Hauptrestaurant "Horizons"

Restaurants: Viel inklusive und die Spezialitätenrestaurants preiswert

Zu den positiven Überraschungen der Carnival Vista zählt für mich auch die Qualität des Essens.

Denn die übertrifft in den Hauptrestaurants und am Buffet durchaus das, was Mitbewerber wie Norwegian Cruise Line oder Royal Caribbean International bieten. Das Tiramisu war sogar das beste, das ich je auf einem Kreuzfahrtschiff gegessen habe (nur Hapag-Lloyd Cruises kann da mithalten).

Ein paar Abstriche muss man aus deutscher Sicht auf einem amerikanisch geprägten Kreuzfahrtschiff beim Frühstück machen: Bircher-Müsli gibt es beispielsweise keines, lediglich Corn Flakes und Co. Pluspunkt dagegen: Nutella, direkt aus dem Glas, also ohne viel Verpackungsmüll.

Einiges, was bei anderen Reedereien extra kostet, ist auf der Carnival Vista inklusive:

  • exzellente Burger von Guy’s Burger Joint, für das der US-Starkoch Guy Fieri gerade steht
  • mexikanisches am Pooldeck in der Blue Iguana Cantina
  • gute, italienische Pizza mit dünnem Rand und knusprigem Boden in der Pizzeria am Tides Pool
  • individuell zusammengestellte Pasta-Gerichte mittags im Restaurant Cucina del Capitano
  • individuelle Wok-Gerichte mittags im Restaurant Ji Ji Asian Kitchen
  • frisch an Bord zubereitete Eiscreme

 

Die Spezialitätenrestaurants mit Aufpreis haben noch faire Preise, die mehr dazu dienen, den Andrang zu regulieren, als großen Umsatz damit zu machen. Und beim Steakhaus sind für die Cover Charge auch hochwertige Gerichte wie etwa ein ganzer Maine-Lobster inklusive, die anderswo selbst im Spezialitätenrestaurant einen zusätzlichen Aufpreis kosten:

RestaurantKüchePreis
Ji Ji Asian Kitchenasiatisch/chinesischmittags Wok kostenlos, abends 15 Dollar (bis 12 Jahre: 5 Dollar)
Cucina del Capitanoitalienischmittags Pasta kostenlos, abends 15 Dollar (bis 12 Jahre: 5 Dollar)
Fahrenheit 555Steakhaus35 Dollar
Bonsai SushiSushia la carte (z.B. Sashimi 1,50 Dollar, Sushi-Rolle 5 bis 7 Dollar)
Cuban Biteskleine, kubanische Gerichtea la carte (3 bis Dollar)
Red Frog Pub Grubherzhafte Snacksa la carte
Seafood ShackSeafooda la carte (z.B. Fish & Chips 6 Dollar, Lobster BLT 12 Dollar, Auster 2,50 Dollar)
Room ServiceSandwiches, Chickenwings tc.Sandwiches, Salat, Frühstück kostenlos; erweiterte Karte a la carte, z.B. Chicken Tenders oder Pizza 5 Dollar

Im Steakhaus gibt es außerdem so „genannte „Rare Finds“, also ungewöhnliche Gerichte wie Ochsenzunge sowie je nach Fahrtregion und Hafen auch lokale Gerichte, in Civitavecchia beispielsweise Polpette di Bollito als Vorspeise und Chicken Saltimbocca a la Romana als Hauptgericht.

Anstehen am Frühstücksbuffet

Nicht optimal gelöst ist die Anordnung des Buffets im Lido Marketplace: Statt den immer häufiger auf Kreuzfahrtschiffen verwendeten Inseln, sind die Buffets in vier Linien angeordnet. Das führt vor allem beim Frühstück an Hafentagen zu längeren Wartezeiten, wenn alle Passagiere gleichzeitig kommen, weil sie anschließend auf Landausflug gehen. Sitzplätze sind dagegen ausreichend vorhanden.

360-Grad-Panorama-Bilder der Restaurants:

(Vollbild-Modus lässt sich mit dem Button rechts unten aktivieren/deaktivieren. Die Vorschau-Bilder blenden mit dem Button links daneben ein/aus .)

Alternativ zum Buffet-Restaurant gibt es am Beach Pool in der Blue Iguana Cantina Frühstück, ebenso im Hauptrestaurant mit Bedienung. Letzteres ist mein Geheimtipp, auch wenn man‘s eilig hat. Denn anders als wir das auf fast allen großen Schiffen bislang erlebt haben, ist der Service hier sehr aufmerksam und vor allem schnell. Ich bekam frische Früchte und Tee innerhalb von zwei Minuten, Pancake mit Sirup und Blaubeeren einmal fünf und einmal sieben Minuten nach der Bestellung. Das ging schneller als das Anstehen im Buffetrestaurant.

Cucina del Capitano
Cucina del Capitano

Mittags als Buffet-Alternative sehr zu empfehlen sind die Burger von Guy’s Burger Joint sowie Ji Ji Asian Kitchen und Cucina del Capitano. Diese beiden Spezialitätenrestaurants sind vom Buffet-Restaurant über eine Treppe erreichbar und zum Mittagstisch kostenlos. Bei Ji Ji gibt es Wok-Gerichte, die man sich aus einer Zutatenliste selbst zusammenstellen kann, beim Italiener stellt man sich auf die gleiche Weise individuelle Pasta-Gerichte zusammen.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der Carnival Vista auf Einladung von Carnival Cruise Line und deren deutscher Generalvertretung, Inter-Connect Marketing.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de reist auf der Carnival Vista auf Einladung von Carnival Cruise Line und deren deutscher Generalvertretung, Inter-Connect Marketing.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.