Pooldeck

Resort Deck, Pool & Solarium

Das Pooldeck, jetzt „Resort Deck“ genannt, öffnet sich zu Meer hin, was mit ein paar Tricks auf faszinierende Weise ein ganz neues Pooldeck-Gefühl schafft. Was andere Reedereien bereits mit dem Promenadendeck vollzogen haben, geht Celebrity Cruises nun mit dem Pooldeck an: Statt nach innen auf den immerhin fast 25 Meter langen Pool zu fokussieren, öffnet sich das Pooldeck nach außen – also wie bei einem Strandressort an Land mit Blick aufs Meer.

Der Pool liegt mittig um etwas zwei Meter erhöht. Von dort ist das Deck terrassenartig zur Backbordseite hin abgestuft, sodass der Blick nach außen aufs Meer nirgendwo verstellt ist. Zum Meer schließt das Deck mit einer zwei Deck hohen Glasfront ab.

Deshalb spricht die Reederei auf der Celebrity Edge vom „Resort Deck“, um schon im Namen den Unterschied zum herkömmlichen Pooldeck zu betonen. Zum Resort Deck gehört neben dem Poolbereich auch der schon angesprochene Rooftop Garden, der überdachte Solarium-Pool und die Joggingbahn.

Der Poolbereich wirkt enorm offen, auch weil die sonst kleinteilig wirkenden Whirlpools auf das Sonnendeck angehoben wurden. Dieses darüber liegende, umlaufende Sonnendeck wurde zudem deutlich angehoben, sodass durch die hohe Verglasung auf der Backbordseite ein großzügiger Blick aufs Meer möglich ist. Die Höhe zum nächsten Deck beträgt etwas mehr als 6,5 Meter.

Pooldeck
Pooldeck

Quasi die Rückseite des Poolszenarios bilden die riesigen Cabanas (Nutzung kostenpflichtig) auf der Steuerbordseite, hinter denen sich der Zugang zum Magic Carpet verbirgt – sofern der sich nicht gerade weiter unten angedockt hat. Wegen der enormen Deckenhöhe wirken die Cabanas sehr großzügig.

Cabanas am Pooldeck
Cabanas am Pooldeck

Ein reizvolles Highlight sind die erhöht auf der Ebene des Sonnendecks liegenden Whirlpools. Sie haben die Form eines Blütenkelchs mit einem Durchmesser von knapp drei Metern und bieten einen weiten Blick über das gesamte Pooldeck und aufs Meer.

Whirlpools über dem Pooldeck bei Nacht
Whirlpools über dem Pooldeck bei Nacht

Gestaltet wurde das Resort Deck vom britischen Star-Architekten Tom Write von WKK Architects, der vor allem durch den Burj al Arab in Dubai, den Al-Rajhi-Tower in Riad und das Bahrain World Trade Center bekannt ist.

Solarium – Erwachsenen-Pool

Zum Resort Deck gehört auch das Solarium, der überdachte Pool der Celebrity Edge. Ungewöhnlich ist hier vor allem das Dach: Es besteht aus ultraleichtem, durchsichtigem Folienmaterial. Etwas Ähnliches gibt es bislang nur auf den großen, neuen Schiffen von AIDA.

Solarium-Pool
Solarium-Pool

Da die Spezialfolie nur ein Prozent des Gewichts eines herkömmlichen Glasdachs hat, ist die Struktur entsprechend filigran und wabenförmig statt rechteckig. Entsprechend heller ist es im Solarium der Celebrity Edge. Insgesamt wirkt die Dachkonstruktion viel luftiger und macht beinahe dein Eindruck, als würde sie über dem Pool schweben.

Solarium-Pool
Solarium-Pool

Der Bereich unter dem darüber liegenden Deck ist – wie auch schon am Resort Deck – ungewöhnlich hoch. Die Glasfront reicht bis zum Boden und ist entsprechend großflächig.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fuhr auf der Celebrity Edge auf Einladung von Celebrity Cruises.
hier geht's weiter: Magic Carpet >
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fuhr auf der Celebrity Edge auf Einladung von Celebrity Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

1 Kommentar zu “Resort Deck, Pool & Solarium

  1. Hallo, ist das ein Schiff, oder ein Gebäude am Hafen? Der Pool sieht unglaublich einladend aus. Ich meine den Pool unter den Glasdach. Wahrscheinlich liegt das an den Planzen, die um den Pool gestellt sind. Danke für die Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.