Fahrtroute der Seabourn Ovation in der Ostsee

Mit der Seabourn Ovation luxuriös durch die Ostsee

Eine Woche durch die Ostsee auf einem Schiff, wie es luxuriöser kaum geht: mit der Seabourn Ovation, dem neuesten Ultraluxus-Schiff, die Anfang Mai 2018 in Valletta getauft wurde.

Die Kreuzfahrt mit der Seabourn Ovation beginnt in Stockholm – gut, dass ich da erst kürzlich war, denn von der Stadt, in der man einschifft, sieht man meist nicht viel. In diesem Fall immerhin die wunderschöne Ausfahrt durch die Schären am Abend.

In Tallinn habe ich eine ganz neuartige Tour geplant, quasi virtuell mit einer Drohne über der Stadt, da bin ich sehr gespannt. In St. Petersburg liegt die Seabourn Ovation ganze drei Tage, ganz nahe dran im Stadthafen: „Weiße Nächte“ in St. Petersburg.

Für Helsinki habe ich diesmal einen ganzen Tag Zeit, nachdem ich kürzlich dort erst bei schlechtem Wetter nur zur Einschiffung (auf die Mein Schiff 1) war und nichts von der Stadt gesehen habe. Zurück nach München geht es nach einem Seetag von Kopenhagen aus.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fährt auf der Seabourn Ovation auf Einladung von Seabourn.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fährt auf der Seabourn Ovation auf Einladung von Seabourn.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.