Mit unserem kostenlosen Newsletter sind Sie immer bestens informiert – gleich abonnieren!
Mit der Celebrity Apex im Mittelmeer

Mit der Celebrity Apex quer durchs Mittelmeer von Piräus bis Barcelona

Die Celebrity Apex ist gemeinsam mit ihrer Schwester Celebrity Edge eines der innovativsten Kreuzfahrtschiffe der vergangenen Jahre: grundlegend neue Schiffsarchitektur, neue Features wie der Magic Carpet, die Eden Lounge oder gänzlich neue Tenderboote sowie eine Innenarchitektur und Design, das kaum noch an ein traditionelles Kreuzfahrtschiff erinnert. Auf einer Mittelmeer-Reise von Piräus nach Barcelona sehen ich mir die Celebrity Apex genau an und berichten täglich von den Hafenstopps.

2018 hatte ich bereits Gelegenheit, die Celebrity Edge u sehen (siehe „Celebrity Edge: alle Details zu Celebrity Cruises’ neuer Schiffsklasse“), damals auf einer kurzen Einführungsfahrt.

Bei der Celebrity Apex bin ich diesmal für eine komplette Kreuzfahrt acht Tage lang an Bord, was Gelegenheit bietet, auch das Ambiente und Kreuzfahrt-Erlebnis während einer regulären Reise genauer unter die Lupe zu nehmen.

Celebrity Apex (Bild: Celebrity Cruises)

Freilich findet die Reise in Corona-Zeiten unter besonderen Bedingungen, denn es werden deutlich weniger Passagier an Bord sein, als das bei der Celebrity Apex mit einer Kapazität von rund 3.000 Passagieren möglich wäre. Neugierig bin ich auch darauf, wie Celebrity Cruises die Corona-Regeln umsetzt. Wie bei US-Reedereien Standard, verlangt Celebrity Cruises von alle Passagiere ab einem Alter von zwei Jahren einen Antigen- oder PCR-Test vor der Reise und zusätzlich müssen alle Passagiere ab einem Alter von 12 Jahren eine vollständige Covid-19-Impfung nachweisen.

Die Fahrtroute von Piräus nach Barcelona

Die Reise ist die letzte Kreuzfahrt der Celebrity Apex im Mittelmeer, bevor sie über den Atlantik in die USA fährt. Dort hat sie im Winter ihren Basishafen in Port Everglades (Fort Lauderdale) für Karibik-Kreuzfahrten. Im Sommer 2022 kommt die Celebrity Apex dann nach Nordeuropa mit Basishafen Amsterdam.

Auf dieser Reise fahren wir zunächst von Piräus nach Santorini – ein Tender-Hafen, wo ich die neuartigen Tenderboote der Edge-Class-Schiffe ausprobieren kann, die an der ebenfalls neuartigen Tenderplattform anlegen, die aus dem auf Meeresebene abgesenkten „Magic Carpet“ besteht. Die Reise führt mit einem Seetag dazwischen nach Messina auf Sizilien, gefolgt von erneut einem Seetag. Bevor wir den Zielhafen Barcelona erreichen, legen wir Stopps in Palma de Mallorca und Valencia ein.

Fahrtroute der Celebrity Apex (Schiffsbild: Celebrity Cruises, Kartenmaterial: OpenStreetMaps Mitwirkende, CC BY-SA 2.0)

In diesen Zeiten ist diese Fahrtroute der Celebrity Apex etwas Besonderes, denn sie berührt gleich drei Länder. Vor der Pandemie war das völlig normal, jetzt jedoch eher ungewöhnlich, denn die bürokratischen Hürden und Reisebeschränkungen machen multinationale Kreuzfahrten ein wenig kompliziert.

Taufe erst in Fort Lauderdale

Reshma Saujani (Bild: Adrian Kinlock, CC BY-SA 4.0)
Reshma Saujani (Bild: Adrian Kinlock, CC BY-SA 4.0)

Getauft wird die Celebrity Apex erst nach ihrer Atlantik-Überquerung in Fort Lauderdale. Eigentlich hätte die Taufe ja schon vor über einem Jahr am 30. März 2020 in Southampton stattfinden und war zunächst auf November 2020 in Fort Lauderdale verschoben. Doch die Pandemie machte auch diesen Planungen einen Strich durch die Rechnung.

Die Werft hatte das Schiff am 27. März 2020, wenige Tage nach dem weltweiten Shutdown der Kreuzfahrt ausgeliefert. Bis zu ihrem Neu- und Erst-Start am 19. Juni 2021 ab Piräus musste die Celebrity Apex auf ihre ersten Passagiere warten. Seitdem fuhr sie im östlichen Mittelmeer.

Taufpatin wird Reshma Saujani sein, Gründerin und CEO von Girls Who Code. Das ist eine Non-Profit-Organisation, die sich für den Ausgleich des Gender-Gaps bei Computerwissenschaften engagiert und jungen Frauen den Einstieg in diesen wichtigen Industriezweig erleichtern will. Mit der Wahl von Reshma Saujani als Taufpatin der Celebrity Apex unterstützt Celebrity Cruises dieses Engagement.

Schiffsdaten: Celebrity Apex

  • Tonnage: 130.818 BRZ
  • Länge: 306 Meter
  • Breite: 39 Meter
  • Höhe: 57,9 Meter
  • Tiefgang: 8,2 Meter
  • Passagierdecks: 14
  • Kabinen: 1.467 (81 Prozent mit Balkon, 24 Einzelkabinen)
  • Passagiere: 2.918 (Standardbelegung), 3.373 (maximal)
  • Crew: 1.320
  • Flagge: Malta
  • Bauwerft: Chantiers de l’Atlantique, Saint Nazaire
  • Auslieferung: 27. März 2020
  • Indienststellung: Juni 2021
  • Taufpatin: Reshma Saujani
Anmerkung*: Cruisetricks.de fährt auf der Celebrity Apex auf Einladung von Celebrity Cruises.

Weitere Teile der Serie " Mit der Celebrity Apex quer durchs Mittelmeer von Piräus bis Barcelona ":

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fährt auf der Celebrity Apex auf Einladung von Celebrity Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

1 Kommentar

1 Gedanke zu „Mit der Celebrity Apex quer durchs Mittelmeer von Piräus bis Barcelona“

  1. Hallo Franz,
    leider haben wir uns verpasst , Heike und ich waren genau auf der KF davor von Piräus nach Piräus. auf der Apex.
    Wir hatten 1000 Pax an Bord und die Kreuzfahrt war wie davor schon auf der Edge sensationell. Unsere Sky Suite war großzügig eingerichtet und hat gepasst. Wir wünschen Dir auf der Apex noch eine erholsame Zeit und freuen uns schon auf Deinen detaillierten Bericht und die schönen Fotos.
    LG auch an Carmen
    Heike & Dieter

Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Neue Kommentare werden aus technischen Gründen oft erst einige Minuten verzögert angezeigt.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner