Stavangers Altstadt

Stavanger: Stadtspaziergang zwischen Regengüssen und Sonnenschein

In Stavanger wird man an einem Tag wie heute schnell zu einem echten Norweger: Wolkenbruch und Sonnenschein wechseln im Zehn-Minuten-Rhythmus, sodass man irgendwann anfängt, den Regen einfach zu ignorieren.

Morgens sind wir mit der World Explorer noch allein im Hafen, während des Vormittags kommen immer mehr Schiffe hinzu: Zenith, Disney Magic und Viking Jupiter. Entsprechen viel Englisch und Spanisch hört man dann mittags in den Gassen der Altstadt.

Disney Magic, Viking Jupiter und Zenith
Disney Magic, Viking Jupiter und Zenith

Gleich nach unserer Ankunft jedoch haben wir die Altstadt Stavangers für uns allein: schnuckelige, weiße Holzhäusern mit Rosen und bunten Blumenkästen vor den farbig gestrichenen Haustüren in engen Kopfsteinpflaster-Gassen.

Stavangers Altstadt
Stavangers Altstadt

Und ich treffe eine gute, alte Bekannte wieder: Eine rote, langhaarige Katze, die schon bei meinem letzten Besuch in Stavanger hier für mich Fotomodell spielte. Heute ist sie aber sichtlich genervt von dem vielen Regen, der ihr Fell zerzaust hat. Am liebsten würde sich die kleine Diva damit gar nicht vor die Kamera stellen, erträgt die Fotosession dann aber doch ebenso an- wie missmutig.

Katze in der Altstadt von Stavanger
Katze in der Altstadt von Stavanger

Zwischen heftigen Regenschauern, Windböen und sonnigen Momenten gehen wir ein wenig in Stavanger spazieren, wärmen uns im „Bacchus“-Café bei einem Cappuccino auf und fotografieren die einfahrenden Kreuzfahrtschiffe.

Stavanger
Stavanger

Wie gut die Norweger auf ihr Regenwetter eingestellt sind, beobachten wir, während wir uns zwischenzeitlich bei einem besonders starken Regenguss kurz unter dem Vordach einer Bäckerei am Hafen unterstellen. Eine junge Mutter schiebt ihren Kinderwagen unter das Dach, packt die Regenhose aus, schlüpft kurz aus ihren Gummistiefeln, zieht Regenhose und Stiefel an und läuft anschließend im strömenden Regen einfach weiter, als wäre nichts.

Blick aus der Observation Lounge: Einfahrt nach Stavanger bei starkem Regen
Blick aus der Observation Lounge: Einfahrt nach Stavanger bei starkem Regen

Am Nachmittag bleiben wir auf der World Explorer und richten uns an unserem Lieblingsplatz oben in der Observation Lounge gemütlich ein und erledigen Arbeiten wie Fotos sortieren und das Schreiben dieses Textes. Aus der warmen, trockenen Lounge heraus kann man den Regengüssen draußen sogar etwas Ästhetisches abgewinnen.

Regenbogen über den Schären von Stavanger
Regenbogen über den Schären von Stavanger

Und zwischendurch taucht dann auch mal wie aus dem Nichts für eine halbe Minute ein intensiver Regenbogen auf. Nur Sekunden später peitsche wieder dichter Regen gegen die Scheiben der Observation Lounge der World Explorer.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fährt auf der World Explorer auf Einladung von Nicko Cruises.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fährt auf der World Explorer auf Einladung von Nicko Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.