Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

SH Diana: Impressionen von der Taufe und erste Eindrücke von Swan Hellenics neuem Expeditionsschiff

Taufe der SH Diana am 4. Mai 2023 in Amsterdam: Swan Hellenic hat bereits das dritte Expeditionskreuzfahrtschiff innerhalb von gut zwei Jahren in Dienst gestellt. Taufpatin der SH Diana ist Valerie Ann Wilson, eine der bekanntesten Luxusreise-Expedientinnen in den USA. Cruisetricks.de war bei der Tauffeier dabei und konnte sich einen ersten Eindruck von dem neuen Schiff verschaffen.

Die SH Diana ist das dritte Kreuzfahrtschiff von Swan Hellenic, seit die britische Traditionsmarke neu belebt wurde. Die SH Minerva ging 2021 in Dienst, die SH Vega (cruisetricks.de berichtete ausführlich) im Juli 2022. Da die ursprüngliche Finanzierung der Luxus-Expeditionsschiffe über einen nun von Russland-Sanktionen belegte Bank erfolgt war, kämpft Swan Hellenic immer noch (Stand: 5. Mai 2023) damit, die SH Minerva von dieser Blockade zu befreien, was bei der SH Vega und SH Diana bereits gelungen ist.

Taufe der SH Diana in Amsterdam

Ganz traditionell und ohne übermäßigen Pomp feierte Swan Hellenic die Taufe der SH Diana am 4. Mai 2023 am Kreuzfahrtterminal von Amsterdam. Bei sonnigem, aber etwas kühlem und windigen Wetter ließ Taufpatin Valerie Ann Wilson eine Champagner-Flasche (Marke: Laurent-Perrier) an der Bordwand des Expeditionskreuzfahrtschiffs zerschellen.

Kurze Reden gab es unter anderem von Valerie Ann Wilson, Swan Hellenics CEO Andrea Zito und Kapitän Kai Ukkonen.

Die Taufpatin, Valerie Ann Wilson, ist Gründerin und CEO von Valerie Wilson Travel mit Sitz in New York City. Sie gilt als Ikone im amerikanischen Luxus-Reisemarkt.

Taufpatin Valerie Ann Wilson
Taufpatin Valerie Ann Wilson

Am späten Nachmittag des Tauftags brach die SH Diana von Amsterdam aus zu ihrer 11-tägigen Jungfernfahrt auf, die sie bis ins norwegische Tromsö führt.

SH Diana in Amsterdam
SH Diana beginnt ihre Jungfernfahrt in Amsterdam

Kooperation mit Restaurant-Vereinigung JRE

In einer Pressekonferenz an Bord der SH Diana nach der Taufe sowie beim Gala-„Dinner“ am frühen Nachmittag präsentierte die Reederei eine neue, kulinarische Kooperation mit JRE – Jeunes Restaurateurs. Das ist eine Vereinigung junger Gastronomen und Köche mit über 350 Restaurants und 160 Hotels in 15 verschiedenen Ländern, vor allem Europa, aber auch Australien, darunter auch einige Sterne-Restaurants.

Das Gala-Menü zur Taufe der SH Diana haben fünf JRE-Köche zusammengestellt: Edwin Soumang (Restaurant One, Niederlande), Daniel Canzian (Ristorante Daniel Canzian, Italien), Sabrina Schanz und Patrick von Vacano (Original Beans, Niederlande), und Michael Ammon (Gasthof Jakob, Deutschland).

Unter dem Label „Maris Culinary Discovery at Sea” bietet Swan Hellenic künftig auf seinen Schiffen besondere Reisen an, bei denen einer der JRE-Köche mitreist und seine Kulinarik ins Bordrestaurant bringt.

SH Diana: etwas größer als ihre Schwestern

Die SH Diana präsentiert sich in dem gleichen, warmen und hellen Understatement-Design wie ihre beiden etwas kleineren Schwesterschiffe SH Vega und SH Minerva und auch sonst unterscheiden sich die Schiffe nur geringfügig. Unser Schiffsportrait der SH Vega und die Bildergalerie der SH Vega gibt daher auch einen ziemlich guten Einblick in die SH Diana.

SH Diana in Amsterdam
SH Diana in Amsterdam

Von der Taufe in Amsterdam haben wir aber auch erste Eindrücke der SH Diana mitgebracht und in der folgenden, kleinen Bildergalerie zusammengestellt:

Neues auf der SH Diana

Neu ist auf der SH Diana zunächst einmal, dass die etwas größer ist: 192 Passagier in 91 Kabinen, 141 Crew-Mitglieder. Auf der SH Vega sind es 40 Passagiere und 15 Kabinen weniger. Auch hat die SH Diana eine etwas geringere Eisklasse: PC6 statt PC5. Damit liegt sie aber im Trend, nahezu alle Expeditionskreuzfahrtschiff-Neubauten der jüngsten Zeit sind mit PC6 ausgestattet.

SH Diana in Amsterdam
SH Diana in Amsterdam

Besonders für Expeditions-Fahrtgebiete abseits der Polarregionen interessant sind die zwei Tenderboote „SH Castor“ und „SH Pollux“ für je 48 Passagiere, die Swan Hellenic der SH Diana zusätzlich spendiert hat. Die beiden Schwesterschiffe haben nur klassische Rettungsboote, die SH Diana dagegen zusätzlich diese relativ komfortablen Tenderboote, zusätzlich zu den 15 Zodiac-Schlauchbooten.

Komfortabler hat die Reederei auch den Bugbereich des Schiffs gestaltet: Gab es auf dem Schwesterschiff dort nur eine relativ kleine, wenn auch spektakuläre Aussichtsplattform bis direkt vorne an den Bug des Schiffs, hat die SH Diana nun dahinter noch zwei zusätzliche, seitliche Bereiche, um mehr Passagieren einen Platz an dieser Stelle zu bieten.

Swan's Nest
Swan’s Nest

Die SH Diana folgt dem Konzept von Swan Hellenic, mit viel Komfort, unaufdringlichem Luxus und hervorragender Kulinarik auf außergewöhnlichen und teils selten gefahrenen Routen auch außerhalb der Polarregionen unterwegs zu sein. Swan Hellenic setzt dabei unter anderem auf eine sehr hohe, autonome Reichweite des Schiffs von 40 Tagen oder 8.000 Seemeilen und verzichtet bewusst auf spektakuläre Features wie Hubschrauber oder U-Boote an Bord (siehe dazu auch unser Interview mit CEO Andrea Zito von 2020).

SH Diana: Fakten und Zahlen

  • Baujahr: 2023
  • Werft: Helsinki Shipyard
  • Taufpatin: Valerie Ann Wilson
  • Flagge: Panama
  • Tonnage: BRZ 12.100
  • Länge: 125 Meter
  • Breite: 23 Meter
  • Tiefgang: max. 5,45 Meter
  • Geschwindigkeit: 14,5 Knoten, max. 15,5 Knoten
  • autonome Reichweite: 40 Tagen, 8.000 Meilen
  • Eisklasse: PC6
  • Kabinen: 96, davon 10 Suiten (Decks 5+6), 20 Außenkabinen (Deck 4); keine Innenkabinen
  • Passagiere: 192
  • Crew: 141
SH Diana in Amsterdam
SH Diana in Amsterdam

Anmerkung*: cruisetricks.de reiste zur Taufe der SH Diana auf Einladung von Swan Hellenic.

Weitere Teile der Serie "Taufe der SH Diana":

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

cruisetricks.de reiste zur Taufe der SH Diana auf Einladung von Swan Hellenic.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem Anzeigen-Icon-Symbol als ANZEIGE kennzeichnen. Solche Links füren teils auch zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

2 Kommentare

Über den Autor: FRANZ NEUMEIER

Franz Neumeier
Über Kreuzfahrt-Themen schreibt Franz Neumeier als freier Reisejournalist schon seit 2009 für cruisetricks.de und einige namhafte Zeitungen und Zeitschriften. Sein Motto: Seriös recherchierte Fakten und Hintergründe statt schneller Schlagzeilen und Vorurteile, damit sich jeder seine eigene Meinung bilden kann. TV-Reportagen zitieren ihn als Kreuzfahrt-Experten und für seine journalistische Arbeit wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er wird regelmäßig in die Top 10 der „Reisejournalisten des Jahres“ gewählt und gewann mit cruisetricks.de mehrfach den „Reiseblog des Jahres“-Award.

2 Gedanken zu „SH Diana: Impressionen von der Taufe und erste Eindrücke von Swan Hellenics neuem Expeditionsschiff“

  1. Lieber Franz,
    danke für deinen so schnell online gestellten Bericht!
    Mit „Rettungsbooten“ auf den beiden Schwesterschiffen meinst du Zodiacs?
    Liebe Grüße
    Eva Wunderer

  2. Liebe Eva,
    nein, die SH Vega und SH Minerva haben nur echte Rettungsboote (gelb-weiß, siehe Foto oben; die gibt’s auch auf den beiden Schwesterschiffen), wohingegen die SH Diana zusätzlich auch Tenderboote hat (das andere Foto oben, blau-grüner Rumpf), sodass man halt an Orten, wo es eine Pier, einen Steg o.ä. gibt, nicht mit dem Zodiac dorthin fahren muss, sondern bequemer das Tenderboot nehmen kann.
    Herzliche Grüße
    Franz

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner