auf Walbeobachtungs-Tour vor Gran Canaria

Wale beobachten vor Gran Canaria

Whalewatching war der Plan – immerhin einer hat sich tatsächlich gezeigt. Aber bei weiß-blauem Himmel und einer leichten Brise war der Bootsausflug dennoch eine entspannte Tour entlang der Südküste Gran Canarias.

Mit einem kleinen Boot fahren wir von der Südküste Gran Canarias aus ein paar Kilometer hinaus auf den Atlantik auf der Suche nach Delfinen und Walen. Großes Glück haben wir dabei nicht. Nur ein Wal zeigt sich: ein Bryde-Wal. Der taucht dafür ganz nahe an unserem Boot auf. Benannt ist diese Bartenwal-Art übrigens perfiderweise nach einem norwegischen Walfänger, Johan Bryde, weswegen man den Namen des Wals auf Deutsch „Brüde“ ausspricht.

auf Walbeobachtungs-Tour vor Gran Canaria
auf Walbeobachtungs-Tour vor Gran Canaria

Aber bei strahlendem Sonnenschein, nur ein paar Wölkchen und einer leichten Briese entlang der felsigen Küste Gran Canarias zu schaukeln ist auch mit nur einer einzigen Walsichtung ein schönes Erlebnis: andere Boote beobachten, die Sonne genießen, zur Nachbarinsel Teneriffa hinüber schauen und die Steilküste Gran Canarias bestaunen.

auf Walbeobachtungs-Tour vor Gran Canaria
auf Walbeobachtungs-Tour vor Gran Canaria

Bevor es mit dem Ausflugsbus zurück nach Las Palmas de Gran Canaria geht, haben wir etwas freie Zeit in Puerto Rico de la Gran Canaria, einem vor allem bei britischen und skandinavischen Touristen beliebten Badeort mit notorisch überfülltem Strand.

Ich gönne mir eine große und erstaunlich gute Portion Eis als Mittagessen, setze mich dazu auf eine Mauer am Strand und mache nach dem Whale Watching noch ein wenig „People Watching“.

AIDAnova in Las Palmas de Gran Canaria

AIDAnova und Marella Dream in Las Palmas de Gran Canaria
AIDAnova und Marella Dream in Las Palmas de Gran Canaria

Zurück in Las Palmas bietet sich ein wunderbarer Größen-Kontrast: Direkt vor der AIDAnova hat die viel kleinere Marella Dream festgemacht. Dahinter liegen noch die Zenith und die Marco Polo, die sich aber beide problemlos hinter der AIDAnova verstecken können.

Anmerkung*: Cruisetricks.de fährt auf der AIDAnova auf Einladung von AIDA Cruises.
X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisetricks.de fährt auf der AIDAnova auf Einladung von AIDA Cruises.

In unserer unabhängigen, journalistischen Berichterstattung lassen wir uns durch Einladungen, Produkt-Links, Sponsoring oder Ähnliches nicht beeinflussen.

Auch bei explizit als Werbung gekennzeichneten Beiträgen achten wir auf korrekte Fakten und Fairness gegenüber unseren Lesern.

Mehr Infos und Erläuterungen zu diesem Thema finden Sie im Beitrag "Transparent und ehrlich".

Der Text kann sogenannte Affiliate-Links - also Werbe-Links - enthalten, die wir deutlich mit dem -Symbol als ANZEIGE kennzeichnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.