Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Seaventure-Reise in Island

Die erste Kreuzfahrt der Seaventure: Einmal rund um Island

Zum ersten Mal sticht das kleine Expeditionskreuzfahrtschiff Seaventure am 9. August 2021 mit Passagieren in See. Wir sind von Bremerhaven bis Reykjavik an Bord und berichten von dieser inoffiziellen Jungfernfahrt der ehemaligen „Bremen“ in täglichen Reiseberichten aus Island sowie mit einem Schiffsportrait.

In Deutschland hat die Seaventure eine lange Geschichte und viele, treue Fans aus ihrer Zeit als „Bremen“ bei Hapag-Lloyd Cruises. Nun kehrt das robuste, kleine Expeditionskreuzfahrtschiff bei Viva Cruises auf den deutschen Markt zurück. Den Neustart im Sommer 2021 hat die Pandemie ebenso vereitelt wie die Abschiedsreisen bei Hapag-Lloyd Cruises.

Jetzt kommt das Schiff aber zumindest für zunächst eine Reise wieder in Fahrt – mit einer besonderen Route rund um Island von und bis Bremerhaven, sodass die Passagiere nach Island reisen können, ohne dafür ein Flugzeug besteigen zu müssen.

Hinweis: Einen weiteren Reisebericht lesen Sie auf unserem Schwesterblog Cruisediary im Beitrag „Rund um Island mit der Seaventure“.

Die Fahrtroute der Seaventure in Island

Von Bremerhaven aus geht es ab 9. August zunächst auf die lange Strecke mit drei Seetagen nach Sejdisfjordur an der Ostküste Islands. Anschließend umrundet die Seaventure Island entgegen dem Uhrzeitersinn via Husavik, Akureyri, Isafjordur, Grundafjordur bis Reykjavik, wo das Schiff zwei Tage Aufenthalt hat.

Wir fahren aus Zeitgründen nicht die komplette Reise, aber die wesentliche Teilstrecke von Bremerhaven bis Reykjavik mit. Nachdem wir in Reykjavik abgestiegen sind, setzt die Seaventure ihre Reise mit einem Stopp in Heimaey auf den Westmänner-Inseln und einer Station in Mykines auf den Färöer-Inseln fort, bevor sie bis zum 25. August nach Bremerhaven zurückkehrt.

Wird es individuelle Landgänge geben? Wer weiß … In Pandemiezeiten muss man sich auf Änderungen und Überraschungen einstellen. Aber die grandiose Natur Islands, Wasserfälle, heiße Quellen, Vulkanismus, Papageientaucher, Wale, einsame Fjorde und schroffe Berge – all das lässt sich ohnehin besonders gut vom Wasser aus entdecken und erkunden. Um besondere Orte wie Wasserfälle oder Vulkane zu erreichen, ist eine Bustour ohnehin sinnvoll.

Seaventure, ex Bremen

Seit November 2019 war bekannt, dass Hapag-Lloyd Cruises die Bremen verkauft. Bis Sommer 2021 sollte sie aber eigentlich noch für die Hamburger Luxus- und Expeditionsreederei fahren. Die Pandemie machte diese Plänen zunichte, sodass die Bremen bei Hapag-Lloyd Cruises nach der zunächst vorübergehenden Stilllegung im März 2020 letztlich nicht mehr in Dienst ging.

Die Seaventure, ex Bremen, wurde 1990 bei Mitsubishi Heavy Industries in Kobe (Japan) gebaut und war seit 1993 bei Hapag-Lloyd Cruises.

Bremen & Seaventure (Bild Seaventure: Viva Cruises)
Bremen & Seaventure (Bild Seaventure: Viva Cruises)

Von Sommer an sollte Bremen unter ihrem jetzt neuen Namen „Seaventure“ für die Scylla-Tochter Viva Cruises fahren, wurde dann aber im Rahmen von Neuplanungen in der Pandemie für einige Reisen an einen Veranstalter in Großbritannien verchartert, der seine Pläne wiederum aufgeben musste, weil Schottland Kreuzfahrten lange nicht zuließ.

Nun fährt die Seaventure also eine Kreuzfahrt für den deutschen Reiseveranstalter Globalis, auch vermarket durch Viva Cruises, wo die Seaventure dann im kommenden Jahr endlich in größerem Umfang fahren soll.

Das Konzept der Seaventure bei Viva Tours ist „all inclusive“: Getränke und Minibar, Trinkgelder und sogar WLAN/Internet sowie einige Landausflüge.

Über die Besonderheiten und Stärken als Expeditionskreuzfahrtschiff haben wir im August 2015 in einem Interview mit dem damaligen Kapitän Jörn Gottschalk gesprochen: „Man kann mit der Bremen ganz hervorragend auch mal fest vor eine Scholle vorfahren“.

Schiffsdaten Seaventure:

  • Baujahr: 1990
  • Bauwerft: Mitsubishi Heavy Industry
  • Flagge: Zypern (Limassol)
  • Eigentümer: Skylla Ocean, Vermarktung über Viva Cruises
  • Tonnage: BRZ 6.752
  • Länge: 111,51 Meter
  • Breite: 17 Meter
  • Tiefgang: 4,8 Meter
  • Eisklasse: 1A Super
  • Kabinen: 82
  • Passagiere: 164
  • Crew: 90
Anmerkung*: Cruisetricks.de fährt auf der Seaventure auf Einladung von Viva Cruises.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fährt auf der Seaventure auf Einladung von Viva Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner