Kreuzfahrten (star-clippers.de).

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.