Deck 12, MSC Grandiosa

Schiffsmodell-Museum im Treppenhaus

Ein eigener Beitrag zum vorderen Treppenhaus der MSC Bellissima? Ja, denn dort hat MSC etwas sehr Schönes realisiert: eine Art Museum für Schiffsmodelle der unterschiedlichen Schiffsklassen der Reederei.

Die Decks der MSC Bellissima sind nach Namen von MSC-Kreuzfahrtschiffen oder -Schiffsklassen benannt und in den recht großzügigen Räumen zwischen den Aufzügen finden sich auf den Decks 8 bis 14 großformatige Fotos von Schiffen und vor allem Vitrinen mit großen und detailreichen Modellen von MSC-Kreuzfahrtschiffen. Übrigens finden sich auch auf vielen Kabinen-Gängen große Fotos von MSC-Kreuzfahrtschiffen, modernen und auch früheren, die nicht mehr in der Flotte sind wie beispielsweise die MSC Melody.

Das Mini-Museum beginnt auf Deck 14 mit der MSC World Class und zeigt auf Deck 13 die MSC Magnifica, auf Deck 12 die MSC Grandiosa, auf Deck 11 die MSC Bellissima, auf Deck 10 die MSC Seashore, auf Deck 9 die MSC Seaside und auf Deck 8 die MSC Meraviglia.

Deck 12, MSC Grandiosa
Deck 12, MSC Grandiosa

Leider ließ sich die Idee offenbar nicht über alle Decks fortführen, weil weiter oben (Yacht Club) und unten (Spa und Theater) wohl der Platz dafür fehlt.

Eine weitere nette Kleinigkeit verbirgt sich im Panorama-Aufzug: Gut versteckt auf Deck 5 auf der Steuerbord-Seite kann man vom gläsernen Panorama-Aufzug aus zwei Glücks-Münzen von der Münzzeremonie der MSC Bellissima sehen, die dort präsentiert werden.

Panorama-Aufzug
Panorama-Aufzug

Der Panorama-Aufzug fährt, ein wenig versteckt, seitlich des Atriums von Deck 5 bis hinauf zum Pooldeck.

Anmerkung*: Cruisetricks.de besuchte die MSC Bellissima anlässlich ihrer Taufe in Southampton auf Einladung von MSC.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de besuchte die MSC Bellissima anlässlich ihrer Taufe in Southampton auf Einladung von MSC.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.