Was ist neu auf der Mein Schiff 6?

von
Artikel drucken

Es sind keine großen Dinge, aber einige wichtige Details, mit denen sich die Mein Schiff 6 von ihren Schwesterschiffen unterscheiden. Auf unserer Neuengland-Reise mit der Mein Schiff 6 im September haben wir die Neuerungen und kleinen Veränderungen gesucht, gefunden und in Fotos und 360-Grad-Panorama-Bildern festgehalten.

Neu auf der Mein Schiff 6: Sonnensegel über der Sport-Arena
Neu auf der Mein Schiff 6: Sonnensegel über der Sport-Arena

Eigentlich in die Kategorie „kleinere Design-Änderungen“ gehört das von der Decke hängende Kunstwerk im Atrium, das auf jedem der TUI-Cruises-Neubauten ein wenig anders gestaltet ist. Dennoch ist die optische Wirkung auf der Mein Schiff 6 recht stark: Das Kunstwerk wirkt hier wie ein großer, moderner Kristall-Lüster. Im Vergleich zu den Kunstwerken der früheren Neubauten bekommt das Atrium dadurch hier einen eher klassischen Touch.

Sport-Arena überdacht

ANZEIGE

Optisch am auffälligsten ist die Segeldach-Konstruktion über der Sport-Arena auf Deck 14. So ist der Sportplatz einerseits bei schlechtem Wetter besser nutzbar. Andererseits brennt die Sonne den Zuschauern etwa bei der Übertragung von Fußballspielen auf dem großen Video-Display nicht mehr so hart auf den Kopf.

Hinzu gekommen ist auf der Zuschauertribüne auch ein Lounge-Bereich mit Sesseln und Sofas zum gemütlichen Chillen und Rauchen.

Strandkörbe an der Außenalster-Bar und anderswo

Strandkörbe am Sonnendeck
Strandkörbe am Sonnendeck

„Waren die eigentlich schon immer da?“, fragt man sich, wenn man an der Außenalster-Bar, beim Champagner-Treff und an anderen Stellen auf den Außendecks Strandkörbe sieht. Nein, waren sie nicht. Die Strandkörbe sind eine nette und gemütliche Neuerung auf der Mein Schiff 6.

Auch hier gilt: Die Strandkörbe schützen bei schlechterem Wetter vor Wind und Wetter, an heißen Sonnentagen spenden Sie Schatten. Freilich sind die Strandkörbe auch sehr begehrt, sodass man schon ein wenig Glück braucht, um einen davon zu ergattern.

Neu gestaltete Shopping-Passage „Neuer Wall“

Shopping - Neuer Wall
Shopping – Neuer Wall

Ganz neu gestaltet hat TUI Cruises den Shopping-Bereich „Neuer Wall“ auf den Decks 4 und 5. Die Shops wirken einladender, was auch mit dem Bodenbelag zusammenhängen mag: Statt Stein hat er auf der Mein Schiff 6 eine helle Parkett-Optik gewählt.

Außerdem wurden Sitzgruppen eingerichtet – zum Erholen zwischendurch und zum bequemen Zeitvertreib für weniger Shopping-begeisterte Begleiter. An einer Stelle steht sogar ein Kaffee-Vollautomat bereit, Dank inklusive-Konzept von TUI Cruises ohne extra Kosten.

Mein Schiff 6 in 360-Grad-Panorama-Bildern

(Der Vollbild-Modus lässt sich mit dem Button rechts unten aktivieren/deaktivieren. Die Vorschau-Bilder blenden mit dem Button links daneben ein/aus.)

Was ist sonst noch neu auf der Mein Schiff 6?

Die Schau Bar auf Deck 5 wurde zum Jazz Club.

Schau-Bar
Schau-Bar

Das bezieht sich vor allem auf ein verändertes Design – andere Bilder, andere Deko. Wer aber Jazz-Musik nicht sonderlich mag, muss sich keine Sorgen machen: Die wie schon auf den anderen Neubauten exzellente Live-Musik jeden Abend besteht keineswegs nur aus Jazz, eigentlich sogar kaum.

Geringfügig anders gestaltet ist die Diskothek „Abtanz Bar“. Der Raum ist jetzt besser für Veranstaltungen während des Tages geeignet, etwa für Empfänge. Außerdem dient die Abtanz-Bar als Event-Location für Escape-Room-Spiele. Dazu später noch mehr.

Wie inzwischen auch auf den anderen Neubauten ist das Atlantik-Hauptrestaurant der Mein Schiff 6 nur noch in zwei statt in drei Themenbereiche gegliedert: „Atlantik Klassik“ und „Atlantik Mediterran“. Dennoch fällt auf, dass der linke und der rechte Teil des Atlantik Mediterran weiterhin unterschiedliches Design aufweist. TUI Cruises hat also offenbar die Idee noch nicht ganz aufgegeben, doch noch einmal eine Dreiteilung des Hauptrestaurants umzusetzen.

Café-Bar Intencion
Café-Bar Intencion

Im Atrium ist aus der Nespresso-Bar unten auf Deck 3 eine richtige Barista-Café-Bar geworden. Die Verkaufsregale für Nespresso-Kaffeemaschinen sind entfallen. Das macht den Bereich lebendiger und gemütlicher. Weiterhin im Angebot sind an der Café Bar aber die feinen Pralinen, wie es sie auf der Mein Schiff 3 und 4 in noch größerem Umfang am Heck des Schiffs als Teil der Café-Lounge gibt.

Ein Detail aus dem Spa: Dort gibt es neue Anwendungen mit Wirkstoffkosmetik mittels Sauerstoff und Radiofrequenz.

X-Sonnendeck
X-Sonnendeck

Weiter aufgewertet hat TUI Cruises den für Suiten-Passagiere exklusiven Bereich: Das X-Sonnendeck hat nun zusätzlich einen großen, eigenen Whirlpool.

Bessere Internet-Technik und kostenloses Telefonieren per App

Die Internet- und WLAN-Technik wurde auf der Mein Schiff 6 noch einmal verbessert. Die Internet-Verbindung wird dadurch – gefühlt – deutlich schneller und stabiler, auch wenn ich das nicht mit Testreihen belegen kann. Der Unterschied zur Mein Schiff 4, auf der ich nur wenige Tage später ebenfalls kurz gefahren bin, war deutlich. Allerdings ist der Vergleich schwierig, weil es auf der MS4 in diesen Tagen kleinere technische Probleme außer der Reihe gab.

Fest steht aber: Kurz nach meiner Reise hat TUI Cruises – zunächst exklusiv für die Mein Schiff 6 – eine neue App eingeführt, mit der man über das Bord-WLAN kostenlos mit anderen Passagieren telefonieren kann. Auch das deutet darauf hin, dass das Bord-WLAN deutlich leistungsfähiger ist.

Escape Room: Spiel gegen die Zeit

Neu ist auf der Mein Schiff 6 ein kleines Entertainment-Highlight: Die umgestaltete Abtanz-Bar dient nun auch als „Escape Room“. Diesen neuen Trend bringt TUI Cruises auf der Mein Schiff 6 aufs Schiff. Um das Gruppen-Rätsel-Spiel attraktiver und interaktiver zu machen, wurden dazu ein paar Gadgets eingebaut, wie etwa verborgene Klappen in der Wand und eine große Video-Leinwand.

"Spiel gegen die Zeit" im Escape-Room
„Spiel gegen die Zeit“ im Escape-Room

Die Spiel-Idee ist witzig: Die Gruppe wird weit in die Zukunft versetzt, Computer haben die Welt übernommen und die Menschen müssen durch Lösen von Rätseln beweisen, dass sie intelligenter sind, als ihnen die Computer das noch zugestehen.

Anders als bei dem sehr umfangreich ausgestatteten, technisch orientierten Escape-Room auf der Harmony of the Seas der Halbschwester-Reederei Royal Caribbean International basiert das Spiel bei TUI Cruises eher auf Denkspielen und Zahlenrätseln. Beide Varianten haben ihren Reiz, auch wenn die RCI-Variante mehr technische Faszination auslöst.


Das „Spiel gegen die Zeit“ im Escape-Room dauert eine knappe Stunde und kostet pro Person 15 Euro Teilnahmegebühr. Kinder bis 14 Jahre können in Begleitung mindestens eines Elternteils für 8 Euro teilnehmen.

Was bleibt auf der Mein Schiff 6 gleich?

Von der Mein Schiff 5 übernommen hat TUI Cruises insbesondere das asiatische Spitzenrestaurant „Hanami by Tim Raue“ sowie das „Schmankerl“ mit alpenländischen Spezialitäten, inklusive dem wohl besten Kaiserschmarrn auf See. Beide Restaurants sind als Teil der „Großen Freiheit“ am Heck des Schiffs zuzahlungspflichtig.

Lumas-Galerie und -Bar
Lumas-Galerie und -Bar

Die Editionsgalerie Lumas samt Lumas-Bar ist ebenfalls wieder mit von der Partie.

Das „Studio“ mit seiner Konzertsaal-Akustik hat wieder eine Hologramm-Bühne. Als neue Shows gibt es dort auf der Mein Schiff 6: Operntenor Rolando Villazón, Sänger Heino, Akrobatikszenen des Circus Roncalli und Bernhard Paul als Clown Zippo sowie neue Sketche mit Dieter Hallervorden.

Als Bar-Geheimtipp hinter dem Studio, gut versteckt und deshalb nicht überlaufen und ruhig, gibt es auch wieder die Studio-Bar.

Gleich sind auch die wichtigsten technischen Daten: Die Mein Schiff 6 ist 295,3 Meter lang, hat eine Tonnage von BRZ 98.785 und bietet in 1.267 Kabinen bei Normalbelegung Platz für 2.534 Passagier.

Und im Vergleich zu Mein Schiff 3 und 4?

Die größeren Veränderungen von Mein Schiff 3 und 4 zum zweiten Neubau-Paar Mein Schiff 5 und 6 haben wir übrigens bereits im Beitrag „Mein Schiff 5: Neuerungen und erste Impressionen“ aufgeschlüsselt, darunter das Hanami-Restaurant statt Café Lounge und der offene statt überdachte Lagune-Pool.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf der Mein Schiff 6 auf Einladung von TUI Cruises.

Bitte unterstützen Sie uns!

Ein Mausklick genügt! Wir bekommen Vermittlungs-, wenn Sie vor Online-Einkäufen oder Kreuzfahrtbuchungen auf bestimmte Links klicken. Dabei entstehen für Sie keinerlei Kosten! So funktioniert's).

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien, folgen Sie uns auch auf Twitter und/oder Facebook und unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende via Paypal!

Immer aktuell informiert werden? Abonnieren Sie unseren kostenlosen, wöchentlichen cruisetricks.de Newsletter abonnieren oder unseren  RSS-Logo RSS-Feed.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

4 Kommentare zu Was ist neu auf der Mein Schiff 6?

  1. Olaf on November 1, 2017 at 11:41 am

    Hallo franz! Soeben von MS6 heimgekehrt, habe ich an bord aus zuverlässiger quelle erfahren, dass es auf der neuen MS1 kein Schmankerl mehr geben wird. Solltestu dies nicht eh schon wissen … ☺

  2. Franz Neumeier on November 1, 2017 at 1:19 pm

    :-) Ja, ist bekannt. Etwas unklar ist noch, was stattdessen kommen soll. Soweit die Andeutungen gehen, wird es wohl etwas relativ Ähnliches, nur nicht mehr mit österreichisch-alpenländischen Spezialitäten, sondern so etwas wie Mutters Küche, „Lieblingsgericht“, etwas in dieser Richtung. Da bin ich sehr gespannt.

  3. Olaf on November 3, 2017 at 1:28 am

    Dir kann man halt wirklich nichts Neues berichten … ☺

  4. Franz Neumeier on November 3, 2017 at 7:34 am

    Na, manchmal doch. Ich kann meine Augen ja auch nicht überall haben ;-)

Schreibe einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.