Fahrtroute der Aranui 5 (Kartenmaterial: Open Street Maps; Bild: Aranui Cruises)

Französisch-Polynesien: Tahiti, Bora Bora, Marquesas mit der Aranui 5

Tahiti, Bora Bora, die Marquesas: Französisch Polynesien ist eines der absoluten Traumziele auf dieser Erde. Cruisetricks.de war im Oktober 2018 zwei Wochen lang mit der Aranui 5 in der Südsee unterwegs.

ANZEIGE

Die vielleicht intensivste Möglichkeit, die weitläufige Inselwelt Tahitis zu erleben, ist mit einem Frachtschiff, das von Insel zu Insel fährt. Die Aranui 5 ist beides: Kreuzfahrtschiff und Versorgungsfrachter für die zahllosen Inseln und ihre Bewohner.

Fahrtroute der Aranui 5 (Kartenmaterial: Open Street Maps; Bild: Aranui Cruises)
Fahrtroute der Aranui 5 (Kartenmaterial: Open Street Maps; Bild: Aranui Cruises)

Von Papeete aus fahren wir mit der Aranui 5 zum Tuamotu-Archipel, das auf etwa einem Drittel der Wegstrecke zu den Marquesas liegt. Dort laufen wir alle größeren Inseln des Archipels an, bevor wir erneut über Tuamotu zu den Gesellschaftsinseln (Bora Bora) und dann zurück nach Papeete fahren.

Auf dieser Reise steht die ebenso faszinierende wie exotische Kultur und Geschichte Polynesiens im Vordergrund. Aber auch Südsee-Klischees wie türkisfarbene Buchten, weiße Palmenstrände und tropischer Regenwald kommen nicht zu kurz. Von polynesischer Musik und den traditionellen Tänzen können wir gar nicht genug hören und sehen.

Beim Schnorcheln – vor allem auf Bora Bora und im Tuamoto-Archipel – sehen wir Haie, Rochen, exotische Fische und eine beeindruckend intakte Korallenwelt. Delfine begrüßen uns bei der Einfahrt in die Atolle von Tuamoto. Und selbst einen Wal sehen wir aus der Distanz, obwohl es zu dieser Jahreszeit für Walbeobachtungen in dieser Region eigentlich schon zu spät ist.

Die Aranui 5

Zugleich Fracht- und Passagier-Schiff: die Aranui 5
Zugleich Fracht- und Passagier-Schiff: die Aranui 5

Die Aranui 5 wurde im Dezember 2015 als Nachfolgerin der Aranui 3 in Dienst gestellt. Im vorderen Teil ist sie Frachtschiff, im hinteren Bereich Kreuzfahrtschiff mit 103 Kabinen für bis zu 258 Passagiere. Sie ist 126 Meter lang, 22 Meter breit und hat eine 104 Crew-Mitglieder.

Ein neues Erlebnis ist auch der Flug nach Tahiti: Von Paris fliegen wir mit Air Tahiti Nui mit einem Tankstopp in Los Angeles nach Papeete reine Flugzeit rund 20 Stunden. Durch die Zeitverschiebung kommen wir beim Hinflug zwar am selben Tag dort an, benötigen für die Rückreise aber zwei Kalendertage. Der Zeitunterschied beträgt zwölf Stunden (auf den Marquesas eine halbe Stunde weniger), dreht also Tag und Nacht genau ins Gegenteil … faszinierend.

Anmerkung*: Cruisetricks.de reist auf Einladung von Aranui Cruises mit zusätzlicher Unterstützung durch Air Tahiti Nui und Tahiti Tourisme.

1 Kommentar zu “Französisch-Polynesien: Tahiti, Bora Bora, Marquesas mit der Aranui 5

  1. Herzlichen Dank für den tollen Reisebericht! Ich bin hin und weg von dieser schönen Inselwelt und hoffe, dass ich das vielleicht auch noch irgendwann erleben darf!
    Ich wünsche dir und deiner Frau eine tolle Weiterreise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.