Port Liberty in Bayonne mit "Tear Drop Memorial" in Erinnerung an 9/11

Kreuzfahrthafen Port Liberty in Bayonne: Wie komme ich nach New York City?

Royal Caribbean, Celebrity Cruises und TUI Cruises legen mit ihren Kreuzfahrtschiffen nicht direkt in New York an, sondern auf der anderen Seite der Bucht am Kreuzfahrt-Terminal in Port Liberty in Bayonne, New Jersey. Von dort bietet sich zwar ein schöner Blick auf Manhattan und Brooklyn, es ist aber zeitaufwändig und nicht ganz einfach, für den Landgang nach Manhattan hinüber zu kommen.

Für meine Reise mit der Mein Schiff 6 im September/Oktober 2017 habe ich alle Infos zusammengetragen und großteils getestet, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln und auf andere Weise von Bayonne nach Manhattan kommt.

Insgesamt sollte man für den Weg vom Kreuzfahrtschiff bis nach Downtown New York eine gute Stunde Fahrtzeit einplanen. Und auch wenn Taxi oder Uber bequemer erscheinen: Wegen des notorischen Staus in New York und im Holland-Tunnel zwischen New Jersey nach Manhattan kann die Fahrtzeit hier sogar länger sein als mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Um das Cruise-Terminal in Bayonne beispielsweise bei Google Maps zu finden, in ein Navigationsgerät oder bei der Bestellung eines Uber-Transports anzugeben, hilft die Adresse „4 Port Terminal Blvd, Bayonne, NJ 07002“.

Smartphone-App für ÖPNV in New York

App: MyTransit NYC
App: MyTransit NYC

Man sagt, wer sich bei den öffentlichen Verkehrsmitteln in New York nicht mindestens einmal verfährt, war nicht in New York. Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen: Egal wie sehr man aufpasst – man landet leicht einmal in der falschen U-Bahn oder auf der falschen Fähre. Ein wenig Puffer-Zeit für solche Umwege sollte man also immer einplanen.

Sehr hilfreich ist eine Smartphone-App, mit der man über alle Verkehrsmittel hinweg den schnellsten Weg von A nach B findet. MyTransit NYC gibt es sowohl für Android-Handys als auch iPhones und ist mir der „Trip Planner“-Funktion eine große Hilfe, wenn man nicht mehr weiter weiß.

Shuttle-Bus zur „Light Rail“-Straßenbahn

Das Kreuzfahrt-Terminal von Port Liberty liegt ziemlich abseits auf einer Landzunge. Bis zur nächsten Straßenbahn-Station sind es rund vier Meilen – zu Fuß also eine gute Stunde.

Es gibt aber einen Shuttle-Bus im Hafen, der zwischen Terminal und Straßenbahn-Station „34th Street Light Rail Station“ pendelt. Hin- und Rückfahrt kosten pro Person fünf Dollar, beim Einsteigen bar zu bezahlen. Der Bus fährt typischerweise von früh morgens bis abends um 21 Uhr – sicherheitshalber sollte man den Busfahrer aber noch einmal nach der letzten Abfahrtszeit fragen.

Straßenbahn: Hudson-Bergen Light Rail

Ticket für die "Light Rail"-Straßenbahn
Ticket für die „Light Rail“-Straßenbahn

Die Straßenbahn der Hudson-Bergen Light Rail fährt von der Station 34th Street bis zur PATH-Station an der Haltestelle „Exchange Place“ in Jersey City. Von dort geht es mit PATH weiter zum World Trade Center oder nach Manhattan-Midtown (z.B. Time Square).

Oder man fährt mit der Light Rail weiter bis zur Station „Hoboken“, von wo aus eine Fähre nach Manhattan-Midtown oder zur Wall Street übersetzt.

Die einfache Fahrt mit der Light Rail kostet in beiden Fällen 2,25 Dollar. Tickets gibt’s am Automaten entweder direkt am Ausstieg des Shuttle-Busses oder am Bahnsteig. Die Automaten akzeptieren Bargeld und Kreditkarten. Abstempeln des Tickets vor dem Einsteigen nicht vergessen.

Für die Light-Rail-Fahrt zurück zur 34th Street in Bayonne ist darauf zu achten, dass man in den Zug in Richtung „8th Street“ einsteigt, denn die Linie Richtung „West Side Avenue“ biegt vor Bayonne rechts ab.

Taxi oder Uber

Mit Uber von Cape Liberty zum Exchange Place
Mit Uber von Cape Liberty zum Exchange Place

Als zwar teurere, aber bequemere Alternativ zu Shuttle-Bus und Light Rail bietet sich eine Taxi- oder Uber-Fahrt vom Kreuzfahrt-Terminal zur PATH-Station in Jersey City oder einen der Fähranleger in Hoboken an. Typischerweise warten am Kreuzfahrt-Terminal immer ein paar Taxis. Uber ordert man ohnehin per Handy-App. Kosten: knapp über 11 Dollar mit Uber X.

Eine Taxi-Fahrt direkt nach Manhattan ist dagegen wegen der teuren Tunnel-Maut des Holland-Tunnels (25 Dollar) und der notorischen Staugefahr in New York unverhältnismäßig teuer, zumal eine Autofahrt nach New York durch den dichten Verkehr auch kaum einen Zeitvorteil bringt.

Zug nach Manhattan: PATH

Vom Exchange Place in Jersey City geht es weiter mit dem PATH-Zug. Diese U-Bahn-ähnlichen Zügen fahren direkt unters World-Trade-Center. Von hier steigt man gegebenenfalls dann in die Metro um.

Alternativ kann man vom Exchange Place in Jersey City aus eine Station nach Newport fahren und dort umsteigen in eine Linie, die nach Midtown fährt und dort insgesamt fünf Stationen zwischen Christopher Street und 33th Street anfährt.

PATH-Station unter dem World Trade Center
PATH-Station unter dem World Trade Center

Für die Tickets gibt es zwei Optionen: Einmal-Tickets gibt es für 3 Dollar pro Fahrt. Die wieder aufladbare Metro-Card kostet einmalig 1 Dollar und muss zusätzlich mit einem Geldbetrag, zum Beispiel 10 Dollar, aufgeladen werden. Mit dieser Karte kostet eine Fahrt 2,75 Dollar. Der wesentliche Vorteil ist aber, dass man diese Metro-Card mit ihrem Guthaben auch für die Metro in New York einsetzen kann. Ansonsten muss man dort noch einmal jeweils Einzelfahrtkarten lösen.

Wie später auch bei der Metro steckt man die Karte in einen Schlitz an den Zugängen zum PATH-Bahnsteig. Bei der Metro-Card wird der Fahrtpreis abgezogen, das Restguthaben angezeigt und die Zugangsschranke öffnet sich.

Mit der Fähre nach Manhattan

Fähren-Ticket nach "Hoboken South"
Fähren-Ticket nach „Hoboken South“

Meine persönliche Empfehlung: Die Fähren von New Jersey nach Manhattan sind vergleichsweise teuer, der Fahrplan und die Routenführung ziemlich verwirrend. Deshalb sollte man PATH den Fähren vorziehen. Selbst Einheimische haben meiner Erfahrung nach manchmal Schwierigkeiten, die jeweils richtige Fähre zu finden.

Vorsicht auch bei der Rückfahrt: Die Ziele der Fähren sind recht verwirrend angegeben. Leicht landet man auf der falschen Fähre. Wer zurück zur Light Rail nach Bayonne will, nimmt entweder von Pier 79 (39th Street) eine Fähre für 8 Dollar nach „Hoboken South“, auch „Hoboken NJ Transit Terminal“ genannt – die allerdings auf der Routenkarte des Fährbetreibers nicht einmal eingezeichnet ist. Oder von Pier II, Wall Street ebenfalls nach „Hoboken NJ Transit Terminal“.

Dort kann man wieder in die Light-Rail Richtung Bayonne einsteigen.

In New York City: Metro

Metro-Card für PATH und Metro
Metro-Card für PATH und Metro

Innerhalb New Yorks bewegt man sich am besten zu Fuß oder für weitere Wege mit der MTA-Metro. Bequem ist hier die schon beschriebene, wieder aufladbare Metro-Card. Jede Fahrtstecke kostet einheitlich 2,75 Dollar. Am Automaten gibt es aber auch Einzelfahrtscheine für 3 Dollar.

Bus-Ausflüge der Reederei nach New York

Wem der öffentliche Nahverkehr in New York zu kompliziert ist, greift auf die bequemen Bustransfer-Angebote der Reedereien zurück. TUI Cruises hat im regulären Landausflugsprogramm sowohl einen Halb- als auch einen Ganztages-Ausflug nach Manhattan im Programm.

Für 39 beziehungsweise 49 Euro wird man mit dem Bus nach Manhattan-Midtown transportiert und nach vier beziehungsweise acht Stunden wieder abgeholt. Hinzu kommen jeweils eine Stunde für Hin- und Rückfahrt. Der Halbtags-Ausflug wird jeweils vormittags, nachmittags und abends angeboten.

Foto-Tipp: Manhattan-Skyline von Hoboken aus fotografieren

So kompliziert es ist, vom Kreuzfahrtterminal Port Liberty in Bayonne nach New York City zu gelangen: Von Jersey City und Hoboken aus hat man immerhin den vermutlich besten Blick auf die Skyline von Manhattan und auf das One World Trade Center.

Blick auf Manhattan und World Trade Center vom Exchange Place in Jersey City aus
Blick auf Manhattan und World Trade Center vom Exchange Place in Jersey City aus

Morgens liegt die Skyline im reizvollen Gegenlicht, bei Sonnenuntergang leuchten die Gebäude im Abendrot und nach Sonnenuntergang gibt’s einen unverbauten Blick auf die glitzernden Lichter der Stadt. Bequemerweise lässt sich die Manhattan-Skyline am besten direkt vom Exchange Place in Jersey City fotografieren, nur ein paar Schritte von der Light-Rail-Station entfernt.

14 Kommentare

14 Kommentare zu “Kreuzfahrthafen Port Liberty in Bayonne: Wie komme ich nach New York City?

  1. Ich habe mehrere Jahre in Hoboken gewohnt. Die Angaben stimmen. Wer weder mit dem PATH noch mit der Fähre nach Manhattan gehen will,kann auch den Bus nehmen. Ist vor allem lukrativ für Uptown Ziele und spart die horenden Tunnel Tolls von Uber und Taxi. Nicht während den Stosszeiten ausprobieren!

  2. Hallo Franz,

    wir waren auch mit auf der MS6 und haben dich und deine Kollegen ein paar mal übers Schiff laufen sehen.

    Zur Path Verbindung nach NY ist noch folgendes zu sagen: aus Manhatten ab der 33th (hinter Macys) kann man in Newport aussteigen, ab da fährt auch die Strassenbahn zur 34th Bayonne, spart das Zurückfahren mit der Path zum Exchange Place.

    Zum Exchange Place kommt man vom WTC ohne umsteigen mit der Path und nimmt dann dort die Strassenbahn.

    Wir hatten andere Mitfahrer in der Path von der 33th in Manhattan, die wollten von Newport mit der Path zurück zum Exchange Place, kostet Überredung mit uns raus zur Strassenbahnhaltestelle in Newport zu gehen. Hatten da übrigens eine nette Amerikanerin, die gesehen hat das wir fremd sind und hat uns zur Strassenbahnhaltestelle mitgenommen.

    Als von zentral Manhatten von der 33th mit der Path bis Newport, vom WTC mit der Path bis Exchange Place, umgekehrt natürlich genauso. Wir hatten übrigens ein Hotel in der 48th St und sind von dort für 6,50$ zur Pennstation gefahren. Also auch drauf achten das ein Taxi zur PATH Station in der 33th fahren soll und nicht zur Pennstation, von dort läuft man nochmal 10 min. zur Path. Achung wir haben an der Pathstation an der 33th keinen Aufzug gefunden, heißt also Gepack ein paar Stufen hinunter tragen.

    Als Anmerkung noch an der Haltestelle 34th St Bayonne über die Fussgängerbrücke zum gegenüber liegenden Parkplatz gehen, dort fährt der Shuttle-Bus ab.

    Hier noch ein Link zur Pathstation Übersicht: http://www.panynj.gov/photo/path/PATH-System-Route-Maps-122216-lg.jpg

    Zur Taxifahrt von Manhatten nach Bayonne:

    Mitfahrer haben uns erzählt das sie 150$ bezahlt haben, mit der Begründung das die Taxen aus NY in einen anderen Staat (New Jersey) fahren und von dort keine Gäste aufnehmen dürfen, also zurück eine Leerfahrt haben.

    Ich hatte noch in unserem Hotel gefragt, ob es eine Shutteldienst nach Cape Liberty gibt. Antwort: Das sei ist unpopulär, man solle ein Taxi nehmen.

    Gut das wir dann doch mit der Path und der Strassenbahn gefahren sind. Kosten 4*2,75$ Path und Strassenbahn + 2*8$ Hafenshuttle (8$ wegen Gepäck) sind insgesamt 25,50$

  3. Hallo Peter,

    ich hatte den Beitrag vor allem aus der Perspektive geschrieben, wie man für Ausflüge vom Schiff in die Stadt und zurück kommt. Deshalb vielen Dank für die ausführlichen Ergänzungen zum umgekehrten Weg, von einem Hotel in der Stadt zum Schiff.

    Herzliche Grüße,
    Franz

    P.S. Das nächste Mal bitte ansprechen, hätte mich gefreut, wenn wir uns kennengelernt hätten :-)

  4. Hall0,

    ich verfolgte mit großem Interesse ihr Reisetagebuch, da ich die vorherige MS6 Tour Kanada und auch Bahamas
    gefahren bin. Besonders toll und hilfreich ist der neue Beitrag „Wie komme ich nach NY“. Da gab es Info Lücken.
    Aber vielleicht gibt’s ein nächstes Mal.

    Ich werde die Tricks weiter verfolgen.
    Grüße Anita

  5. @Anita Boenig: TUI Cruises hat uns zwar ein Infoblatt auf die Kabine gelegt mit ein paar Tipps, wie man in die Stadt kommt. Aber tasächlich ist es selbst damit eine echte Herausforderung, das hinzukriegen. Nicht nur, dass Bayonne einfach sehr abseits liegt, es gibt halt auch keinen Verkehrsverbund der verschiedenen ÖPNV-Anbieter in New Jersey und New York, so wie wir das aus Deutschland in großen Städten gewohnt sind. Deshalb ist es sehr mühselig, sich alles zusammen zu suchen und jeweils herauszufinden, wo und wie man von der einen Verbindung zur nächsten kommt. Freut mich, wenn mein Beitrag da etwas Licht ins Dunkel bringt :-)

  6. Hallo Franz,
    vielen Dank für diesen informativen Artikel. Wir sind aber 17.10. mit der MS6 unterwegs und ich habe auch schon stundenlang im Internet recherchiert, welches der beste Weg nach Manhattan ist. Der Hinweis auf den Shuttle-Bus im Hafen ist Gold wert. Das ist nicht einmal auf der Homepage des Cape Liberty Port erwähnt. Da steht immer nur: Nehmen Sie das Taxi von der Light Rail Station.
    Und die Metro-Card scheint auch ein guter Tipp zu sein. Wir werden das beim zweiten Anlauf in NY am Ende der Reise ausprobieren. Am Anfang nehmen wir das Angebot von TUI in Anspruch – wir wollen ja nicht, dass das Schiff ohne uns abfährt.

    P.S.
    Die Staten Island Ferry fährt kostenlos zwischen Manhattan und Staten Island wohl recht dicht an der Freiheitsstatue vorbei. Mal schauen, ob die Zeit dafür reichen wird.

    P.S.S.
    Schade, dass der kostenlose Bus-Shuttle-Service in Bar Harbor/Acadia National Park nicht mehr operiert, wenn wir dort sind. Die Saison endete zum 9.10. Jetzt machen wir halt einen Ausflug mit einem Anbieter vor Ort.

  7. Hallo, kann mir jemand sagen wie wir am besten vom Hotel (Doubletree by Hilton Time Square West) zum Cruise Terminal Cape Liberty kommen.

  8. @Christian Schwarz: Ich würde ein Taxi empfehlen; denn mit U-Bahn und Straßenbahn mit Koffern dreimal Umsteigen ist sehr mühsam und dauert auch ziemlich lange.

  9. Hallo, weiß jemand bis zu welcher Uhrzeit der Light Rail Zug an Freitagen und Samstagen fährt. Habe diese Info bisher nirgends gefunden. Bei der Path steht dabei 24h Service.

  10. Sehr schöner Artikel – und sehr hilfreich bei der Ausflugsplanung im Oktober 2018 . ;-)

    Vielen Dank und Gruß aus Bremerhaven !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.